• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Weihnachtsplätzchen-Rezepte – für jeden etwas dabei

Plätzchen.
Plätzchen.

In der Weihnachtsbäckerei...

… gibt es manche Leckerei! Plätzchen gehören zum Advent und zu Weihnachten fest dazu. Doch was kommt dieses Jahr auf den Plätzchenteller? Neben Omas besten Weihnachtsplätzchen haben viele Lust auf ein paar neue Weihnachtsplätzchen-Rezepte. Lass dich von unseren Rezepten inspirieren – hier gibt’s vom Klassiker Vanillekipferl bis zu Maronisternen alles, was das Naschkatzen-Herz begehrt.

Fruchtig gefüllte Mürbeteigplätzchen
Für 20 Portionen:
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 80 g Puderzucker
  • 125 g Butter (kalt)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Natron
  • 1 Ei (Zimmertemperatur)
  • 50 g Erdbeermarmelade
Zubereitung:
  • 1

    Butter in Würfel schneiden und mit dem Mehl vermengen. Puderzucker, Vanillezucker, Natron und Ei hinzugeben und zügig mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Min. kühl stellen.

  • 2

    Den Backofen auf 200 °C Ober/ Unterhitze vorheizen und den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen.

  • 3

    Mit Förmchen den Teig ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Bei der Hälfte der Plätzchen jeweils mittig mit einem kleineren Ausstecher ein Loch für die spätere Füllung ausstechen. Ca. 10-15 Min. goldgelb backen.

  • 4

    Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, auf die Plätzchen ohne Aussparung jeweils 1/2 TL Marmelade geben und die anderen Plätzchen daraufsetzen.

Wann sollte man anfangen Weihnachtsplätzchen zu backen?

Ein festes Datum gibt es dafür nicht. Viele Familien starten am ersten Adventswochenende mit der Weihnachtsbäckerei. Der Duft frischgebackener Weihnachtsplätzchen sorgt nämlich sofort für die entsprechend festliche Stimmung. Und beim Adventskaffee können die Kekse direkt probiert werden. Richtig gelagert, bleiben die meisten Plätzchen bis Weihnachten frisch. 

Tipp: Du hast das erste Adventswochenende verpasst? Macht nichts. Weihnachtsplätzchen kann man zum Glück den ganzen Advent über backen.  

Weihnachtskekse: so gelingt der perfekte Teig

Ein Großteil der klassischen Weihnachtsplätzchen wird aus Mürbeteig hergestellt. Damit sich der Teig gut ausrollen lässt und die Kekse schön mürbe werden, solltest du ein paar Tricks bei der Teigzubereitung beachten: 

  • Nimm immer die doppelte Menge Mehl im Verhältnis zur Butter. Sprich, kommen 100 g Butter in den Teig, dann nimmst du 200 g Mehl. In dem Zusammenhang kommt oft die Frage auf, welche Butter man für Weihnachtsplätzchen nehmen sollte. Am besten eignet sich Süßrahmbutter. Gesalzene Butter solltest du im Regal lassen, die passt nicht so gut in Plätzchen-Rezepte. Steht nichts auf der Packung, ist die Butter ungesalzen. 
  • Butter und Ei sollten kalt sein, hol sie erst unmittelbar vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank. 
  • Lass den Teig mindestens 1 Stunde, besser über Nacht, im Kühlschrank ruhen, dann lässt er sich besser verarbeiten. Hol am besten nur kleine Portionen zum Ausrollen heraus. 

Die besten Weihnachtsplätzchen

Die Fragen nach den besten Plätzchen beantwortet jeder anders. Meist sind es Omas Weihnachtsplätzchen. Es gibt jedoch einige Kekse, die von besonders vielen genannt und entsprechend oft gebacken werden. Auf diese Lieblingsplätzchen freuen wir uns ganz besonders:

Omas einfache Lebkuchen
  • Vegetarisch
13h 5min
Mittel
Klassische Engelsaugen
  • Vegetarisch
50min
Einfach

Einfache Weihnachtsplätzchen

Einfach, aber trotzdem richtig lecker: Es gibt viele Weihnachtsplätzchen-Rezepte, die kinderleicht gelingen. Selbst wenn du nur im Advent die Backschüssel rausholst, kriegst du diese Rezepte garantiert hin. Ganz wichtig: Miss die Zutaten genau ab und halte dich an die Zubereitungsschritte. Dann kann nichts schiefgehen.

Plätzchen aus Quark-Öl-Teig
  • Vegetarisch
45min
Einfach
Schnelle Plätzchen mit Marzipan
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
30min
Einfach
Gingersnaps
  • Vegetarisch
1h 10min
Einfach
Fruchtige Mandelplätzchen
  • Laktosefrei
  • Clean Eating
  • Vegetarisch
5h
Einfach
Blechplätzchen mit zweierlei Topping
  • Vegetarisch
1h 20min
Einfach

Raffinierte Weihnachtsplätzchen

Eine besondere Zutat, eine etwas kompliziertere Zubereitung: Es gibt einige ausgefallene Weihnachtsplätzchen, mit denen du Freunde und Familie beeindrucken kannst. Wie wär’s z. B. mit Espresso-Sternen oder gestapelten Tannenbaum-Plätzchen?

Espresso-Sterne mit Pistazien
  • Vegetarisch
1h 30min
Mittel
Lebkuchen Fudge
  • Vegetarisch
4h 20min
Mittel
Pistazienflorentiner
  • Vegetarisch
1h 30min
Mittel
Gesalzene Amaranth-Florentiner
  • Vegetarisch
  • Glutenfrei
4h 45min
Mittel
Orangen-Kardamom-Shortbread
  • Vegetarisch
1h 20min
Mittel
Ingwer-Krokant
  • Vegetarisch
50min
Einfach

Weihnachtsplätzchen mit viel Schoko

Schokolade und Weihnachten gehören fest zusammen. Da überrascht es nicht, dass Schoki oder Kakao zu den beliebtesten Backzutaten von Weihnachtskeksen gehören. Verwende am besten Zartbitterschokolade und Backkakao, damit es nicht ganz so süß wird.

Espressokipferl
  • Vegetarisch
1h 50min
Mittel
Schoko-Orangen-Plätzchen
  • Vegetarisch
3h 30min
Mittel
Spritzgebäck mit Schokoladen-Glasur
  • Vegetarisch
1h 30min
Mittel
Schoko-Nougat-Plätzchen
  • Vegetarisch
1h 40min
Einfach
Vegane Schoko-Doppelkekse
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
2h 5min
Mittel
Bärentatzen
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Glutenfrei
13h
Mittel
Thermomix Schokoladenküsschen
  • Vegetarisch
1h 15min
Einfach

Trend-Plätzchen – jetzt wird's bunt

Bei unseren Trend-Plätzchen geht es bunt zu! Kein Wunder, denn einer der großen Trends sind liebevoll verzierte Zuckerguss-Plätzchen. Für alle Weltenbummler gibt es ebenfalls gute Nachrichten, neuerdings kommen immer mehr Gebäcke von nah und fern in unsere Öfen: