REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Pfefferkuchen - Pepparkakor

Pfefferkuchen - Pepparkakor

Gesamtzeit2:30 Stunden

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

4 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Handmixer
    Zutaten
    • 125 g Butter (zimmerwarm)
    • 125 g Zucker
    • 1 Ei
    • 500 g Mehl
    • 2 EL Zimt, gemahlen
    • 0.5 TL Nelken, gemahlen
    • 1 Messerspitze Muskat
    • 1 TL Natron
    • 1 Prise(n) Salz
    • 200 ml Zuckerrübensirup
    • 2.5 EL Wasser

    Butter mit Zucker schaumig rühren und das Ei unterrühren. Mehl mit den Gewürzen, Natron und Salz in einer zweiten Schüssel verrühren und mit Zuckerrübensirup und 2-3 EL Wasser unter die Buttermasse rühren. Alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verarbeiten, in zwei Portionen teilen und abgedeckt für eine Stunde in den Kühlschrank legen.

  • Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 175 °C). 

  • Du brauchst
    • Teigrolle
    • Plätzchenausstecher Lebkuchenmann
    • Plätzchenausstecher Tannenbaum
    • Plätzchenausstecher Stern

    Teig portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Lebkuchenmänner, Tannenbäume und Sterne ausstechen.

  • Lebkuchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen ca. 10-12 Minuten backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen. 

  • Du brauchst
    • Spritzbeutel
    Zutaten
    • 1 Eiweiß
    • 150 g Puderzucker

    Das Eiweiß schaumig schlagen. Den Puderzucker darübersieben und mit dem Eiweiß zu einer cremigen Masse schlagen. Die Zuckermasse in einen Spritzbeutel mit dünner Tülle füllen und die Pfefferkuchen damit verzieren. Einige Stunden trocknen lassen und luftdicht verpackt aufbewahren.

Die Pepparkakor haben in Schweden eine lange Tradition, es wird sogar ein eigener Pfefferkuchen-Tag gefeiert. Am 9. Dezember ehren die Schweden diesen Tag, indem sie ihre berühmten Pfefferkuchen backen und Pfefferkuchenhäuser bauen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie151 kcal7 %
Eiweiß2.18 g4 %
Fett3.84 g5 %
Kohlenhydrate27.1 g9 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Pfefferkuchen sind extrem lange haltbar. Luftdicht verpackt überstehen sie so die ganze Advents- und Weihnachtszeit. Besonders lecker schmecken sie, wenn man sie auf schwedische Art mit Glögg verzehrt.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen