rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/fruehlingsgemuese-lachs-blech/
Frühlingsgemüse mit Lachs vom Blech

Frühlingsgemüse mit Lachs vom Blech

Gesamt: 75 min
Zubereitung: 35 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(0)
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Für dieses frische und leichte Abendessen müssen Sie nicht in vielen Töpfen rühren - ein Backblech reicht, um Familie und Freunde zu beeindrucken.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Frühlingsgemüse mit Lachs vom Blech

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Lachsfilets waschen, trocken tupfen und eventuelle Gräten entfernen. Zitronen waschen, die Schale vorsichtig abreiben, dann eine Zitrone auspressen. Zitronensaft, -abrieb, 4 Öl und Honig vermischen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

  2. Drillinge waschen und - je nach Größe - halbieren oder vierteln. Spargel waschen, die Enden abschneiden und ggf. das untere Drittel schälen. Kohlrabi und Möhren (mit dem unteren Teil des Grüns) schälen und in Streifen schneiden.

  3. Sie benötigen
    Backblech, tief

    Lachs großzügig mit dem Dressing bestreichen, beiseitenstellen. Das Gemüse in dem verbleibenden Dressing schwenken, anschließend auf einem geölten Backblech verteilen. Im vorgeheizten Ofen (160 °C Umluft) 20 Minuten backen. Anschließend die Lachsfilets draufsetzen. Für weitere 20 Minuten backen bis Fisch und Kartoffeln gar sind.

  4. Dill waschen, Fähnchen hacken. Fisch mit gehacktem Dill bestreuen. Die andere Zitrone in Scheiben schneiden und mit saurer Sahne zu Gemüse und Fisch servieren, evtl. nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Statt kleiner Lachsfilets können Sie auch ein großes Filet mit Haut verwenden, dies braucht allerdings 30 bis 40 Minuten im Ofen und muss vor dem Gemüse auf das Backblech.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    695kcal
  • Eiweiß
    35g
  • Fett
    36g
  • Kohlenhydrate
    58g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    1.230,0μg
  • Vitamin C
    122,0mg
  • Calcium
    155,0mg
  • Magnesium
    144,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

Portionen
  • 4 kleine Lachsfilets
  • 2 Bio Zitronen
  • 5 EL Öl
  • 2 EL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 800 g Kartoffeln (Drillinge)
  • 500 g grüner Spargel
  • 1 kleiner Kohlrabi
  • 4 Möhren mit Grün
  • 0,50 Bund Dill
  • 200 g saure Sahne
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Backblech, tief

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen