rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/ausgewogene-ernaehrung/gesund-kochen/

Wer sich ausgewogen ernähren möchte, kommt ums Kochen fast nicht herum. Bleibt nur die Frage: Wie kann man gesund kochen? Was sollte man dabei beachten?

Wie kann ich gesund kochen? Grundlagen für gesunde Rezepte

Gemüsepfanne

Nicht zu fettig, nicht zu üppig, möglichst viel Gemüse und hochwertiges Eiweiß: So kann man die Grundregeln zusammenfassen, wenn es darum geht gesund zu kochen.

Die richtigen Zutaten für gesundes Kochen
Damit eine Speise gesund ist, muss sie möglichst viele für den Körper verwertbare Inhaltsstoffe enthalten, u. a. Vitamine, Proteine, essenzielle Fettsäuren, Mineralstoffe. Wenn Sie die Zutaten für Ihr Rezept auswählen, sollten Sie zuerst zu frischen Produkten greifen, idealerweise aus der Region, z.B. REWE Regional Produkte. Vorgegarte Lebensmittel enthalten deutlich weniger Nährstoffe. Sollten Sie keine frischen Zutaten bekommen, ist Tiefkühlware eine gute Alternative.

Eine weitere Grundregel für gesundes Kochen lautet: Vollkorn statt Weißmehl. Viele Getreideprodukte erhalten Sie heute auch in der Vollkorn-Variante, wodurch Sie ganz nebenbei zusätzliche Vitamine (v. a. der B-Gruppe), Mineralien (u. a. Eisen, Magnesium und Zink) und Ballaststoffe aufnehmen.

Gesund kochen: auch eine Frage der Zubereitung

Eine Mahlzeit gesund zuzubereiten, bedeutet vor allem zweierlei: ein zutatenschonendes Garverfahren und den Verzicht auf zusätzliches Fett.

Schonende Garverfahren, bei denen Vitamine und Eiweiß erhalten bleiben, sind das Dünsten und das Dämpfen. Die fettarme Zubereitung ist z. B. mit dem Römertopf oder speziell beschichteten Pfannen möglich. Auch die Verwendung eines Backblechs anstelle einer Fritteuse ist eine wichtige Maßnahme fürs gesunde Kochen.

Tipps, um gesund zu kochen

  • Kochen Sie immer eine große Portion Gemüse oder essen Sie einen Salat als Beilage.
  • Messen Sie Öl mit dem Esslöffel ab und gießen Sie es nicht einfach in Pfanne oder Topf.
  • Probieren Sie mal vegetarische Gerichte aus. Die Auswahl ist riesig.
  • Bevorzugen Sie saisonale, regionale Lebensmittel.
  • Achten Sie bei tierischen Lebensmitteln auf den Fettgehalt und bevorzugen Sie Varianten, die von Natur aus wenig Fett haben (Geflügel, Harzer Käse, Hüttenkäse, Kochschinken.)