rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/backen-mit-wenig-zutaten/

Hmm, jetzt ein leckeres Stück Kuchen ... Leider enthält der Vorratsschrank nur das nötigste. Kein Problem! Es gibt viele Kuchenrezepte, die mit wenigen Zutaten auskommen.

Backe, backe Kuchen: Diese Zutaten sollten Sie immer im Haus haben

Beim Backen ist es wie beim Kochen: Mit ein paar Grundzutaten können Sie jederzeit ein einfaches Rezept zubereiten. Oft reichen diese Zutaten schon aus:

  • Mehl
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • neutrales Öl oder Butter
  • Backpulver
     

Eier kommen zwar in viele Kuchen, doch wer gerade keine im Haus hat, kann sie weglassen und einfach was Veganes backen. Immer gut, aber kein Muss: gemahlene Mandeln, Kakao oder Schokostückchen.

Einfache Kuchen mit wenig Zutaten

Wer was Einfaches backen möchte, kann schon mit drei Zutaten spontane Gäste beglücken. Für den japanischen Käsekuchen benötigen Sie nur Eier, weiße Schokolade und Frischkäse. Das Ergebnis schmeckt süß und anders als der klassische Käsekuchen. Doch wer schnell was aus dem Ofen zaubern möchte und die Zutaten im Haus hat, kommt durchaus auf seine Kosten.

Rezept Japanischer Käsekuchen:

  • 3 Eier
  • 120 g weiße Schokolade
  • 120 g Frischkäse

Zubereitung:
Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Schokolade langsam über einem Wasserbad schmelzen und mit dem Frischkäse verrühren. Das Eigelb unterrühren und zum Schluss den Eischnee unterheben. Den Teig in eine kleine, gefettete Springform füllen und ca. 15 Minuten bei 170 °C Umluft backen. Dann die Temperatur auf 160 °C senken und weitere 15 Minuten backen. Nach Ende der Backzeit für weitere 15 Minuten im geschlossenen Ofen lassen, damit der Käsekuchen nicht zusammenfällt.

Wer einen etwas besser gefüllten Vorratsschrank hat, findet einige Rezepte, die er zubereiten kann. Einfache Rühr- und Hefeteige kommen mit maximal zehn Zutaten aus.

Tipp: Ein Apfel, Nüsse oder Schokostücke sorgen schnell für eine raffinierte Note. Mit Kakao machen Sie aus einem simplen Rührteig beispielsweise einen leckeren Marmorkuchen. Ein wenig Zitronensaft und -abrieb verwandeln ihn in einen Zitronenkuchen.

Leckere Muffins, die mit wenig Zutaten auskommen

Kinder lieben Muffins. Wie praktisch, dass viele Rezepte leicht gelingen und mit wenig Zutaten auskommen. Variieren Sie das Grundrezept für süße Muffins nach Belieben mit gemahlenen Mandeln, Obst, Nüssen oder Schokolade ab.

Grundrezept saftige Muffins:

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Pk. Backpulver

Zubereitung:
Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier unterrühren. Zum Schluss Mehl und Backpulver schnell unterrühren. In Muffinformen füllen und bei 175 °C Umluft ca. 20 Minuten backen.

Auch bei Muffins können Sie Eier und Butter weglassen, wenn Ebbe im Kühlschrank herrscht. Butter ersetzen Sie beispielsweise durch neutral schmeckendes Öl wie Sonnenblumenöl. Auf 200 g Butter kommen etwa 120-150 ml Öl. Eier sorgen in Kuchen und Muffins für den lockeren Teig. Sie können sie jedoch problemlos ersetzen. Verwenden Sie statt einem Ei eine halbe, reife Banane oder 75 g Apfelmus. Beides schmeckt schön fruchtig und sorgt ebenfalls für einen saftigen Teig.

Cookies, Waffeln & Co. mit wenig Zutaten

Mal schnell eine Kleinigkeit backen - auch ohne vorher groß einkaufen zu gehen: Machen Sie doch Waffeln. Waffelteig gelingt leicht. Neben Mehl, Zucker, Eiern und Butter benötigen Sie nur Vanillezucker und Backpulver. Bei der veganen Variante kommen stattdessen Öl und Apfelmus zum Einsatz.

Keine Lust auf  Waffeln? Es gibt auch Keksrezepte, die mit sehr wenig Zutaten auskommen. Leckere Cookies backen Sie schon mit Haferflocken und einer reifen Banane. Einfach 100 g feine Haferflocken mit einer zerdrückten, sehr reifen Banane vermengen. Kleine Portionen auf ein Backblech setzen und bei 175 °C Umluft ca. 15-20 Minuten backen.

Tipp: Rosinen, getrocknete Cranberries, Nüsse oder Schokosplitter geben diesem Rezept schnell eine raffinierte Note.

Bietet Ihr Vorratsschrank ein bisschen mehr, können Sie auch Butterplätzchen, Shortbread oder sogar köstliche Chocolate Chip Cookies backen.

Schnelle Rezepte für spontane Gäste

Wer kennt das nicht: Überraschend steht Besuch vor der Tür und man benötigt spontan was Süßes. Schnell und einfach gelingen Waffeln. Die können Sie auch gut zusammen mit Ihren Gästen zubereiten. Haben Sie ein bisschen mehr Zeit für die Vorbereitung, können Sie noch fix einen Kuchen backen. Das Rezept für einen Marmorkuchen vom Blech kommt mit wenigen Zutaten aus und das Gebäck ist schnell gebacken. Auch Muffins oder andere kleine Küchlein sind ruckzuck fertig.

Keine Lust Einkäufe zu schleppen?

Dann bestellen Sie Ihre Einkäufe doch beim REWE Lieferservice. Der liefert Ihnen alle Zutaten für Ihre Lieblingskuchen bis an die Haustür.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehen Zustimmen