rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/sommergerichte/
Sommergerichte: Gurkenspaghetti

Sommergerichte für heiße Tage

Endlich: Der Sommer ist da! Wir sagen Bye-Bye zu Eintöpfen und begrüßen leichte Sommergerichte für heiße Tage. Wir können uns ja schließlich nicht nur von Eis ernähren ...

Schnelle Sommergerichte

Draußen lockt die Sonne – da haben die wenigsten Lust, stundenlang in der Küche zu stehen und zu kochen. Schnelle Gerichte müssen her, die in maximal 30 Minuten fertig sind. Wie wär's mit einer schnellen Sommerpasta oder Wraps? Die kann man übrigens super vorbereiten und so Zeit sparen.

Warmes vs. kaltes Essen

An heißen Sommertagen bleibt die Küche bei den meisten kalt. Statt warmen Gerichten wird schnell ein Salat zubereitet oder es gibt Sandwiches und Wraps. Bleibt nur die Frage: Ist es okay, wenn man nur kalte Speisen genießt oder braucht der Körper auch etwas Warmes? Generell lautet die Antwort auf diese Frage: Nein, der Körper braucht keine warmen Gerichte. Wer im Sommer lieber frische, kalte Gerichte essen möchte, kann das mit gutem Gewissen machen. Allerdings werden einige Gemüsesorten roh nicht so gut vertragen. Wer von roher Paprika oder Pilzen Bauchweh bekommt, sollte sie kurz anbraten. Danach können sie abkühlen und zusammen mit Tomaten und Co. im Salat oder anderen leichten Rezepten landen. Auch Fleisch und Fisch können kalt in den Salat. Braten Sie beides vorher gut durch und stellen Sie Fleisch bzw. Fisch bis zum Verzehr in den Kühlschrank, damit es frisch bleibt.

Leichte Küche für heiße Tage: Sommersalat mit grünem Spargel und Erdbeeren

Sommersalat mit grünem Spargel & Erdbeeren

Für 6 Personen:

500 g grüner Spargel

1 EL Butter

Salz

Pfeffer

500 g Erdbeeren

1 EL Zucker

1 Kopfsalat

0.5 Bund Lauchzwiebeln

1 Limette

3 EL Olivenöl

1 TL Weißweinessig

1 TL Honig

1 TL Senf

Zubereitung:

Spargel waschen, die Enden abschneiden und das untere Drittel schälen. Schräg in Stücke schneiden und in einer Pfanne mit Butter ca 5-10 Minuten bissfest garen.

Erdbeeren waschen, Stielansatz entfernen und vierteln. Mit Zucker vermengen und 10 Minuten stehen lassen, bis sich am Boden Flüssigkeit gebildet hat. Die äußeren Salatblätter und den Strunk entfernen. Die restlichen Blätter gut waschen, trocken schleudern und in kleinere Stücke reißen. Lauchzwiebeln waschen, die Enden abschneiden und in Ringe schneiden.

Limette auspressen, den Saft mit Olivenöl, Essig, Honig und Senf zu einer glatten Soße verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer großen Schüssel Salat, Spargel und Erdbeeren (mit Saft!) vermischen, die Vinaigrette darüber verteilen und mit Lauchzwiebeln bestreut servieren.

Bunte Salate

Ein bisschen Blattsalat, Tomaten, Gurke, dazu Mozzarella oder Ziegenkäse, hartgekochte Eier oder Thunfisch, Nudeln oder Kartoffeln: Es gibt unendlich viele Möglichkeiten für köstliche Salate. Probieren Sie einfach mal ein paar neue Kombinationen aus!

Kalte Suppen

Bei Suppen denken die meisten an dampfende Schüsseln und kalte Winterabende. Aber: Es gibt auch leckere Rezepte für kalte Suppen! Der Klassiker ist die Gazpacho, die eisgekühlt serviert wird. Doch auch Tomatensuppe schmeckt frisch und lecker, wenn sie aus dem Kühlschrank kommt.

Kalorienarme Sommergerichte mit viel Gemüse

Schneller Gemüse-Couscous oder Blumenkohl-Taler mit frischem Quark: In der leichten Sommerküche spielt Gemüse ohne Frage die Hauptrolle. Es schmeckt sommerlich frisch, hat richtig wenig Kalorien und ist gesund. Plus: Im Sommer gibt es eine große Auswahl an frischem Gemüse – angefangen bei Tomaten und Zucchini bis hin zu Paprika, Pfifferlingen oder diversen Salaten.

Leichte Sommergerichte mit Fleisch

Viele Rezepte mit Fleisch sind deftig und alles andere als leichte Sommergerichte. Es gibt aber natürlich auch Rezepte, die im Sommer schmecken. Gebratene Hähnchenbrust auf einem Salat beispielsweise, Hack in einem schnellen Bulgursalat oder eine bunte Quinoa Bowl mit Hähnchen. Und wer er sich ganz leicht macht, legt ein Stück Fleisch auf den Grill und genießt es mit einem Salat.

Sommer-Rezepte mit Fisch

Fisch und Salat ist eine tolle Kombi, die auch im Sommer super schmeckt. Neben gebratenem Fisch auf Salat ist marinierter, roher Fisch – zubereitet als Ceviche – eine perfekte Erfrischung. Doch Vorsicht: Ceviche muss gut gekühlt und sollte so frisch wie möglich zubereitet werden.

Süße Hauptgerichte

Eiskalte Rote Grütze Suppe oder ein sommerlicher Kokosmilchreis: Ist es draußen sehr heiß, schmecken süße Hauptgerichte besonders gut – sofern sie leicht und erfrischend sind.

Kaltes Wasser & Co: Getränke für heiße Sommertage

Kaffee oder Tee? Bloß nicht! Im Sommer stehen eiskalte Getränke hoch im Kurs. Was die meisten nicht wissen: Danach ist einem wärmer als vorher. Warum das so ist? Der Körper gleicht die Temperatur nach dem Genuss eines eiskalten Getränks aus, indem er Wärme produziert. Ein warmer Tee ist tatsächlich die bessere Alternative. Wer aber nicht auf den erfrischenden Geschmack eines selbstgemachten Eiskaffees oder einer Limo verzichten will, sollte darauf achten, die Getränke nicht allzu kalt zu genießen.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehen Zustimmen