REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/ernaehrung/rote-gruetze/
Rote Grütze

Rote Grütze selber machen

Wunderbar fruchtig und perfekt für den Sommer: Rote Grütze ist ein echter Klassiker, der besonders in Norddeutschland sehr beliebt ist. Wir verraten euch, wie ihr Rote Grütze selber machen könnt und was besonders gut dazu passt. 

Wie macht man Rote Grütze selber?

Rote Grütze kann man in jedem Supermarkt kaufen. Viel besser schmeckt sie jedoch, wenn du sie selber machst. Das geht ziemlich einfach und du benötigst auch nur wenige Zutaten. Neben roten Früchten brauchst du nur Zucker, Saft und was zum Andicken, z. B. Speisestärke.

Welche Beeren nimmt man für Rote Grütze?

Auch wenn es Rezept-Variationen mit gelbem Obst gibt, kochen die meisten ihre Grütze aus roten Beeren und/oder Kirschen. Diese roten Früchte schmecken als Zutaten im Dessert besonders gut:

Rote Grütze mit TK-Beeren selber machen

Rote Grütze ist ein echtes Sommerrezept und wird von daher meist mit frischen Beeren zubereitet. Wer jedoch im restlichen Jahr zugreifen möchte, kann auch gut auf TK-Beeren ausweichen. Lass diese vor der Verarbeitung etwas antauen. Die dabei entstandene Flüssigkeit kannst du einfach mitverarbeiten. 

Wie dickt man Rote Grütze an?

Das Besondere an Roter Grütze ist die Konsistenz: nicht zu dick und nicht zu dünn. In der Regel muss man sie deswegen ein bisschen binden, andicken. Ganz klassisch kannst du Speisestärke verwenden, die vorab mit ein wenig kaltem Saft verrührt wird. Alternativ passt Puddingpulver sehr gut, denn auch das besteht aus Stärke, kombiniert mit Vanillearoma. 

Neben Stärke kannst du auch Sago nutzen.

Rote Grütze Rezept einfach

Rezepte für Rote Grütze gibt es wie Sand an der Nordsee. Besonders schnell und einfach gelingt das Dessert mit diesem Rezept:

Zutaten:

  • 600 g gemischte Beeren
  • 250 ml Kirschsaft
  • 25 g Speisestärke
  • 50 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • Vanilleeis oder Vanillesoße

Zubereitung:

  1. Beeren putzen und waschen. Ca. 3 EL Saft mit der Speisestärke glatt rühren.
  2. Beeren mit restlichem Saft, Zucker und Vanillezucker in einen Topf geben und aufkochen. Speisestärke unterrühren und alles 5-7 Minuten köcheln lassen.
  3. Grütze in eine große oder mehrere kleine Schüsseln gießen und abkühlen lassen. Mit Vanilleeis oder Vanillesoße servieren.

Rote Grütze mit Puddingpulver selber machen

Puddingpulver besteht letztendlich hauptsächlich aus Speisestärke und Aroma. Daher lässt es sich zum Andicken von Rote Grütze wunderbar einsetzen. Nutze dazu am besten Vanillepudding-Pulver, das passt geschmacklich am besten zu den Früchten. Das Rezept für Rote Grütze mit Puddingpulver:

Zutaten:

  • 750 g gemischte Beeren (frisch oder TK)
  • 500 ml Kirschsaft (alternativ: Himbeer- oder Johannisbeersaft)
  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 3-4 EL Zucker

Zubereitung:

  1. Früchte evtl. auftauen lassen, ansonsten putzen und waschen.
  2. Ca. 4 EL Kirschsaft mit dem Puddingpulver verrühren. Restlichen Saft zusammen mit den Früchten in einem Topf aufkochen.
  3. Topf vom Herd nehmen und Herd ausschalten. Angerührtes Puddingpulver unterrühren und unter Rühren ca. 1-2 Minuten auf der ausgeschalteten Herdplatte köcheln. In eine große oder mehrere kleine Schüsseln umfüllen und abkühlen lassen.

Was passt zu Roter Grütze?

In Norddeutschland wird die leckere Grütze häufig einfach nur mit Milch serviert. Besonders lecker ist allerdings die Kombi aus roten Beeren und Vanille, daher passen auch Vanilleeis, Vanillesoße oder mit Vanillezucker aromatisierte, geschlagene Sahne hervorragend zu Roter Grütze.

Rote Grütze ist aber auch eine tolle Beilage zu Waffeln, Milchreis oder Grießbrei. In Kombination mit Joghurt oder Quark wird sie auch schnell zu einem fruchtigen Frühstück oder einem erfrischenden Dessert.

Wie lange ist Rote Grütze haltbar?

Frisch gekochte Rote Grütze sollte am besten im Kühlschrank gelagert und innerhalb von einer Woche gegessen werden. Sie wird in dieser Zeit zwar meistens noch nicht schlecht, die enthaltene Stärke verliert jedoch die Bindung und die Grütze wird flüssig. Wenn du eine große Menge Grütze gekocht hast, füllst du sie am besten noch heiß in sterile Gläser und verschließt sie sofort. So hält die Grütze dann über mehrere Monate.

Rote Grütze Rezepte

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.