• rewe.de
  • Jobs bei REWE
https://www.rewe.de/subNavi/0/

Gefüllter Schweinebraten mit Herzoginkartoffeln und karamellisiertem Spitzkohl

18 Bewertungen
Gefüllter Schweinebraten mit Herzoginkartoffeln und karamellisiertem Spitzkohl

Gesamtzeit1:40 Stunde

Zubereitung40 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Küchengarn
  • Bräter
  • Kartoffelpresse
  • Spritzbeutel
  • Spritztülle(n)
  • Backpapier
  • Backpinsel

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Küchengarn
    Zutaten
    • 1 kg Schweinerücken
    • 150 g REWE Feine Welt Cremoso di Bufala
    • 3 Zweig(e) Rosmarin
    • 3 Zweig(e) Thymian
    • 4 Stiel(e) Petersilie
    • Salz
    • Pfeffer

    Backofen auf 140 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Schweinerücken trocken tupfen und in das Fleisch mit einem langen Messer längs eine Tasche einschneiden. Den Camembert klein schneiden, Kräuter waschen, hacken und mit dem Camembert vermischen. Masse ins Fleisch füllen, etwas festdrücken und zuklappen. Mit Küchengarn fest zubinden. Braten von außen salzen und pfeffern.

  • Du brauchst
    • Bräter
    Zutaten
    • 1 EL Rapsöl
    • 80 ml Gemüsebrühe

    1 EL Öl in einem Bräter erhitzen und den Braten scharf anbraten. Bräter in den Ofen stellen und abgedeckt ca. 1 Stunde garen. Nach etwa 20 Minuten Gemüsebrühe zugießen.

  • Du brauchst
    • Kartoffelpresse
    Zutaten
    • 800 g Kartoffeln (mehligkochend)
    • 70 g Butter
    • 3 Eier
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Prise(n) Muskatnuss

    Kartoffeln schälen, klein schneiden und weich kochen. Etwas auskühlen lassen, dann durch eine Kartoffelpresse drücken und sehr fein zerdrücken. 70 g Butter in Flöckchen und 3 Eigelb zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, alles gut vermischen.

  • Du brauchst
    • Spritzbeutel
    • Spritztülle(n)
    • Backpapier
    • Backpinsel
    Zutaten
    • 1 Ei
    • 2 EL Milch

    Püree in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und mit etwas Abstand Rosetten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. 1 Eigelb mit der Milch verquirlen und die Tupfen damit bestreichen. 15 Minuten vor Garzeitende zum Braten in den Ofen geben.

  • Zutaten
    • 1 kleiner Spitzkohl
    • 1 EL Puderzucker
    • 30 g Butter
    • 30 ml Weißwein
    • Salz
    • Pfeffer
    • 80 g Granatapfelkerne

    Spitzkohl waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Puderzucker in einem großen Topf karamellisieren, 30 g Butter zugeben und mit Wein sowie 30 ml Wasser ablöschen. Karamell loskochen, Spitzkohl zufügen und gut 5 Minuten schmoren, bis er weich ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Granatapfelkernen vermengen.

  • Braten aus dem Ofen nehmen und 15 Minuten ruhen lassen. Herzoginkartoffeln auf den oberen Rost schieben, Temperatur auf 200 °C erhöhen und in 15 Minuten goldbraun backen.

  • Braten in Scheiben schneiden und mit Herzoginkartoffeln sowie Spitzkohl anrichten.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie922 kcal42 %
Kohlenhydrate42.1 g14 %
Fett50.6 g67 %
Eiweiß74.2 g135 %
Vitamin B12.3 mg192 %
Vitamin B61.9 mg127 %
Vitamin B127.2 μg288 %
Eisen7.8 mg56 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Das übrig gebliebene Eiweiß kannst du bis zu 3 Tage abgedeckt im Kühlschrank lagern und z. B. zu Baiser verarbeiten.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion