• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Gesunde Snacks - leckere Rezepte für zwischendurch

gesunde Snacks
Obst

Egal ob morgens oder nachmittags: Wenn der kleine Hunger kommt, müssen wir was essen. Drei Hauptmahlzeiten reichen den meisten nicht. Doch was sollte man essen? Gesunde Snacks wie Obst und Gemüse sind die beste Wahl. Sie sättigen und versorgen den Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen. Entdecke hier leckere Rezepte für gesunde Snacks und jede Menge Tipps, was du zwischendurch mit gutem Gewissen. knabbern kannst.

5 beliebte gesunde Snacks

  1. Frisches Obst, z. B. Apfel, Birne, Banane 
  2. Gemüsesticks mit Dip, z. B. Hummus 
  3. Naturjoghurt 
  4. Nüsse 
  5. Belegte Brote
Snacks

Was sättigt zwischendurch?

Brot, Obst, Schokolade: Es gibt viele Snacks, die uns sättigen, wenn wir zwischen den Mahlzeiten hungrig sind. Es gibt allerdings große Unterschiede, wie lange die Sättigung anhält. Essen wir beispielsweise Schokolade, Kekse oder andere zuckerreiche Süßigkeiten, dann steigt der Blutzuckerspiegel danach sehr schnell an. Wir sind für den Moment gesättigt. Doch schon kurze Zeit später sinkt der Zuckergehalt im Blut wieder deutlich ab und wir verspüren erneut Hunger.  

Ganz anders sieht es aus, wenn wir eine Scheibe Vollkornbrot mit Käse gegessen haben oder Gemüsesticks mit Kräuterquark oder Hummus. Durch die Kombi von komplexen Kohlenhydraten und Eiweiß steigt der Blutzuckerspiegel nur langsam an und sinkt auch genauso langsam wieder ab. Sprich, wir bleiben über einen längeren Zeitraum satt und verspüren keinen Hunger. 

Deswegen: Greif lieber zu gesunden Snacks, die wenig Zucker enthalten und im besten Fall Eiweiß und komplexe Kohlenhydrate kombinieren. Diese sättigen am längsten, z. B. Joghurt mit Obst, Gemüse mit Kräuterquark, Obst und Nüsse, Vollkornbrot mit Käse.

Auf diese Snacks solltest du besser verzichten

Auch wenn es so schön schnell geht und wir gerade nachmittags oder abends Appetit auf etwas Süßes verspüren: Schokolade, Kekse und Kuchen sind keine gesunden Nachmittagssnacks. Natürlich kannst du mal zugreifen. Doch im besten Fall greifst du zu etwas gesünderem. Diese Snacks solltest du nur selten und in kleinen Mengen genießen. Sie eignen sich nicht zum Stillen des Hungers:

  • Süßigkeiten wie Schokolade, Bonbons
  • Kuchen und Kekse
  • Chips und andere salzige Snacks
  • Fast Food

Gut zu wissen: Achte beim Kauf von Müsliriegeln und Co. auf die Nährwerte und Zutaten. Viele Produkte sind sehr zuckerreich. Auf diese solltest du verzichten. Du kannst dir gesunde Knabbereien selber machen. Es gibt tolle Rezepte für Müsliriegel, die mit wenig Zucker auskommen. 

Gesunde süße Snacks

Meist haben wir weniger Hunger als viel mehr Appetit auf einen süßen Snack. Wenn dir dagegen ein Stück Schokolade reicht, kannst du das essen. Die meisten kommen dadurch aber erst auf den Geschmack und essen deutlich mehr. Von daher ist es besser, du lässt die Schokolade im Schrank und greifst stattdessen zu einem süßen Snack, der gesund ist. Davon gibt es überraschend viele. In der Regel spielt Obst dabei die Hauptrolle, denn das schmeckt von Natur aus süß dank Fruchtzucker. Trotz des Fruchtzuckers darfst du bei Obst zugreifen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt zwei Portionen am Tag. Eine Portion entspricht dabei der Menge, die in deine Hand passt. Beispielsweise ein Apfel, eine Banane oder eine Handvoll Beeren. Kombinier das Obst am besten mit Nüssen, Joghurt oder auch mal einer kleinen Menge Zartbitterschokolade.

Selbstgemachte Apfel-Chips
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
50min
Einfach
Kichererbsen-Riegel mit Schokolade
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
33min
Einfach
Haferflocken-Apfel-Bällchen
  • Laktosefrei
  • Clean Eating
  • Vegetarisch
1h 30min
Einfach
Frozen Banana
  • Vegetarisch
  • Glutenfrei
  • Low Carb
12h 15min
Einfach
Joghurt mit Himbeeren, Blaubeeren und Mandelknusper
  • Clean Eating
  • Vegetarisch
  • Glutenfrei
10min
Einfach
Fruchtige Kokos-Beeren-Balls
  • Vegetarisch
20min
Einfach

Wie sieht ein gesunder Snack für Kinder aus?

Egal ob für die große Pause oder unterwegs mit Mama und Papa: Gerade Kinder sollten zwischendurch nicht irgendwas essen, sondern auf gesunde Snacks zurückgreifen. Einfach und schnell gemacht ist klein geschnittenes Obst und Gemüse, das man mit in die Schule gibt oder in der Handtasche griffbereit hat. Wer ein kleines bisschen mehr Zeit zum Vorbereiten hat, kann auch mal neue Rezepte für gesunde Snacks ausprobieren. Um den Kleinen Obst und Gemüse schmackhaft zu machen, lohnt es sich auch beim Anrichten ein bisschen die Fantasie spielen zu lassen.

Selbstgemachte Fruchtschnitten
  • Laktosefrei
  • Clean Eating
  • Vegetarisch
10min
Einfach
Gemüse Zug
  • Glutenfrei
  • Low Carb
  • Zuckerfrei
20min
Einfach
Gemüse Raupe
  • Laktosefrei
  • Low Carb
  • Glutenfrei
10min
Einfach
Bunter Obst Regenbogen
  • Laktosefrei
  • Vegan
  • Vegetarisch
20min
Einfach
Apfel-Rennautos für Kinder
  • Laktosefrei
  • Vegan
  • Vegetarisch
20min
Einfach
Fruchtiges Einhorn
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
20min
Mittel
Bananen-Lollis
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
15min
Einfach
Mini-Gemüsemuffins
  • Low Carb
  • Zuckerfrei
  • Vegetarisch
35min
Mittel
Paprika Löwe mit Hummus
  • Laktosefrei
  • Vegan
  • Vegetarisch
20min
Einfach

Gesunde Snacks: schnell

Oft greifen wir zu ungesunden Snacks, weil sie schnell verfügbar sind. Mit ein bisschen Planung hast du jedoch immer eine gesunde Knabberei zur Hand. Am schnellsten und unkompliziertesten ist frisches Obst. Einfach einen Apfel oder eine Banane einpacken, fertig. Wer mag, legt noch einen kleinen Becher Naturjoghurt dazu oder packt eine Handvoll Nüsse ein. Auch Gemüsesticks kannst du schnell vorbereiten und dann tagsüber zugreifen. Dazu schmeckt ein Dip, z. B. Hummus, Guacamole oder Kräuterquark. 

Ist dir das zu langweilig, kannst du gesunde Knabbereien auch schnell selber machen. Viele Müsliriegel sind fix gemacht. Im Kühlschrank kannst du sie ein paar Tage aufbewahren und jederzeit zugreifen.