• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Weihnachtsgans

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit16:30 Stunden
Zubereitung30 Minuten
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 12 Portionen
12 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Topf, groß
  • Rouladennadeln
  • Bräter

Zubereitung

    • Topf, groß
    • 5 l Wasser
    • 250 g Salz
    • 75 g Zucker
    • 1 Zimtstange
    • 2 EL schwarzer Pfeffer, gemahlen
    • 1 EL Koriandersaat
    • 5 Lorbeerblätter
    • 1 Bund Thymian
    • 1 Bund Beifuß
    • 0.5 l Rotwein, trocken
    • 1 Gans (4-5 kg)

    Wasser, Salz, Zucker, Gewürze, jeweils ein halber Bund Kräuter und Rotwein zusammen aufkochen und abkühlen lassen. Die Gans waschen, trocken tupfen und in die Lake legen. 12 Stunden (am besten über Nacht) ziehen lassen. Die Gans sollte komplett mit der Flüssigkeit bedeckt sein.

    • 3 Äpfel
    • 1 Orange
    • 3 Zwiebeln

    Gans aus der Lake nehmen und gut abtrocknen. Äpfel waschen und vierteln. Orange heiß abwaschen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln.

    • Rouladennadeln

    Die Gans mit Äpfeln, Zwiebeln, Orangenwürfeln und Kräutern füllen und die Öffnung mit Rouladennadeln zusammenstecken. Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

    • Bräter

    Die Gans mit der Brust nach oben in den Bräter legen. Einen Liter der Lake zusammen mit dem Apfelsaft angießen. Gans 3 - 3 1/2 Stunden braten. Alle 30 Minuten mit dem Bratsaft übergießen und die Gans wenden. Falls nötig, Flüssigkeit auffüllen.

    • 0.5 l Apfelsaft, naturtrüb
    • 50 g Honig
    • 50 g Aprikosenkonfitüre, alternativ Orangenmarmelade

    Backofen auf 200 Grad hoch drehen. Honig und Aprikosenkonfitüre mischen und die Gans damit bestreichen. Die Gans weitere 10-15 Minuten fertig braten. Die Gans aus dem Backofen nehmen und kurz ruhen lassen, erst dann zerteilen.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie592 kcal27 %
Eiweiß45.2 g82 %
Fett36.5 g49 %
Kohlenhydrate21.2 g7 %
Vitamin B10.3 mg25 %
Vitamin B61.2 mg80 %
Eisen5.7 mg41 %
Zink6.6 mg78 %

Tipp

Die Garzeit verlängert sich mit dem Gewicht der Gans, pro Kilo etwa 40 bis 50 Minuten. Bei der Garprobe sticht man mit einem Spieß oder Messer in die Falte unter der Keule. Tritt eine klare Flüssigkeit aus, ist die Gans gar.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen