REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/weihnachten/weihnachtsessen/weihnachtsmenue/
Weihnachtsmenü

Das perfekte Weihnachtsmenü

Das Festtagsessen ist in den meisten Familien etwas ganz besonderes. Statt nur einem Hauptgericht wird ein ganzes Weihnachtsmenü serviert, das aus Vorspeise, Hauptgang und einem Dessert besteht. Hier kommen ein paar Anregungen für die verschiedenen Menübestandteile.

Weihnachten: Vorspeisen für jede Gelegenheit

Weihnachten: Hauptspeisen mit Fleisch, Fisch oder vegetarisch/vegan

Weihnachten: Desserts für den krönenden Abschluss

So stellst du das perfekte Weihnachtsmenü zusammen

Nicht nur ein Hauptgericht: An Weihnachten möchten viele die Liebsten mit einem ganzen Menü – bestehend aus Vorspeise, Hauptgericht und Dessert – verwöhnen. Die Auswahl an Rezepten ist groß, doch was sollte man bei der Zusammenstellung beachten?

Ganz wichtig: Berücksichtige individuelle Vorlieben. Dafür musst du nicht viele verschiedene Gerichte kochen, aber wenn es einen Vegetarier oder Veganer am Tisch gibt, solltest du neben dem Braten eine fleischfreie Variante einplanen. Gleiches gilt, wenn einer der Gäste unter einer Unverträglichkeit leidet.

Ansonsten gilt bei der Zusammenstellung: Die Auswahl sollte stimmig sein. Servierst du einen Braten als Hauptspeise, dann sollte die Vorspeise etwas weniger gehaltvoll sein. Ein Salat oder eine Suppe schmecken hier gut. Entscheidest du dich für einen vegetarischen Hauptgang oder ein Fischgericht, kann die Hauptspeise etwas üppiger ausfallen. Übrigens: Auch wenn man Fisch als Hauptspeise serviert, darf Fleisch in der Vorspeise sein.

Beim Dessert ist erlaubt, was schmeckt. Damit es alle genießen können, solltest du die Nachspeise nicht direkt nach dem Hauptgang servieren.

Die besten Tipps für die Planung des Weihnachtsmenüs

  • Starte rechtzeitig mit einer Zusammenstellung der Rezepte. 
  • Auch wenn das Weihnachtsmenü was ganz besonderes sein soll: Übertreibe es nicht und probiere nicht zu viel Neues aus.
  • Erstelle einen Einkaufs- und Zeitplan. 
  • Überlege, welche Gerichte du vorbereiten kannst.
  • Verteile Aufgaben: Vorspeise oder Dessert können auch von einem der Gäste zubereitet werden.

Der passende Wein zum Weihnachtsmenü

Rotwein zu Fleischgerichten, Weißwein zu Fisch: Die klassischen Regeln kannst du natürlich bei der Weinauswahl berücksichtigen. Als weitere Regel kannst du beachten, dass Säure Fett reguliert. Ein eher säurereicher Wein schmeckt von daher gut zu einer fettreichen Gans.

Generell solltest du aber Weine nehmen, die allen schmecken. Wer lieber Weiß- als Rotwein trinkt, sollte diesen zum Weihnachtsbraten genießen dürfen. Und natürlich ist auch ein Bier als Getränk erlaubt.

Entdecke noch mehr spannende Themen rund um Weihnachten:

RDK Promotion Large