rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/bier-rezepte/
Bier Rezepte: Kochen mit Bier

Kochen mit Bier: So geht's

Bier verleiht vielen Gerichten das gewisse Etwas. Ob Suppe, Soße oder Nachtisch, mit Bier können Sie viele Gerichte aufs nächste Level heben. Wir haben für Sie unsere leckersten Bier-Rezepte und tolle Tipps zum Kochen mit Bier zusammengestellt.

Herzhafte Bier-Rezepte

Ob Biersuppe, Krustenbraten oder Backfisch, ohne Bier schmecken diese Rezepte nur halb so gut. Probieren Sie unsere Leckerbissen und wagen Sie sich mal an etwas Neues. Wie wäre es mit Muscheln in Biersoße oder doch lieber Gemüse im Bierteig?

Kochen mit Bier: How-to

Welches Bier eignet sich zum Kochen?

Grundsätzlich eignet sich fast jedes Bier zum Kochen. Allerdings passt nicht jedes Bier zu jeder Speise. Mit einem süffigen Landbier oder einem klassischen Hellen können Sie viele Gerichte in einen wahren Leckerbissen verwandeln. Je charakteristischer ein Bier ist, desto besser muss man es auf die restlichen Zutaten abstimmen. Ein süßes Malzbier eignet sich zum Beispiel hervorragend für Brot oder Nachtische, macht Soßen aber oft zu süß. Ein kräftiges Rauchbier dagegen passt hervorragend zu deftigen Bratensoßen, aber nicht zu einer feinen Nachspeise.

Wie viel Bier darf ins Essen?

Bier ist sehr aromatisch und sollte vorsichtig dosiert werden. Halten Sie sich unbedingt an die Angaben im Rezept und geben Sie eventuell Schluck für Schluck noch etwas dazu. Je nach Biersorte fällt das Aroma sehr unterschiedlich aus. Auch hier sollten Sie sich möglichst ans Rezept halten. Verwenden Sie zum Beispiel an Stelle von einem süffigen Landbier ein herbes Pils, kann das Gericht schnell zu bitter und möglicherweise ungenießbar werden. Wenn Sie ein Rezept wie eine Bratensoße oder eine Suppe mit Bier verfeinern möchten, ersetzen Sie maximal 1/3 der Flüssigkeit durch Bier und schmecken ab. 

Verkocht der Alkohol?

Alkohol verdunstet ab einer Temperatur von 78 °C – allerdings gilt das nur für reinen Alkohol. Fette und andere Zutaten können diesen Prozess verzögern, sodass auch nach längerer Kochzeit noch Restalkohol in der Soße verbleiben kann. Verzichten Sie daher lieber auf Bier, wenn Sie für Kinder, Schwangere oder Gäste, die keinen Alkohol trinken dürfen, kochen.

Welches Bier gehört in welches Gericht?

Biersorte: Geschmack: Verwendung:

Bockbier

untergäriges Starkbier, hell & dunkel, vollmundiger Malzgeschmack

Braten (Schwein, Wild) & Bratensoßen

IPA (India Pale Ale)/Craft Beer

fruchtige Hopfennote, leicht bitter

nicht zum Kochen geeignet

Helles Lager

untergäriges Bier, leicht gehopft, nicht bitter

gut zum Kochen geeignet v. a. Suppen, Soßen, Bierteig

Dunkles Lager

untergäriges Bier, leicht gehopft, leicht süß

gut zum Kochen geeignet v. a. Süßspeisen, Soßen

Landbier

meist obergärige Biere, ungefiltert und meist helle oder dunkle Lagerbiere

gut zum Kochen geeignet und vielseitig einsetzbar

Malzbier

vollmundiger, süßer Malz-Geschmack, niedriger Alkoholgehalt

für Brote und Süßspeisen besonders geeignet

Kölsch & Altbier

meist leicht herb

für Soßen geeignet

Pils

hell und untergärig, herb bis sehr herb

vielseitig einsetzbar: Suppen, Soßen, Marinaden, Brot, Bierteig, Bowle

Rauchbier

obergäriges Bier mit starkem Raucharoma

nur für deftige Braten und Bratensoßen geeignet

Weizen

obergäriges Vollbier mit feinem Malzaroma 

besonders für Süßspeisen geeignet

 

Keine Lust Bierkästen zu schleppen?

Dann bestellen Sie Bier ganz bequem beim REWE Lieferservice. So können Sie Ihr Lieblingsbier entspannt an der Wohnungstür entgegennehmen.

Süße Bier-Rezepte

Bier passt nur zu herzhaften Gerichten? Von wegen! In der Kombi mit Schokolade schmeckt es herrlich, aber auch in Tiramisu oder Crème Brulée macht es eine gute Figur. Am besten probieren Sie selbst.

Grundrezept Bierbrot

Bierbrot ist eine tolle Beilage zum Grillen, schmeckt aber auch herrlich zu Käsefondue oder einfach als Butterbrot. Das Gute ist: Sie können es wirklich schnell und einfach selber backen.

Zutaten:

500 g Weizenmehl (Typ 405)

0,5 TL Meersalz

1 TL Zucker

1 Pkg. Backpulver

600 ml Malzbier/Kellerbier

1 TL Öl

Zubereitung:

  1. Mehl, Meersalz, Zucker und Backpulver in einer Schüssel vermengen. Bier dazugeben und alles zu einem homogenen Teig vermengen.
  2. Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kastenform mit Öl einfetten, den Teig hinein geben und das Brot 30-40 Minuten backen.
  3. Brot auf einem Rost abkühlen lassen.

Tipp: Wer mag, kann noch 50-100 g gehackte Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse, Cashewnüsse) unter den Teig mischen.

Bierbowle

Bier schmeckt nicht nur pur herrlich erfrischend und lecker, sondern lässt sich auch zu einer sommerlichen Bowle verwandeln. Mit Ananas oder frischen Beeren können Sie im Handumdrehen eine leckere Bowle zaubern und Ihre Gäste begeistern.