• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Saisonkalender November

Saisonkalender November

Schon mal Grünkohl probiert? Er ist ein echter Geheimtipp während der kalten Monate und schmeckt nicht nur als deftiger Eintopf mit Mettwürstchen sondern auch als Salat klasse. Daneben punktet der November mit vielen weiteren frischen Gemüse- und Obstsorten, zum Beispiel Wirsing, Pastinaken oder Rosenkohl.

abc

Saisongemüse November

Chinakohl

Chinakohl

Endiviensalat

Endiviensalat

Feldsalat

Feldsalat

Fenchel

Fenchel

Grünkohl

Grünkohl

Karotten

Karotten

Kartoffeln

Kartoffeln

Knollensellerie

Knollensellerie

Kohlrabi

Kohlrabi

Kopfsalat

Kopfsalat

Kürbis

Kürbis

Lauchzwiebeln

Lauchzwiebeln

Pastinaken

Pastinaken

Porree/Lauch

Porree/Lauch

Radicchio

Radicchio

Radieschen

Radieschen

Rettich

Rettich

Romanasalat

Romanasalat

Rosenkohl

Rosenkohl

Rote Bete

Rote Bete

Rotkohl

Rotkohl

Rucola

Rucola

Spinat

Spinat

Spitzkohl

Spitzkohl

Staudensellerie

Staudensellerie

Steckrüben

Steckrüben

Tomaten

Tomaten

Weißkohl

Weißkohl

Wirsing

Wirsing

Zwiebeln

Zwiebeln

Saisonobst November

Äpfel

Äpfel

Birnen

Birnen

Quitten

Quitten

Was hat in den anderen Monaten Saison?

Der REWE Saisonkalender zeigt dir übersichtlich, welche Gemüse- und Obstsorten in welchen Monaten Saison haben. Jetzt entdecken!

* Saisonware: Saisonware bedeutet, dass unser frisches Obst & Gemüse zur natürlichen Gartenerntezeit heranreift und geerntet wird. Natürlich kommt es auch vor, dass es sich dabei nicht immer nur um klassische Feldfrüchte vom Acker, sondern auch um solche aus geschütztem Anbau handeln kann – Tomaten zum Beispiel werden heutzutage fast ausschließlich in Gewächshäusern gezogen, damit die empfindlichen Pflanzen vor Missernten und Schädlingen geschützt heranreifen können.

* Geschützter Anbau: Geschützter Anbau beinhaltet neben Gewächshäusern auch Flächen unter Folie oder Vlies. Durch geschützten Anbau bleibt unser Obst und Gemüse von extremen Wetterlagen und Schädlingsbefall verschont und die Erntezeitsaison lässt sich unter den verbesserten Bedingungen oftmals beträchtlich verlängern – so wird beispielsweise frischer Feldsalat nicht nur von Mai bis Oktober, sondern ganzjährig für uns verfügbar.

* Lagerware: Lagerware hört sich erstmal nicht so frisch an, aber das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Die Frische wird durch die Einlagerung ja konserviert, damit wir unsere reichen Ernten aus dem Spätsommer so lange wie möglich genießen können. Einige Feldfrüchte brauchen sogar etwas Zeit, um richtig nachzureifen: Beliebte Obst- und Gemüsesorten wie Äpfel, Birnen und Karotten werden meist schon dann geerntet, wenn sie die "Pflückreife" erreicht haben – das bedeutet, dass sie an der Pflanze bereits soweit entwickelt sind, dass sie nach der Ernte noch bis zur Genießbarkeit nachreifen können.