rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/lachs-nudelnester-ofen/
Lachs und Nudelnester aus dem Ofen

Lachs und Nudelnester aus dem Ofen

Gesamt: 45 min
Zubereitung: 30 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(3)
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Lachs und Nudelnester aus dem Ofen

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Backpapier •Auflaufform •Alufolie

    Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. 2 Zitronen waschen und in Scheiben schneiden. Knoblauch mit der Hand oder einem Messer platt drücken. Lachs mit der Hautseite nach unten in eine mit Backpapier belegte Auflaufform legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit 3 EL Olivenöl beträufeln. Zitronenscheiben darauf verteilen. Knoblauch und Thymian dazugeben. Die Form mit Alufolie abdecken und den Lachs im Ofen ca. 25 Minuten garen. Anschließend abgedeckt ruhen lassen.

  2. Sie benötigen
    Backpapier •Käsereibe

    In der Zwischenzeit Bandnudeln nach Packungsanleitung al dente in Salzwasser kochen, abgießen und mit 1 EL Olivenöl mischen. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech mit einer Fleischgabel 4 Nudelnester formen. Je einen Klecks Kräuterbutter darauf geben und Parmesan darüberreiben. Die Nudelnester im Backofen unter dem Grill 2 Minuten überbacken.

  3. Sie benötigen
    Zitruspresse

    Für die Sauce: Dill waschen, trocken tupfen und fein hacken. 1 Zitrone auspressen. Gemüsebrühe, Senf und 3 TL Zitronensaft in einem Topf aufkochen. Crème fraîche und fast den ganzen Dill unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Lachs und Nudelnestern servieren. Mit dem restlichen Dill bestreuen.

Anja Corvin
Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Noch schneller geht das Gericht, wenn Sie sich das Überbacken von den Bandnudeln sparen und sie so mit der Sauce zum Lachs servieren. Bereiten Sie die Sauce dann in der Zeit zu, in der der Lachs im Ofen ist.

Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht: Denn Foodtrends zu entdecken und neue Rezepte auszuprobieren ist meine Leidenschaft. Bei REWE Deine Küche darf ich genau das machen. Die kulinarischen Erfahrungen schreibe ich dann in Beiträgen und Ernährungswelten auf.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind: Parmesan, Milch und Eier. Milch für den Cappuccino morgens. Eier, weil man sie fast immer braucht, vor allem, wenn sie nicht da sind. Und Parmesan schmeckt einfach immer und überall: ob über Pasta, im Salat, in der Füllung für Zucchini oder einfach pur. Und außerhalb des Kühlschranks gibt’s bei mir immer frische und getrocknete Tomaten, Nudeln und Knoblauch.

Nach Urlaub schmecken: gegrillte Gambas, Tapas und frisches Olivenöl mit Salz und knusprigem Weißbrot.

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    850kcal
  • Eiweiß
    60g
  • Fett
    37g
  • Kohlenhydrate
    64g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin C
    46,1mg
  • Calcium
    315,0mg
  • Vitamin A
    403,0μg
  • Biotin
    77,3μg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 3 Bio Zitronen
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 kg Lachsfilet mit Haut
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 10 g Thymian
  • 320 g Bandnudeln
  • 3 EL Kräuterbutter
  • 50 g Parmesan
  • 25 g Dill
  • 180 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Senf
  • 200 g Crème fraiche
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Backpapier
  • Auflaufform
  • Alufolie
  • Käsereibe
  • Zitruspresse