• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Vollkorn-Spaghetti mit Rahmspinat & Lachs

178 Bewertungen
Vollkorn-Spaghetti mit Rahmspinat & Lachs

Gesamtzeit45 Minuten

Zubereitung35 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

  • Im Angebot
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 800 g Rahmspinat

    Den Rahmspinat nach Packungsanleitung in einem Topf oder in der Mikrowelle zubereiten.

  • Zutaten
    • Salz
    • 500 g Vollkorn-Spaghetti

    Einen großen Topf mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Salzen, dann die Spaghetti darin nach Packungsanleitung al dente garen.

  • Zutaten
    • 1 Bund glatte Petersilie
    • 8 kleine Tomaten
    • 50 g Pinienkerne

    Die Petersilie waschen, trocken schütteln und sehr fein hacken. Die Kirschtomaten waschen und vierteln. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten.

  • Zutaten
    • 1 EL Pflanzenöl
    • 1 Packung(en) Lachs Filet (TK)
    • Salz
    • Pfeffer

    Öl in einer großen, hohen Pfanne erhitzen, den tiefgefrorenen Fisch darin bei mittlerer Hitze in ca. 12 Minuten komplett durchgaren. Mit Salz und Pfeffer würzen und in mundgerechte Stücke zerteilen.

  • Zutaten
    • Salz
    • Pfeffer

    Spaghetti abseihen, 2 EL vom Nudelwasser auffangen. Spaghetti in die Pfanne zum Lachs geben, den Rahmspinat dazu geben sowie das Nudelwasser und die Tomatenhälften. Alles bei mittlerer Hitze vorsichtig vermengen, nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Auf Tellern anrichten und mit Pinienkernen und der gehackten Petersilie bestreuen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie901 kcal41 %
Eiweiß40.7 g74 %
Fett36.8 g49 %
Kohlenhydrate106.5 g36 %
Ballaststoffe11.8 g39 %
Vitamin A1630 μg204 %
Vitamin E8.8 mg73 %
Vitamin K770.8 μg1186 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wer es gerne etwas schärfer mag, mengt am Ende noch eine gute Prise Chiliflocken unter oder würzt mit scharfem Cayenne-Pfeffer!

Food-Redakteurin
Julia Windhövel

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion