REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/eis/
Eis selber machen

Eis selber machen – so geht's

Heiß auf Eis

Ob selbstgemacht, im Supermarkt gekauft oder in der Lieblingseisdiele vernascht. Ob klassisch oder ausgefallen als Einhorn, Burger oder Taco mit bunten Zuckerstreuseln - wir lieben Eis! In unserem Eis-Special findest du tolle Rezepte und vieles mehr rund um die kalte Köstlichkeit.

Die Top 12 Eisrezepte

Selbstgemachtes Pistazieneis

Für 4 Portionen:

125 g Pistazien (ungesalzen, ohne Schale)

1 Vanilleschote

300 ml Sahne

100 g Zucker

200 g Crème double

Zubereitung:

100 g Pistazien im Universalzerkleinerer fein mahlen. Die übrigen 25 g klein hacken.

Vanilleschote längs aufschneiden und Mark herauskratzen. Sahne mit Vanilleschote und -mark, gemahlenen Pistazien und Zucker erhitzen, bis der Zucker geschmolzen ist. Etwas abkühlen lassen.

Masse mit einem Pürierstab fein pürieren. Crème double und gehackte Pistazien unterheben. Masse in die Eismaschine füllen und durchfrieren lassen.

Wie kann man Eis selber machen

Süß, cremig, vielleicht fruchtig oder mit kleinem Schwipps –selbstgemachtes Eis ist einfach unschlagbar. Und das Beste: Viele Sorten, außer z. B. Softeis, gelingen auch ohne Eismaschine.
Schon mit wenigen Zutaten kannst du köstliche Kreationen zaubern. Lege zuerst deine Basis fest. Soll es ein Milcheis werden, verwende Sahne, Milch oder auch pflanzliche Alternativen, Kefir oder Mascarpone. Zucker darf in den meisten Eisrezepten natürlich nicht fehlen. Damit das Eis schön cremig wird, solltest du sehr feinen Zucker verwenden oder zu einer flüssigen Alternative wie Honig oder Sirup greifen.
Nun geht's ans Verfeinern, an deinen individuellen Geschmack. So kannst du Früchte, Schokolade, Keksstücke, Gewürze oder vielleicht sogar Kräuter in deine Eismasse geben. Anschließend heißt es nur noch ab in die Eismaschine oder den Gefrierschrank und dann kann losgeschleckt werden. Wie genau du Eis selber machst – mit Eismaschine und auch ohne – erfährst du in unseren Rezepten: Eis selber machen Rezepte. Eis selber machen im Thermomix geht natürlich auch. Online findest du viele leckere Inspirationen.

Eis ohne Eismaschine

Du würdest gerne dein eigenes Eis zubereiten, hast aber keine Lust auf ein weiteres Gerät in der Küche? Zum Glück lassen sich ganz viele Eiskreationen auch ohne Eismaschine herstellen. Das Basisrezept für ein süß-sahniges Milcheis bekommst du hier. Ob du es mit Schokolade, Vanille, Keksen oder Früchten verfeinerst, bleibt ganz deiner Fantasie überlassen. Das Eis Grundrezept ist kinderleicht gemacht. Jetzt Eis ohne Eismaschine selber machen.

Joghurt Eis selber machen

Gerade an heißen Tagen ist Joghurt Eis eine tolle Erfrischung! Kombiniert mit Früchten der Saison ist es nicht nur wahnsinnig lecker, sondern auch echt abwechslungsreich. Unter dem Namen Frozen Joghurt ist es in den letzten Jahren sogar so beliebt geworden, dass ganze Eisdielen sich auf die cremig-süßen Kreationen spezialisieren. Wenn ein solcher Laden nicht bei dir um die Ecke ist, findest du hier ein ganz einfaches Grundrezept, wie du Joghurt Eis selber machen kannst.

Was ist eigentlich Parfait?

Der französische Begriff Parfait bezeichnet sowohl herzhafte Pasteten und Terrinen als auch Halbgefrorenes. Wörtlich übersetzt bedeutet es "perfekt" und "vollkommen", was auf das süß-cremige Dessert definitiv zutrifft! Im Gegensatz zu Speiseeis, das klassischerweise unter Rühren hergestellt wird, gefriert die Masse bei einem Parfait stehend. Diese Tatsache macht es auch zu einem dankbaren Dessert, wenn du zum Beispiel Gäste eingeladen hast. Einfach die Masse aus Eigelb, Zucker, geschlagener Sahne und einem Geschmacksträger deiner Wahl zubereiten, in eine Form füllen, ab in den Gefrierschrank damit und du kannst dich ganz in Ruhe auf den eiskalten Nachtisch freuen. Hier haben wir ein Rezept für ein winterliches Zimtparfait für dich.

Sorbets

Sorbet ist sozusagen die leichte, figurfreundlichere Schwester vom Milcheis. Basis des klassichen Rezepts sind Früchte – Milch oder Milchprodukte sind normalerweise nicht enthalten. Da du außer pürierten Früchten und etwas Puderzucker für die Süße nicht viel benötigst, kannst du dein Sorbet auch schnell zuhause selber machen. Damit sich beim Gefrieren nicht allzu große Eiskristalle bilden, solltest du das Sorbet gelegentlich umrühren. Bei der Zusammenstellung kannst du ganz einfach auf deinen Geschmack vertrauen. Lecker sind z. B. verschiedene Beeren, Melone oder Pfirsich. Wer es etwas exotischer mag, kann unser mexikanisches Kokos-Sorbet probieren.

Noch mehr coole Rezepte rund um Eis

Eis auf Wasserbasis

Dass ein sahniges Vanilleeis mit Keksstückchen und Karamell die Bikinifigur nicht gerade fördert, ist logisch. Doch so üppig muss die eiskalte Erfrischung ja auch gar nicht immer sein –Wassereis selber machen ist eine coole Alternative. Wer im Eis Kalorien sparen möchte, verwendet einfach wenig Zucker und kann dafür ohne schlechtes Gewissen genießen. Nicht ganz so kompliziert wie Stieleis, aber nicht weniger innovativ sind unsere Ideen für Eiswürfel mit gewissem Extra. Probier es aus – vielleicht für die nächste Gartenparty?

Eis ohne Zucker

Wer Eis in den Sommermonaten am liebsten zu den Grundnahrungsmitteln zählen würde, kann aufatmen. Zum Glück kann man gesunde Eis-Varianten selber machen – und zwar ganz ohne Zucker. Die Süße kommt zum Beispiel aus reifen Bananen und ist so intensiv, dass du herkömmlichen weißen Zucker nicht vermissen wirst. Das Grundrezept für selbstgemachtes Bananeneis findest du hier. Du kannst es ganz nach deinem Geschmack verfeinern, z. B. mit Kakaopulver für eine schokoladige Note oder mit einem großen Löffel cremiger Erdnussbutter. Lecker! Probier es unbedingt aus – Eis selber machen ohne Zucker ist wirklich einfach. Generell kann man übrigens sagen, dass Fruchteis immer die leichtere Variante als Milch- oder Sahneeis ist. Noch ein Tipp speziell für Sportler: Mit Proteinpulver und Beeren lässt sich ganz einfach Protein Eis selber machen, das außerdem auch noch low-carb-geeignet ist

Fix bestellt & frisch geliefert

Lust auf Eis? Dann bestell deine liebsten Eissorten doch einfach online bei unserem REWE Lieferservice und lass sie dir bequem und perfekt gekühlt nach Hause liefern!

Eier im Eis – ja oder nein?

Manche Eis-Rezepte benötigen neben den Basis-Zutaten auch Eier. Das im Eigelb enthaltene Lecithin dient als Emulgator. Es verbindet Fett und Wasser und sorgt dafür, dass eine besonders cremige Konsistenz entsteht. In industriell hergestelltem Eis werden zu diesem Zweck anstelle von Ei auch oft Johannisbrotkernmehl oder Guarkernmehl verwendet. Wenn du deine eigenen Kreationen selber machen möchtest, gibt es aber auch genug Möglichkeiten, wie du Eis ohne Ei selber machen kannst. Probier zum Beispiel unser leckeres Heidelbeer-Banane-Eis oder das super-cremige Nuss-Nougat-Eis.

Milchshakes, Eiskaffee und Co.

Der Kaffee am Nachmittag ist für viele ein liebgewonnenes Ritual. Spätestens wenn das Thermometer im Sommer die 30 Grad Marke knackt, verlieren allerdings auch die größten Kaffee-Junkies die Lust auf ein Heißgetränk. Wie gut, dass es leckere Alternativen gibt! An erster Stelle steht natürlich der Eiskaffee, der entweder schön üppig mit Sahne und Eis oder auch ganz simpel mit kaltem Kaffee zubereitet werden kann. Wer keine Lust auf Koffein hat, kann sich mit einem Milchshake und frischem Obst einen tollen kleinen Snack zum Trinken zubereiten. Schmeckt übrigens auch auf Buttermilch-Basis super. Rezepte für Buttermilch-Getränke findest du hier.

RDK Promotion Large