rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/eis/eiswuerfel/
Kv Artikelseite

Eiswürfel selber machen

Die Special Edition

Ob beim Grillfest mit Freunden oder zum entspannten Feierabend – mit eisgekühlten Drinks macht der Sommer noch mehr Spaß. Mache aus deinen Eiswürfeln doch einfach noch coolere Hingucker!

Eiswürfel

Coole Früchtchen

Diese Eiswürfel haben es in sich: Die gefrorenen Früchte im Inneren sind ein optischer – und nach dem Auftauen auch ein kulinarischer – Genuss.

Damit Erdbeeren, Himbeeren & Co. nicht unförmig in den Wasserwürfeln einfrieren, gibt es einen Trick: Fülle die einzelnen Fächer der Eiswürfelform zunächst nur zu einem Viertel mit Wasser. Lass die Eiswürfel anschließend im Eisfach gefrieren. Erst danach gibst du die Früchte mittig hinzu und füllst mit Wasser auf. Schon nach einigen Stunden kannst du deine fruchtigen Eiswürfel aus der Form klopfen.

Auch cool: Eiswürfel aus Melonen oder Gurken

Schneide dazu eckige Stücke aus dem Fruchtfleisch einer Melone oder Gurke und friere diese ein.

Deko-Tipp: Stecke vor dem Einfrieren Cocktailstäbchen in die Stücke. Das sieht cool aus, und die Stückchen lassen sich hinterher bequem snacken.

Eiswürfel

Kalte Kräuter

Ein herrliches Aroma erhalten ausgewählte Sommerdrinks mit frischen Kräutern – und die sind in eisgekühlter Form auch ein optisches Highlight! Minzblätter ergänzen etwa den klassischen Eistee oder auch einen Mojito perfekt. Oder versuch mal Basilikumblätter! Diese schmecken im Erdbeerdrink oder in einer Bloody Mary besonders gut. Eine florale Sommernote erhalten deine Drinks mit geeisten, essbaren Blumen.

 

 

Eisgekühlter Koffeinkick

Cola, Orangensaft und Co. sind für Eiswürfel mit Geschmack geeignet. Hast du auch schon mal abgekühlten Kaffee oder Espresso versucht? Die eisige Koffeinvariante hält deinen Eiskaffee und alle milchhaltigen Cocktails köstlich kalt.

RDK Promotion Large