rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/paprika-loewe-hummus/
Paprika Löwe mit Hummus

Paprika Löwe mit Hummus

Gesamt: 20 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Gemüse-Spaß für Groß und Klein! Wer kann diesem niedlichen Löwen schon widerstehen?

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Standmixer

    Zitronen pressen. Kichererbsen, Olivenöl, Zitronensaft und Tahini Paste in einen Standmixer geben und pürieren. Geschälte Knoblauchzehe auspressen, mit Kreuzkümmel und Salz zu den Kichererbsen geben und nochmal gut durchmixen. Hummus in eine Glasschale geben.

  2. Paprika waschen, halbieren und das Innenleben entfernen. Mit einem kleinen herzförmigen Ausstecher die Nase für den Löwen ausstechen und in die Mitte auf das Hummus legen. Die restliche Paprika in Streifen schneiden.

  3. Kohlrabi schälen, zwei Kreise für die Augen ausstechen und den Rest in Streifen schneiden. Die Kreise als Augen über die Nase ins Hummus legen. Eine Olive halbieren und damit die Pupillen legen. Die andere Olive in zwei Streifen schneiden und damit die Schnauze legen. Schnittlauch waschen und daraus Schnurrhaare legen.

  4. Paprika- und Kohlrabistreifen auf einem Teller im Kreis um das Hummus legen.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Wenn Sie oder Ihre Kinder keinen Hummus mögen, können Sie einfach Kräuterquark für das Gesicht verwenden.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Ernährung
Ob zu Gemüsesticks, zum Grillen oder in einer bunten Bowl - mit Hummus kann man kaum etwas falsch machen. Tolle Rezepte rund um den Kichererbsen-Dip, Zubereitungstipps und mehr finden Sie hier.
>Artikel lesen

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    142kcal
  • Eiweiß
    4g
  • Fett
    8g
  • Kohlenhydrate
    16g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    135,0μg
  • Vitamin C
    130,0mg
  • Calcium
    51,6mg
  • Magnesium
    42,5mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 1,50 Zitronen
  • 350 g Kichererbsen
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 TL Tahini Paste
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise(n) Kreuzkümmel
  • 1 Prise(n) Salz
  • 2 rote Paprika
  • 2 gelbe Paprika
  • 2 orange Paprika
  • 0,50 Kohlrabi
  • 2 Oliven
  • Schnittlauch
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Standmixer