• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Schwedische Sommersuppe

13 Bewertungen
Schwedische Sommersuppe

Gesamtzeit50 Minuten

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Zestenreißer

Zubereitung

  • Zutaten
    • 650 g Kartoffeln
    • 2 Stange(n) Lauch

    Die Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Den Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. 

  • Zutaten
    • 2 EL Butter
    • 1 l Gemüsebrühe

    Die Butter in einem Topf erhitzen und den Lauch darin anschwitzen. Die Kartoffelwürfel sowie die Brühe hinzufügen, kurz aufkochen und etwa 15 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

  • Zutaten
    • 250 g Lachs (frisch oder TK, aufgetaut)

    Den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden und in die Suppe geben. 5 Minuten ziehen lassen.

  • Du brauchst
    • Zestenreißer
    Zutaten
    • 15 g Dill (frisch)
    • 1 Zehe(n) Knoblauch
    • 1 Bio Zitrone (Abrieb davon)

    Inzwischen den Dill waschen, trocken schütteln und die Spitzen von den groben Stielen zupfen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Beides mit der abgeriebenen Zitronenschale zu einer Gremolata vermischen. 

  • Zutaten
    • 150 ml Sahne
    • Salz
    • weißer Pfeffer

    Die Sahne zur Suppe gießen, kurz erwärmen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Teller verteilen und mit der Dill-Gremolata bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie409 kcal19 %
Kohlenhydrate328 g109 %
Fett234 g312 %
Eiweiß184 g335 %
Vitamin K27 μg42 %
Vitamin B23 mg250 %
Folat113 µg28 %
Vitamin C46 mg46 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die Original-Gremolata stammt aus der Lombardei und ist eine würzige Mischung aus gehackter Petersilie, Zitronenschale und Knoblauch. Damit die Gremolata ihr Aroma nicht verliert, ist es wichtig, sie erst am Ende der Kochzeit zum Gericht zu geben. In diesem Rezept wird sie mit Dill zubereitet und gibt der Suppe einen Extrakick Frische. 

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion