rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/bami-goreng/
Bami Goreng

Bami Goreng

Gesamt: 30 min
Zubereitung: 30 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Zutaten
    250g Mie-Nudeln

    Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen und abgießen.

  2. Zutaten
    1Stück Ingwer  • 2Zehe(n) Knoblauch  • 50g Ketjap Manis  • 6EL Sojasauce  • 1TL Sambal Oelek  • 1TL Currypulver  • 1EL kaltes Wasser  • 1TL Speisestärke

    Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. Mit Ketjap Manis, 6 EL Sojasauce, Sambal Oelek und Currypulver zu einer Marinade verrühren. 1 EL kaltes Wasser mit 1 TL Speisestärke verrühren und dazugeben.

  3. Zutaten
    1 Pak Choi  • 0,50Bund Frühlingszwiebeln  • 200g Zuckerschoten  • 2 Möhren

    Pak Choi, Frühlingszwiebeln und Zuckerschoten waschen. Möhren schälen. Pak Choi in Streifen und Möhren in Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Zuckerschoten von den harten Enden befreien und ggf. störende Fäden abziehen.

  4. Sie benötigen
    Wok
    Zutaten
    2 Hühnerbrüste  • 3EL Öl  • 90g Garnelen verzehrfertig

    Hähnchenbrust in Würfel schneiden. 2 El Öl in einem Wok erhitzen. Die Hähnchenbrust darin 5-7 Min. von allen Seiten anbraten und beiseite legen. Restliches Öl in die Pfanne geben und das Gemüse, mit Ausnahme der Frühlingszwiebeln, darin scharf anbraten. Kurz bevor das Gemüse gar ist, Hähnchen, Garnelen, Nudeln und die Marinade hinzufügen. Alles vermischen und für weitere 2-3 Minuten in der Pfanne schwenken.

  5. Zutaten
    2EL Sojasauce

    Nudeln auf 4 Teller verteilen, mit Sojasauce beträufeln und mit Frühlingszwiebeln bestreuen.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Wer keinen Wok zu Hause hat, kann auch eine große Pfanne nehmen.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    394kcal18%
  • Eiweiß
    31g56%
  • Fett
    12g15%
  • Kohlenhydrate
    44g15%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Calcium
    109,0mg11%
  • Kalium
    672,0mg34%
  • Vitamin A
    719,0μg90%
  • Vitamin C
    16,8mg17%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Dörthe Meyer

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 250 g Mie-Nudeln
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 50 g Ketjap Manis
  • 8 EL Sojasauce
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 1 TL Currypulver
  • 1 EL Wasser
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 Pak Choi
  • 0,50 Bund Frühlingszwiebeln
  • 200 g Zuckerschoten
  • 2 Möhren
  • 2 Hühnerbrüste
  • 3 EL Öl
  • 90 g Garnelen verzehrfertig
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Wok