REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Espresso-Sterne mit Pistazien

122 Bewertungen
Espresso-Sterne mit Pistazien

Gesamtzeit1:30 Stunde

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

4 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zartbitterschokolade fein hacken.

  • Mehl, braunen Zucker, Vanillezucker, Salz, 4 gehäufte TL Espressopulver, Backkakao und die gehackte Schokolade in eine Schüssel geben und kurz mit einem Löffel verrühren.

  • Du brauchst
    • Frischhaltefolie

    1 Ei, Butter und Milch zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

  • 2 gehäufte TL Espressopulver mit 2 EL kochendem Wasser verrühren und gut auskühlen lassen.

  • Du brauchst
    • Nudelholz
    • Plätzchenausstecher Stern
    • Backpapier

    Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dick ausrollen und Sterne ausstechen. Den Teig, der gerade nicht verwendet wird, immer wieder zurück in den Kühlschrank legen, damit er nicht so klebt. Plätzchen mit etwas Abstand auf mit Backpapier belegte Backbleche setzen.

  • Du brauchst
    • Handmixer
    • Spritzbeutel

    1 Eiweiß sehr steif schlagen und unter Rühren 200 g Puderzucker zufügen. Zum Schluss den abgekühlten Espresso unter 1/3 des Eischnees mengen, dann den restlichen Eischnee unterheben und die Sterne mit Hilfe eines Spritzbeutels mit der Glasur verzieren. Mit Pistazien bestreuen.

  • Espresso-Sterne im auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 8-10 Minuten backen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie (pro Stück)74 kcal4 %
Eiweiß (pro Stück)1.05 g2 %
Fett (pro Stück)2.98 g9 %
Kohlenhydrate (pro Stück)10.6 g4 %
Natrium9.47 mg2 %
Chlorid15 mg2 %
Kalium41 mg2 %
Phosphor16.2 mg2 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Das übrig gebliebene Eigelb kannst du einfrieren. Fülle es einfach in einen mit Sonnenblumenöl ausgestrichenen Eiswürfelbehälter und stelle diesen ins Gefrierfach.

Ökotrophologin
Diane Buckstegge

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion