REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Apfelbeignets mit Vanillesoße

Apfelbeignets mit Vanillesoße

Gesamtzeit1 Stunde

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Kerngehäuseausstecher

    Äpfel schälen und das Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in ca. 1cm dicke Ringe schneiden. Apfelringe mit Zitronensaft bestreichen. 2 EL Zucker mit Zimt vermischen.

  • Du brauchst
    • Handmixer

    Ein Ei trennen. Eigelb mit einem weiteren Ei, Mehl, Bier, Salz und 1 EL Zucker zu einem glatten Teig mixen und 15 Minuten quellen lassen.

  • Du brauchst
    • Fritteuse

    Die Fritteuse auf 180 °C vorheizen. Eiweiß mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen und unter den Teig heben. Die Apfelringe trocken tupfen, in Speisestärke wenden und durch den Teig ziehen. Portionsweise im heißen Fett goldbraun frittieren.

  • Auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen und im Zucker-Zimt-Gemisch wenden. Warm mit Vanillesoße servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie447 kcal20 %
Eiweiß8.96 g16 %
Fett15.3 g20 %
Kohlenhydrate67 g22 %
Vitamin A119 μg15 %
Vitamin C20.6 mg21 %
Calcium99 mg10 %
Kalium343 mg17 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Eine Vanillesoße können Sie auch schnell selber machen. Hierfür das Mark einer halben Vanilleschote mit 125 ml Milch, 125 ml Sahne und 25 g Zucker unter Rühren aufkochen. Topf vom Herd ziehen. 2 Eigelb verquirlen und mit 3 EL der heißen Milch verrühren. Dann das Eigelb unter die restliche Milch rühren. Noch einmal unter Rühren erhitzen, aber nicht kochen lassen, bis die Masse cremig ist.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen