REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Selbstgemachtes Pistazieneis

Selbstgemachtes Pistazieneis

Gesamtzeit4:20 Stunden

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Universalzerkleinerer
  • Eismaschine

Zubereitung

  • Du Brauchst

    • Universalzerkleinerer

    100 g Pistazien im Universalzerkleinerer fein mahlen. Die übrigen 25 g klein hacken.

  • Vanilleschote längs aufschneiden und Mark herauskratzen. Sahne mit Vanilleschote und -mark, gemahlenen Pistazien und Zucker erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist. Etwas abkühlen lassen.

  • Du Brauchst

    • Eismaschine

    Masse mit einem Pürierstab fein pürieren. Crème double und gehackte Pistazien unterheben. Masse in die Eismaschine füllen und durchfrieren lassen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie671 kcal31 %
Eiweiß9.46 g17 %
Fett55.8 g74 %
Kohlenhydrate36.2 g12 %
Vitamin A439 μg55 %
Calcium146 mg15 %
Magnesium62 mg17 %
Biotin9.38 μg21 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Sie haben keine Eismaschine? Füllen Sie das Eis in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform und lassen sie es im Tiefkühler durchfrieren. So wird es zwar kein cremiges Eis, aber ein wunderbares Parfait, das Sie z. B. mit heißen Himbeeren servieren können.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Svenja Kilzer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen