rewe.de
https://www.rewe.de/ostern/osterbrunch/
Osterbrunch

Osterbrunch

Die Fastenzeit ist vorbei und es darf wieder geschlemmt werden! Ostersonntag und Ostermontag sind die perfekten Tage für einen gemütlichen Osterbrunch, zu dem Familie und Freunde mal wieder zusammenkommen.

Einladung zum Osterbrunch

Osterfrühstück, lieber ein Mittagessen oder Kaffee und Kuchen: Kombiniere alle drei Mahlzeiten und lade Freunde und Verwandte zum Osterbrunch ein.

Ein Brunch hat den Vorteil, dass du nicht ganz so früh starten musst wie beim Frühstück und eine leckere Kombi aus süßen und herzhaften, warmen und kalten Speisen servieren können.


 

Was gehört zum Osterbrunch?

Osterbrunch

Ein weiterer Vorteil vom Osterbrunch: Es gibt keine festen Regeln, was du servieren musst. Ganz klassisch stehen Eier in allen Variationen im Mittelpunkt. Rührei, pochierte Eier oder Omelett sind die perfekte Grundlage für herzhafte Gerichte.

Fester Bestandteil beim Osterbrunch ist auch ein süßer Osterzopf bzw. -kranz. Der locker-leichte Hefeteig schmeckt mit Butter und Marmelade und macht auch optisch viel her, wenn du ihn mit bunten Ostereiern gefüllt auf den Tisch stellen.

Möchtest du deine Gäste auch mit süßen Rezepten verwöhnen, darf das Osterlamm nicht fehlen. Der einfache Rührkuchen ist ein echtes Highlight beim Osterbrunch.

Osterbrunch planen: Tipps

Osterbrunch: Hefekranz

Damit der Osterbrunch nicht in Stress ausartet, solltest du frühzeitig mit der Planung beginnen. Kleiner Tipp: Es ist vollkommen in Ordnung, wenn du den ein oder anderen Gast bittest, etwas zum Osterbrunch beizusteuern. Die begeisterte Hobbybäckerin bringt sicher gern das Osterlamm oder den Osterzopf mit und eine Suppe oder ein Salat sind auch schnell gemacht.

Weitere Tipps für einen entspannten Brunch:

  • Überlege dir mindestens zwei Wochen vorher, was es geben soll und erstelle eine Einkaufsliste.
  • Erledige die Einkäufe einige Tage vor dem Osterbrunch.
  • Bereite so viel wie möglich in den Tagen vor dem Event vor.
  • Decke den Tisch schon am Vorabend ein.

Herzhafte Rezepte für den Osterbrunch

Warme und kalte herzhafte Rezepte stehen im Mittelpunkt eines Brunchs. Serviere bei deinem Osterbrunch zum Beispiel mit Räucherlachs gefüllte Crêpes, die können wunderbar vorbereitet werden.

Auch ein echter Klassiker beim Brunch und ein echtes Blitzrezept: Blätterteigschnecken. Du möchtest Rührei servieren? Wie wär's mit einer Variante auf Bruschetta? Das macht viel her, gelingt aber leicht und schnell.

Quiche schmeckt warm sowie kalt und du kannst sie gut am Vortag backen: Das macht den herzhaften Kuchen zu einem tollen Rezept für einen Osterbrunch.

Süße Rezepte für den Osterbrunch

Nach herzhaften Crêpes, Rührei oder Quiche ist der Hunger zwar gestillt, der Appetit auf was Süßes aber bleibt! Vergiss bei deinem Osterbrunch deswegen nicht, auch ein paar süße Gerichte anzubieten.

Überrasche deine Gäste zum Beispiel mit einem Osterlamm oder Ostereier-Cake Pops. Auch niedliche Bunny-Muffins sind eine echte Bereichung für deinen Osterbrunch.

Neben Kuchen und Co. solltest du einen Osterzopf mit Marmelade servieren oder auf jeden Platz kleine Osterkörbchen – gefüllt mit einem Ei – setzen.