• rewe.de
  • Jobs bei REWE
https://www.rewe.de/subNavi/0/

Vegane Vanillekipferl

399 Bewertungen
Vegane Vanillekipferl

Gesamtzeit1:50 Stunde

Zubereitung40 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Handmixer
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Handmixer
    • Frischhaltefolie
    Zutaten
    • 250 g Mehl
    • 1 EL Speisestärke
    • 70 g Puderzucker
    • 2 Paeckchen Bourbon-Vanillezucker
    • 150 g gemahlene Mandeln
    • 1 Prise(n) Salz
    • 210 g vegane Margarine

    Mehl, Speisestärke, 70 g Puderzucker, 2 Päckchen Vanillezucker, Mandeln und Salz vermischen. Die Margarine in kleine Stückchen schneiden und darüber verteilen. Alles zügig miteinander zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Teig mehrere Rollen formen, diese in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde kühl stellen.

  • Du brauchst
    • Backpapier
    Zutaten
    • 30 g Zucker
    • 50 g Puderzucker
    • 2 Paeckchen Bourbon-Vanillezucker

    Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. Zucker mit 50 g Puderzucker und 2 Päckchen Vanillezucker vermischen. Eine Rolle aus dem Kühlschrank nehmen und in fingerbreite Stücke schneiden. Aus den Stücken Vanillekipferl formen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Für ca. 12 Minuten backen.

  • Sobald die Kipferl aus dem Ofen kommen, vorsichtig in der Zuckermischung wenden. Mit dem restlichen Teig genauso verfahren. Die Kipferl auskühlen lassen und in einer Plätzchendose bis zum Verzehr aufbewahren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie67 kcal3 %
Eiweiß1 g2 %
Fett4.2 g6 %
Kohlenhydrate6.7 g2 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Vanillekipferl sind ein traditionell deutsch-österreichisch-böhmisches Weihnachtsgebäck und bestehen aus einem Mürbeteig mit gemahlenen Mandeln. Ersetze die Mandeln doch zur Abwechslung auch mal mit Hasel- oder Walnüssen - oder noch ausgefallener mit gerösteten Macadamianüssen.

Ökotrophologin
Jana Maiworm

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion