rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/rote-gruetze/
Rote Grütze

Rote Grütze: Rezepte und mehr

Wahrscheinlich war auch die Rote Grütze irgendwann einmal ein sättigendes Arme-Leute-Essen, für das reife Sommerfrüchte mit Gries oder Weizengrütze gekocht wurden. Heute kennt man Rote Grütze als leckeres Frucht-Dessert, das hauptsächlich in Norddeutschland und Skandinavien beliebt ist. Entdecken Sie hier das Grundrezept und viele leckere Variationen des Klassikers:

Rote Grütze Rezepte

Welche Früchte gehören in die Rote Grütze?

Auch wenn es Rezept-Variationen mit gelbem Obst gibt, kochen die meisten Ihre Grütze aus roten Beeren und/oder Kirschen. Diese roten Früchte schmecken als Zutaten im Dessert besonders gut:

  • Erdbeeren
  • Himbeeren
  • Blaubeeren
  • Kirschen
  • Johannisbeeren
  • Brombeeren
  • rote Stachelbeeren

Rote Grütze Rezept einfach

Rezepte für Rote Grütze gibt es wie Sand an der Nordsee. Besonders schnell und einfach können Sie das Dessert mit diesem Rezept kochen:

Zutaten:

600 g TK-Beeren-Mix

250 ml Kirschsaft

25 g Speisestärke

50 g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

Vanilleeis oder Vanillesoße

Zubereitung:

  1. Beeren etwas antauen lassen. Ca. 3 EL Saft mit der Speisestärke glatt rühren.
  2. Beeren mit restlichem Saft, Zucker und Vanillezucker in einen Topf geben und aufkochen. Speisestärke unterrühren und alles 5-7 Minuten köcheln lassen.
  3. Grütze in eine große oder mehrere kleine Schüsseln gießen und abkühlen lassen. Mit Vanilleeis oder Vanillesoße servieren.

Rote Grütze mit Puddingpulver

Puddingpulver besteht letztendlich hauptsächlich aus Speisestärke und Aroma. Daher lässt es sich zum Andicken von Rote Grütze wunderbar einsetzen. Nutzen Sie dazu am besten Vanillepudding-Pulver, das passt geschmacklich am besten zu den Früchten. Das Rezept für Rote Grütze mit Puddingpulver:

Zutaten:

750 g gemischte Beeren (frisch oder TK)

500 ml Kirschsaft (alternativ: Himbeer- oder Johannisbeersaft)

1 Päckchen Vanillepudding-Pulver

3-4 EL Zucker

Zubereitung:

  1. Früchte evtl. auftauen lassen.
  2. Ca. 4 EL Kirschsaft mit dem Puddingpulver verrühren. Restlichen Saft zusammen mit den Früchten in einem Topf aufkochen.
  3. Topf vom Herd nehmen und Herd ausschalten. Angerührtes Puddingpulver unterrühren und unter Rühren ca. 1-2 Minuten auf der ausgeschalteten Herdplatte köcheln. In eine große oder mehrere kleine Schüsseln umfüllen und abkühlen lassen.

Was passt zu Rote Grütze?

In Norddeutschland wird die leckere Grütze häufig einfach nur mit Milch serviert. Besonders lecker ist allerdings die Kombi aus roten Beeren und Vanille, daher passen auch Vanilleeis, Vanillesoße oder mit Vanillezucker aromatisierte, geschlagene Sahne hervorragend zu Rote Grütze.

Wie lange ist Rote Grütze haltbar?

Frisch gekochte Rote Grütze sollte am besten im Kühlschrank gelagert werden und innerhalb von einer Woche gegessen werden. Sie wird in dieser Zeit zwar meistens noch nicht schlecht, doch verliert die enthaltene Stärke recht schnell die Bindung und die Grütze wird flüssig. Wenn Sie eine große Menge Grütze gekocht haben, füllen Sie sie noch heiß in sterile Gläser und verschließen sie sofort. So hält die Grütze dann über mehrere Monate.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehen Zustimmen