• rewe.de
  • Jobs bei REWE
RDK Header Rezeptsammlungen

Rezepte mit Lachs

214 Rezepte

Lachs Rezepte 

Der Lachs ist einer der beliebtesten Speisefische in Deutschland – nicht zuletzt, weil er sich auf viele verschiedene Arten zubereiten lässt und sowohl gegart als auch roh eine Köstlichkeit ist. Entsprechend vielfältig sind auch die Gerichte, die du in Kombination mit Lachs kreieren kannst. Im Folgenden findest du einige leckere Rezept-Ideen rund um den beliebten Fisch. 

Welche Gewürze passen zu Lachs? 

Den beliebten Speisefisch kannst du auf unterschiedliche Arten zubereiten: Ob gegrillt, in der Pfanne gebraten, im Topf oder Ofen gegart, roh oder geräuchert – Lachs macht sich immer gut auf dem Teller. Besonders lecker wird der Lachs mit den passenden Gewürzen. Zunächst kannst du den Fisch klassisch mit Salz und Pfeffer würzen. Beim Salz kannst du auch Kräutersalz mit Rosmarin, Thymian und Petersilie verwenden, um dem Lachs eine besondere Geschmacksnote zu verleihen.  

Neben klassischem Pfeffer eignet sich auch Zitronenpfeffer bestens zum Würzen von Lachs. Der fruchtig-scharfe Geschmack harmoniert perfekt mit dem Fisch. Wer Schärfe in Kombination mit Lachs mag, kann den Fisch auch mit Ingwer würzen. Du kannst zum Beispiel eine leckere Marinade für den Lachs aus gemahlenem Ingwer, Chiliflocken und Sojasauce kreieren. Ein weiteres klassisches Gewürz für Lachs ist Dill. Dill gehört zu den heimischen Kräutern und ist mit seinem milden, aber sehr intensiven Aroma die perfekte Ergänzung zu jedem Lachsgericht. Egal, ob im Lachsbrötchen, in der Sauce fürs Lachsfilet oder in der Bouillabaisse: Dill passt immer. 

Lachs richtig braten – so geht’s 

Wie du Lachs in der Pfanne richtig brätst, hängt davon ab, ob du Lachsfilet mit oder ohne Haut verwendest. Grundsätzlich kannst du folgendermaßen vorgehen: 

  1. Den Fisch unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier gründlich trocken tupfen. So spülst du Bakterien ab, die sich gegebenenfalls in der Verpackung am Fisch gebildet haben. Wenn du den Fisch nach dem Abwaschen trocken tupfst, spritzt es beim Hineinlegen in das heiße Fett in der Pfanne weniger.
  2. Falls Gräten vorhanden sind, entferne sie vor dem Braten. Eine Pinzette kann dir das Gräten Entfernen erleichtern.
  3. Wenn der Lachs größer ist, teile ihn am besten vor dem Braten in gleichgroße Filets.
  4. Vor dem Braten kannst du die Lachsfilets bereits von jeder Seite salzen. Ist die Haut noch am Fisch, kannst du diese ruhig sehr kräftig salzen.
  5. Nun erhitzt du Öl in der Pfanne.
  6. Lachs ohne Haut kannst du einfach bei mittlerer Hitze so lange anbraten, bis die Unterseite kross ist und sich das Filet an den Seiten weißlich einfärbt. Wenn es soweit ist, wendest du das Lachsfilet einmal und brätst es noch zwei bis drei Minuten weiter. Bei Lachs mit Haut legst du das Filet mit der Hautseite nach unten in die heiße Pfanne. Hier lässt du den Fisch bei hoher Temperatur etwa zwei Minuten braten, bis der Lachs sich an den Seiten weißlich färbt. Erst dann drehst du auf mittlere Hitze herunter, wendest das Lachsfilet einmal und lässt es auf der Fleischseite noch eine bis zwei Minuten braten.
  7. Kurz vor Ende der Bratzeit kannst du das Lachsfilet mit flüssiger Butter übergießen und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und weiteren beliebigen Gewürzen abschmecken.

Lachs aus dem Tiefkühler zubereiten 

Hast du gefrorenen Lachs im Gefrierfach, kannst du jederzeit schnell eine leckere Mahlzeit mit Lachs zubereiten. Da die Filets meist eher dünn sind, kannst du sie problemlos garen, ohne sie vorher auftauen zu müssen. Wenn du den Fisch aus dem Tiefkühler nimmst, spüle ihn vor dem Zubereiten am besten kurz unter fließendem Wasser ab. So kannst du Eis entfernen, dass sich womöglich auf dem gefrorenen Fisch gebildet hat. Damit verhinderst du, dass der Lachs beim Garen matschig wird. Anschließend kannst du Tiefkühllachs genauso zubereiten wie frischen Lachs. 

Rezept-Ideen für Lachs 

Da du Lachs auf vielfältige Arten zubereiten und roh sowie gegart essen kannst, lässt der Fisch sich besonders vielseitig mit leckeren Gerichten kombinieren. Im Folgenden findest du ein paar Rezept-Ideen für Gerichte mit Lachs. 

Lachs mit Gemüse – Rezept-Ideen 

Lachs kannst du mit diversen Gemüsesorten kombinieren. Der mild-zarte Geschmack des Fisches passt zu vielen Geschmacksrichtungen, die die Gemüsewelt zu bieten hat. Ein klassisches Gericht ist beispielsweise gedünsteter Lachs mit Kartoffeln und Spinat. Aber es gibt noch viele weitere Rezept-Ideen: 

Lachs mit Pasta – Rezept-Ideen 

Pasta-Gerichte mit Lachs ergeben köstliche Kreationen – beliebt sind vor allem Kombinationen aus Lachs, Pasta und Zitrone, weil der fruchtig-saure Geschmack der Zitrone wunderbar zum Lachs passt. Hier findest du einige Rezept-Ideen: 

Wraps mit Lachs 

Ob als Mittagessen im Büro oder als Snack auf der nächsten Party: Wraps mit Lachs sind schnell gemacht, lassen sich leicht mitnehmen und sind noch dazu lecker und sättigend. Ideen, mit welchen Zutaten du deine Lachs-Wraps füllen kannst, findest du hier: 

Lachs aus dem Ofen 

Lachs-Gerichte aus dem Ofen sind oft einfach und schnell vorbereitet – denn meistens gibst du einfach alle Zutaten zusammen in den Ofen, der das Gericht fertig backt. Deshalb eignen sich Lachs-Gerichte aus dem Ofen besonders gut, wenn du nicht so viel Zeit zum Kochen hast, aber trotzdem ein vorzügliches Gericht servieren möchtest. Hier findest du einige Rezept-Ideen: 

Lachs vom Grill 

Gegrillter Lachs erhält ein ganz besonderes Aroma: Er wird knusprig-kross und schmeckt besonders vom Holzkohle-Grill köstlich rauchig. Zudem lässt sich Lachs einfach grillen, weil er im Vergleich zu anderen Fischen festeres Fleisch hat, das nicht so schnell auseinanderfällt. Mit diesen Ideen kannst du mit deinem gegrillten Lachs leckere Gerichte kreieren: 


Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.