rewe.de
https://www.rewe.de/lexikon/radieschen/
Radieschen

Radieschen

Radieschen

Radieschen

Radieschen sind Gemüse und Gewürz zugleich und werden gerne in Salat, als Brotbelag oder Knabberzeug gegessen. Je nach Sorte sind sie klein und kugelig oder länglich-oval, leuchtend rot oder halbrot-halbweiß. Sie werden aus Treibhäusern oder aus Freilandanbau das ganze Jahr über angeboten – gebündelt und mit grünem Laub. Die Blätter können, fein gehackt, zu Suppen und Saucen verwendet werden. Radieschen enthalten wie der Rettich Senföl, die Vitamine C und B2 sowie viele Mineralstoffe. Sie werden nach Größe sortiert und können in den Handelsklassen I (ab 15 mm Durchmesser) und II (ab 10 mm Durch messer) verkauft werden. Pelzige oder holzige Radieschen dürfen in keiner Handelsklasse zu finden sein.

Nährwerte

pro 100 g

Energie 14 kcal
Eiweiß 1,1 g
Fett 0,1 g
Kohlenhydrate 2,1 g

 

Lagerung

Radieschen können Sie für zwei bis drei Tage im Gemüsefach des Kühlschranks lagern. Schneiden Sie das Grün ab und legen Sie sie in eine luftdichte Dose. So bleiben sie knackig.

Die besten Rezepte mit Radieschen

Ob roh oder gegart – entdecken Sie unsere besten Radieschen-Rezepte.

Wissenwertes rund um Lebensmittel

Newsletter