https://www.rewe.de/rezepte/klassische-weihnachtsgans/
Weihnachtsgans

Weihnachtsgans

Gesamt: 16 h 30 min
Zubereitung: 30 min
Mittel
GespeichertSpeichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Du brauchst
    Topf, groß
    Zutaten
    5 l Wasser  • 250 g Salz  • 75 g Zucker  • 1 Zimtstange  • 2 EL schwarzer Pfeffer, gemahlen  • 1 EL Koriandersaat  • 5 Lorbeerblätter  • 1 Bund Thymian  • 1 Bund Beifuß  • 0,50 Rotwein, trocken  • 1 Gans (4-5 kg)

    Wasser, Salz, Zucker, Gewürze, jeweils ein halber Bund Kräuter und Rotwein zusammen aufkochen und abkühlen lassen. Die Gans waschen, trocken tupfen und in die Lake legen.12 Stunden (am besten über Nacht) ziehen lassen. Die Gans sollte komplett mit der Flüssigkeit bedeckt sein.

  2. Zutaten
    3 Äpfel  • 1 Orange  • 3 Zwiebeln

    Gans aus der Lake nehmen und gut abtrocknen. Äpfel waschen und vierteln. Orange heiß abwaschen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln.

  3. Du brauchst
    Rouladennadeln

    Die Gans mit Äpfeln, Zwiebeln, Orangenwürfeln und Kräutern füllen und die Öffnung mit Rouladennadeln zusammenstecken. Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

  4. Du brauchst
    Bräter

    Die Gans mit der Brust nach oben in den Bräter legen. Einen Liter der Lake zusammen mit dem Apfelsaft angießen. Gans 3 - 3 1/2 Stunden braten. Alle 30 Minuten mit dem Bratsaft übergießen und die Gans wenden. Falls nötig, Flüssigkeit auffüllen.

  5. Zutaten
    0,50 l Apfelsaft, naturtrüb  • 50 g Honig  • 50 g Aprikosenkonfitüre, alternativ Orangenmarmelade

    Backofen auf 200 Grad hoch drehen. Honig und Aprikosenkonfitüre mischen und die Gans damit bestreichen. Die Gans weitere 10-15 Minuten fertig braten. Die Gans aus dem Backofen nehmen und kurz ruhen lassen, erst dann zerteilen.

REWE Deine Küche Redaktion
REWE Deine Küche Redaktion

Die Garzeit verlängert sich mit dem Gewicht der Gans, pro Kilo etwa 40 bis 50 Minuten. Bei der Garprobe sticht man mit einem Spieß oder Messer in die Falte unter der Keule. Tritt eine klare Flüssigkeit aus, ist die Gans gar.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    1.400kcal64%
  • Eiweiß
    60g109%
  • Fett
    117g156%
  • Kohlenhydrate
    27g9%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Magnesium
    132,0mg35%
  • Calcium
    169,0mg17%
  • Vitamin C
    12,1mg12%
  • Kalium
    1,8mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
REWE Deine Küche Redaktion

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
12 Portionen
  • 5 l Wasser
  • 250 g Salz
  • 75 g Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 2 EL schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 1 EL Koriandersaat
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Bund Beifuß
  • 0,50 Rotwein, trocken
  • 1 Gans (4-5 kg)
  • 3 Äpfel
  • 1 Orange
  • 3 Zwiebeln
  • 0,50 l Apfelsaft, naturtrüb
  • 50 g Honig
  • 50 g Aprikosenkonfitüre, alternativ Orangenmarmelade
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Topf, groß
  • Rouladennadeln
  • Bräter