rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/weltmeister-bowle/
Weltmeister Bowle

Weltmeister Bowle

Gesamt: 10 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Zitronen waschen und in Scheiben schneiden, Brombeeren und Himbeeren waschen.

  2. Sie benötigen
    Bowlegefäß

    Sekt, Mineralwasser und Himbeersirup in ein Bowlegefäß gießen, Früchte dazu geben.

  3. Das Bier vorsichtig dazugeben, nach Belieben noch mit mehr Wasser oder Sirup abschmecken, bis zum Servieren kalt stellen.

Julia Windhövel
Julia Windhövel
Food-Redakteurin

Variieren Sie die Weltmeister Bowle je nachdem, wer Ihr Favorit ist, mit unterschiedlichen Früchten.

Julia Windhövel
Food-Redakteurin

Als Food-Redakteurin überlege ich mir täglich neue kreative Rezepte und Inhalte rund ums Thema Ernährung. Außerdem erstelle ich Infoseiten für die Produktpartner in unserem Küchenfreunde-Bereich.

Wenn ich einen Foodtruck hätte...
wäre dieser randvoll gepackt mit den tollsten Frühstücksleckereien aus Italien: Mit Pudding oder Pistaziencreme gefüllte Hörnchen, süße Krapfen … und dazu natürlich der perfekte Espresso oder Cappuccino!

Meine lustigste Küchenpanne:
Dessert-hungrige Gäste im Nacken - und ich verwechsle bei der Zabaione Zucker und Salz ...

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    154kcal
  • Eiweiß
    1g
  • Fett
    0g
  • Kohlenhydrate
    16g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin C
    23,7mg
  • Calcium
    33,0mg
  • Kalium
    232,0mg
  • Chlorid
    39,4mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 2 Bio Zitronen
  • 150 g Brombeeren
  • 150 g Himbeeren
  • 750 ml trockener Sekt
  • 400 ml Mineralwasser
  • 500 ml Hefeweizen
  • 6 EL Himbeersirup
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Bowlegefäß