REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Vegane Rouladen

21 Bewertungen
Vegane Rouladen

Gesamtzeit1:15 Stunde

Zubereitung35 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 170 g Seitan-Basis (Gluten-Mehl)
    • 200 ml Gemüsebrühe
    • 50 ml Sojasauce
    • 1 TL Senf (mittelscharf)
    • Salz
    • Pfeffer

    Seitan-Basis, 200 ml Gemüsebrühe, Sojasauce, 1 TL Senf und je 1 Msp. Salz und Pfeffer in einer Schüssel miteinander verkneten, bis sich daraus ein Teigklumpen bildet. 5–10 Minuten ruhen lassen.

  • Zutaten
    • 185 g REWE Bio Räuchertofu
    • 1 EL Pflanzenöl
    • 50 g Senf (mittelscharf)
    • 2 EL Tomatenmark
    • 1 Zwiebel
    • 3 Gewürzgurken

    Den Räuchertofu in Streifen schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin anbraten. Den restlichen Senf mit 2 EL Tomatenmark verrühren. 1 Zwiebel schälen, halbieren und in Halbringe schneiden, die Gewürzgurken in schmale Streifen schneiden. 

  • Den Teig in 4 Stücke teilen und jede Portion möglichst dünn zu einem Rechteck ausrollen oder mit den Händen ziehen. Das kann etwas Geduld erfordern, da die Masse dazu neigt, sich zusammen zu ziehen. Gegebenenfalls die Ränder mit Gläsern beschweren.

  • Du brauchst
    • Rouladennadeln

    Jede Seitan-Roulade mit jeweils 1 EL Senf-Tomaten-Mischung bestreichen und mit Räuchertofu, Zwiebeln und Gewürzgurken belegen. Die Rouladen von einer der kurzen Seiten fest aufrollen und mit Rouladennadeln oder Küchengarn verschließen.

  • Zutaten
    • 1 EL Pflanzenöl

    In einer großen Pfanne das restliche Öl erhitzen. Die Rouladen darin ca. 5 Minuten von allen Seiten kräftig anbraten, dann herausnehmen. 

  • Zutaten
    • 1 Zwiebel
    • 1 Zehe(n) Knoblauch
    • 100 g Tomatenmark
    • 200 ml Rotwein
    • 100 ml Gemüsebrühe
    • 1 TL Thymian (getrocknet)

    Die zweite Zwiebel sowie den Knoblauch schälen, hacken und in der Rouladen-Pfanne andünsten. Das restliche Tomatenmark einrühren, kurz mitbraten, dann mit dem Rotwein ablöschen. Aufkochen lassen, die restliche Brühe und den Thymian hinzufügen und erhitzen. 

  • Zutaten
    • evtl. veganer Saucenbinder

    Die Rouladen wieder in die Pfanne geben und ca. 30 Minuten mit Deckel und bei niedriger Hitze schmoren lassen. Nach der Garzeit die Rouladen aus der Pfanne nehmen und die Sauce bei Bedarf mit etwas mehr Tomatenmark oder veganem Saucenbinder binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rouladen mit der Sauce servieren. Dazu passen Kartoffelklöße oder Nudeln und Rosenkohl.

Hübsch gerollt, mit einer herzhaften Füllung und köstlicher Sauce – diese zarten Rouladen aus Seitan haben das Zeug zum Festschmaus!

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie359 kcal16 %
Eiweiß45.3 g82 %
Fett10.3 g14 %
Kohlenhydrate13.8 g5 %
Vitamin K22.4 μg34 %
Niacin9.6 mg74 %
Calcium152 mg15 %
Eisen3.1 mg22 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Seitan hat eine fleischähnliche Konsistenz und kann sehr vielseitig zubereitet werden. Daher wird es in der pflanzlichen Küche gerne als Ersatz für Fleisch verwendet.

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion