• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Weihnachtsessen: Die besten Menü-Ideen!

Weihnachtsessen.
Weihnachtskugel.

Festtagsessen für Weihnachten

Weihnachten ist das Fest des Jahres. Die Familie kommt zusammen und alles soll perfekt sein. Damit nichts schiefgeht und dein Weihnachtsessen stressfrei abläuft, findest du hier passende Rezepte und jede Menge Tipps. Lass dich von unseren Rezepten für Vorspeisen, Hauptgerichte, Desserts sowie einem weihnachtlichen Brunch inspirieren. Wir wünschen dir frohe Festtage im Kreise deiner Lieben!

Jetzt Weihnachtsmenü zusammenstellen

Weihnachtsrezepte nach deinem Geschmack: Entdecke jetzt schnell und einfach köstliche Rezeptinspirationen für dein ganz persönliches Weihnachtsmenü!

Weihnachtsmenü: Ideen & Tipps

Die besten Menü-Vorschläge

Weihnachtsmenü.

Eine raffinierte Vorspeise, ein aufwendiger Hauptgang und ein besonderes Dessert: Beim Weihnachtsessen wird nicht gekleckert, sondern geklotzt! An den Feiertagen darf mit gutem Gewissen geschlemmt werden. Das beginnt beim traditionellen Weihnachtsessen am 24.12. und zieht sich durch die restlichen Feiertage durch. Lass dich von unseren köstlichen Rezeptideen für Vorspeise, Hauptgericht und Dessert inspirieren!

Vorspeisen

Mit einer besonderen Vorspeise startest du gut ins köstliche Weihnachtsmenü. Entdecke tolle Rezepte und Tipps: Wie wäre es mit einem edlen Carpaccio? Oder lieber einer feinen Süßkartoffelsuppe? Vom knackigen Salat bis zum gebackenen Brie mit Beerenkompott, hier findest du sicher eine weihnachtliche Vorspeise nach deinem Geschmack.

Vorspeise.

Hauptgang

Hauptspeise.

Beim Hauptgang kannst du dich richtig ins Zeug legen. Traditionell isst man an Heiligabend Gänsebraten, Ente, Wild (Reh, Hirsch, Wildschwein) oder Fisch, aber auch Raclette oder Fondue erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. In vielen Familien gibt es an Heiligabend traditionell Kartoffelsalat und Würstchen vor der Bescherung und erst am ersten und zweiten Feiertag kommen besondere Speisen auf den Tisch. 

Dessert

Der krönende Abschluss eines köstlichen Weihnachtsmenüs ist ein leckeres Dessert: Hast du schon mal Bratapfeltiramisu probiert? Die Kombi von Bratapfel und Tiramisu ist unschlagbar lecker! Oder trifft eine weihnachtlich gewürzte Crème Brûlée eher deinen Geschmack? Ob einfaches Crumble oder edles Zimtparfait mit Portweinbirnen, hier sind unsere besten Weihnachtsdesserts.

Dessert.

Weihnachtsessen für 10 Personen

Du hast Weihnachten das Haus voll? Dann lass dich von unseren Rezeptideen für 10 Personen und mehr inspirieren. Wir verraten dir, was du für viele Gäste zubereiten kannst und worauf du achten solltest.

Bratapfel: Der Dessert-Klassiker

Mmh, wie das duftet, wenn köstliche Bratäpfel im Ofen schmoren! Ob klassisch mit Vanillesoße, Low Carb oder als Bratapfel-Dessert, entdecke die besten Bratapfel-Rezepte und Tipps.

Weihnachtsmenü zum Vorbereiten: Tipps für eine stressfreie Planung

Ein komplettes Weihnachtsmenü vorzubereiten und zu kochen bedeutet viel Arbeit. Damit das Weihnachtsessen stressfrei abläuft, solltest du alles frühzeitig planen und möglichst Gerichte auswählen, die sich gut vorbereiten lassen.

  • Bei Vorspeisen lassen sich Suppen beispielsweise gut schon 1-2 Tage vorher kochen. Auch Einfrieren ist eine Möglichkeit. 
  • Teile der Hauptspeise kannst du ebenfalls schon am Vortag zubereiten, z. B. Rotkohl.
  • Beim Nachtisch, dem krönenden Abschluss des Weihnachtsmenüs, musst du nichts vorbereiten, wenn du ein fertiges Eis servierst. Alternativ kannst du auch Desserts wie Tiramisu servieren, die einen Tag durchgezogen sowieso besser schmecken.

Statt Menü: Ideen für ein einfaches Weihnachtsessen

abc

Um mehr Zeit für die Familie zu haben, entscheiden sich an Heiligabend immer mehr für ein einfaches, schnelles Weihnachtsessen. Ideen und Alternativen gibt es viele. Neben Klassikern wie Kartoffelsalat mit Würstchen sind Raclette und Fondue sehr beliebt. Hier kann jeder wählen, was er gerne isst.

Vegetarisches Weihnachtsessen: Ideen

Vegetarisches Weihnachtsessen.

Traditionell dreht sich das klassische Weihnachtsessen um leckere Fleischspezialitäten, aber auch vegetarische Köstlichkeiten werden immer beliebter. Hast du schon mal Linsenbraten oder Spitzkohlstrudel probiert? Viele Gerichte kannst du im Handumdrehen in einen vegetarischen Leckerbissen verwandeln. Entdecke hier die besten Tipps und Rezepte für ein vegetarisches Weihnachtsmenü

Weihnachtsessen mal anders

Keine Lust auf das klassische Weihnachtsessen mit Braten oder Raclette? Dann bereite dieses Jahr doch mal was ganz anderes zu. Wie wär’s zum Beispiel mit Burgern deluxe? Die Entenbrust punktet nämlich nicht nur neben Rotkohl und Salzkartoffeln. Sie passt mit Camembert und Preiselbeeren auch gut zwischen zwei Burgerhälften.

Oder wie wär’s, wenn ihr ein paar Weihnachtsmarkt-Klassiker wie Handbrot mit Pilzen und Käse zubereitet oder gebratene Champignons mit Knoblauch-Kräuter-Dip

Weihnachtsessen für Anfänger

Auch wer kein Hobbykoch ist, kann ein köstliches Weihnachtsessen für seine Lieben zubereiten. Ganz wichtig, damit es klappt: Such dir einfache Rezepte aus, versuch viel vorzubereiten und lass vielleicht den ein oder anderen Gang einfach weg. Das Dessert beispielsweise kannst du fertig kaufen und z. B. eine sündige Marzipan Mousse von REWE Feine Welt servieren. 

Für Vorspeise und Hauptgericht haben wir einfache Rezepte herausgesucht, die dich mit einer Videoanleitung zusätzlich unterstützen. Wie wär’s mit Blätterteig-Tannenbäumen als Vorspeise und Hähnchenfilet mit Cranberrysoße als Hauptgericht?  

Die 10 besten Weihnachtsessen

Jede Familie hat beim Festtagsessen an Weihnachten eigene Traditionen und Lieblingsgerichte. Es gibt jedoch 10 Gerichte, die in Deutschland besonders gern an Weihnachten auf den Tisch kommen. Das sind die Top 10 Weihnachtsessen, je nach Region variiert die Reihenfolge: 

Platz 1: Kartoffelsalat mit Würstchen

Platz 2: Entenbraten

Platz 3: Raclette


Traditionelles Weihnachtsessen in anderen Ländern

Wie in Deutschland auch, hat in anderen Ländern jede Familie eigene Traditionen und Vorlieben, was das Festtagsessen an Weihnachten angeht. Es gibt jedoch ein paar Klassiker, die in sehr vielen Familien serviert werden.  

In England beispielsweise darf der Christmas Pudding nicht fehlen. Das Dessert aus Trockenfrüchten, Nüssen und Brandy wird schon Wochen vorher zubereitet, damit es gut durchziehen kann. Im Hauptgang gibt es einen gefüllten Truthahn. Der kommt ebenfalls in den USA gern auf den Tisch, auch wenn viele Familien ihn schon an Thanksgiving gegessen haben. Ebenfalls beliebt: ein in Honig glasierter Weihnachtsschinken. 

In Dänemark wird wie bei uns gern Gänsebraten mit Rotkohl gegessen. In Schweden und Norwegen gibt es dagegen eine Art Buffet, das Julbord, mit vielen verschiedenen Gerichten, u.a. einigen Fischgerichten. Fisch ist auch in Italien an Heiligabend der Star auf dem Teller. Traditionell wird am 24. Dezember auf Fleisch verzichtet. 

Was macht man mit den Resten vom Weihnachtsmenü?

Nach den Feiertagen stapeln sich im Kühlschrank die Reste? Hier ein Rest vom Braten, da noch ein halber Kopfsalat und ein paar Klöße sind auch noch da? Erfahre hier, welche Leckerbissen du mit Resten zubereiten kannst:

Welcher Wein passt zum Essen?

Ein tockener Wein, Sekt oder gar Champagner? Wo sind überhaupt die Unterschiede? Und wie findet man den perfekten Wein zum Weihnachtsessen? Erfahre hier mehr:

Wie macht man eigentlich...?

Klöße

Klöße selber zu machen ist gar nicht so schwer, wie du vielleicht denkst. Ob Semmelknödel oder Kartoffelknödel, entdecke die besten Rezepte und Tipps für die Zubereitung. Mit selbstgemachten Klößen – oder Knödeln, wie man in manchen Regionen sagt – schmeckt das Weihnachtsessen gleich doppelt so gut.

Klöße.

Rotkohl

Rotkohl.

Ob zur Gans oder zum Hirschgulasch, selbstgemachter Rotkohl ist die perfekte Beilage zum Weihnachtsgericht und darf in vielen Familien an Heiligabend nicht fehlen. Mit unseren Rezepten und Tipps gelingt er garantiert. Lese außerdem, womit du den Rotkohl verfeinern kannst und wie du beim Kochen Zeit sparst.

FIX BESTELLT & FRISCH GELIEFERT

Der große Einkauf für dein Weihnachtsessen steht an und du hast keine Lust, stundenlang an der Kasse zu stehen und danach alles nach Hause zu schleppen? Kein Problem! Bestelle einfach beim REWE Lieferservice und lasse dir den Einkauf bequem nach Hause liefern!

Tipps für die Planung

Eine gute Planung ist das A und O, wenn du Gäste zum Weihnachtsessen eingeladen hast. Die folgende Checkliste hilft dir dabei, dass die Vorbereitungen stressfrei bleiben.

Weihnachtsessen planen: 1 Monat vorher

Plane das Weihnachtsmenü und die Speisenabfolge:

  • Wie viele Gänge soll es geben?
  • Welche Speisen möchtest du servieren?
  • Was soll dazu getrunken werden?
  • Worauf ist bei den Gästen zu achten? Gibt es Vegetarier oder hat jemand Nahrungsmittelunverträglichkeiten?
  • Schreibe eine Einkaufsliste, die alle Zutaten und Getränke enthält, und kalkuliere die benötigte Menge.

Weihnachtsessen planen: 1 Woche vorher

Besorge alle nötigen Zutaten und lagere diese am besten an einem kühlen und dunklen Ort. Falls etwas fehlt, hast du noch knapp eine Woche, um die benötigten Zutaten zu besorgen.

Kaufe die Dekoration für den Tisch und kümmere dich darum, dass Tischwäsche sowie Servietten gewaschen, gebügelt und gestärkt sind.

Kontrolliere auch, ob genug Teller, Besteck und Gläser vorhanden sind.

Plane die Zubereitung des Menüs; am besten schriftlich und mit genauen Zeitangaben:

  • Was muss zuerst, was als letztes zubereitet werden?
  • Was kann bereits am Vortag erledigt werden?
  • Benötigst du Hilfe und wenn ja, wie viel? Wer könnte helfen?

Weihnachtsessen planen: 1 Tag vorher

  • Bereite die Komponenten des Festmahls, die vorbereitet werden können, zu und lagere diese bis zum nächsten Tag abgedeckt an einem kühlen Ort.
  • Stelle alle Zutaten und Koch-Untensilien für den nächsten Tag bereit, sodass du direkt loslegen kannst.

  • Decke die Festtafel ruhig schon ein, wenn Platz vorhanden ist. So ersparst du dir den Stress am nächsten Tag und siehst, ob noch ein paar letzte Veränderungen nötig sind.

Weihnachtsessen planen: 1 Stunde vorher

  • Stelle Serviergeschirr entsprechend der Menüabfolge bereit.
  • Halte die Speisen warm.
  • Arrangiere ggf. essbare Dekoration, wie Petersilie oder Tomatenrosen.

  • Ziehe dich um und entspanne kurz – denn gleich geht der Trubel weiter.

Brunch-Rezepte und Tipps

Brunch.

Ein ausgiebiger Brunch ist nicht nur für Adventssonntage genau das Richtige. Auch an den Weihnachtsfeiertagen kannst du deine Liebsten zu einem festlichen Brunch einladen. Lese hier, welche Rezepte sich besonders gut zum Brunchen eignen und wie du deinen Festtagsbrunch am besten planst. Von leckeren Suppen, Snacks und süßen Leckereien über wärmende Getränke bis zur Tischdeko, mit unseren Tipps und Rezepten wird der Brunch ein Kinderspiel. 

Kleiner Feiertags-Knigge

An Weihnachten wird die Familie zusammengetrommelt. Oma, Opa, Tante, Onkel, Eltern, Kinder – alle an einem Tisch. Da können ein paar kleine Benimmregeln nicht schaden, denn gute Manieren und ein behutsamer Umgang miteinander vermitteln Wertschätzung.

Tischdekoration und Servietten falten

Tischdeko.

Das Auge isst mit! Deswegen wird gerade an Weihnachten der Tisch besonders liebevoll gedeckt. Neben Kerzen und dem guten Geschirr machen dekorativ gefaltete Servietten die weihnachtliche Tischdekoration perfekt. Wir zeigen dir, wie du Servietten schnell und einfach in einen wahren Hingucker verwandelst. Außerdem haben wir praktische Tipps zum Tischdecken und wie du Deko gekonnt in Szene setzt. Wer gerne bastelt, kann seine Tischdekoration auch noch mit selbstgemachten Windlichtern verschönern.

Entdecke noch mehr spannende Themen rund um Weihnachten:

Backen zu Weihnachten

Heiße Getränke

Bastelideen zur Weihnachtszeit

Plätzchen backen mit Kindern

Die besten Plätzchenrezepte

Geschenkanhänger und Weihnachtsdeko aus Salzteig basteln

Lebkuchen Rezepte

Feuerzangenbowle

Glühwein selber machen

Weihnachtskarten mit Kartoffeldruck gestalten