REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Geeistes Rote-Grütze-Süppchen mit Joghurt-Gelee

Geeistes Rote-Grütze-Süppchen mit Joghurt-Gelee

Gesamtzeit2:30 Stunden

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

2 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 4 Blätter Gelatine
    • 500 g Natur-Joghurt
    • Zitronensaft
    • Puderzucker

    Gelatine ca. 5 Min. in kaltem Wasser einweichen, dann in einem Topf auflösen. Joghurt mit etwas Zitronensaft und Puderzucker abschmecken. 3 EL Joghurt zur Gelatine geben, danach in den restlichen Joghurt einrühren. 

  • Du brauchst
    • Auflaufform
    • Frischhaltefolie

    Eine Auflaufform mit Klarsichtfolie auslegen, die Masse hineingießen und mind. 2 Std. kalt stellen.

  • Zutaten
    • 2 Gläser Rote Grütze
    • 200 ml Kirschsaft

    Rote Grütze mit der Hälfte des Kirschsafts pürieren. Dann so viel Saft hinzugeben, bis die Suppe die gewünschte Konsistenz erreicht. Kaltstellen. 

  • Joghurt-Gelee stürzen, in kleine Würfel schneiden und mit dem Süppchen servieren.

Rote Grütze ist ein echter Klassiker aus Norddeutschland. Erfahre hier Tipps & Tricks rund ums Selbermachen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie395 kcal18 %
Eiweiß14.2 g26 %
Fett5.1 g7 %
Kohlenhydrate73.2 g24 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Rote Grütze ist eine erfrischende aus Norddeutschland stammende Nachspeise, die ideal für den Sommer ist. Nicht nur als Dessert, auch als süße Hauptspeise oder zu Kuchen kann Rote Grütze serviert werden. 

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen