• rewe.de
  • Jobs bei REWE
https://www.rewe.de/subNavi/0/

Bärentatzen

29 Bewertungen
Bärentatzen

Gesamtzeit13 Stunden

Zubereitung45 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Handmixer
    • Zestenreibe
    Zutaten
    • 125 g Zartbitterschokolade
    • 3 Eiweiß
    • 0.5 Bio-Zitrone
    • 250 g gemahlene Mandeln
    • 250 g Zucker
    • 0.5 TL Zimt
    • 1 Prise(n) gemahlene Nelken
    • 1 Prise(n) gemahlener Kardamom
    • 1 Prise(n) Salz
    • 2 EL Back-Kakao

    Zartbitterschokolade fein hacken. Eiweiß steif schlagen. Zitrone heiß waschen, trocknen und Schale abreiben. Schokolade, Mandeln, Zucker, Gewürze, Kakaopulver und abgeriebene Zitronenschale miteinander verrühren. Den Eischnee unterheben.

  • Du brauchst
    • Backförmchen
    Zutaten
    • Fett und Zucker für die Form

    Bärentatzenformen fetten, zuckern, etwa walnussgroße Kugeln vom Teig abstechen und in die gezuckerten Formen drücken. Die Formen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stürzen und den Teig über Nacht trocknen lassen.

  • Am nächsten Tag Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Bärentatzen ca. 10-15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

  • Zutaten
    • 150 g Zartbitterkuvertüre
    • 200 g Mandelsplitter

    Zartbitterkuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen. Den vorderen Teil der Bärentatzen eintauchen und dann mit den Mandelsplittern die Bärenkrallen aufdrücken.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie172 kcal8 %
Eiweiß5.1 g9 %
Fett9.9 g13 %
Kohlenhydrate17.4 g6 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Statt der speziellen Bärentatzenformen kannst du auch Madeleineförmchen verwenden. Damit sich die Plätzchen besser aus der Form lösen lassen, kannst du die Tatzen 1 Stunde kühlen. Zu Weihnachten dürfen diese Plätzchen auf keinen Fall fehlen!

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion