rewe.de
https://www.rewe.de/ostern/osterkranz/
Osterkranz

Osterkranz

Kein Osterfrühstück ohne Osterkranz! Der Kranz wird klassisch aus Hefeteig zubereitet und darf bei keinem Frühstück oder Osterbrunch fehlen. Erfahren Sie hier, wie das Rezept perfekt gelingt.

Osterkranz aus Hefeteig

Osterkranz

Der klassische Osterkranz ist eine Variante des Hefezopfs – der Teig wird nur anders geformt und eignet sich so perfekt als Osternest. Mit ein paar gefärbten Eiern wird das Rezept blitzschnell zu einem gefüllten Osterkranz, der nicht nur schmeckt, sondern auch eine tolle Deko ist. Traditionell wird der Osterkranz mit Hefe zubereitet. Das macht den Teig schön locker und saftig. Die Zubereitung dauert zwar ein bisschen länger, aber das Warten lohnt sich.

Kleiner Tipp: Sie können den Hefeteig schon am Vorabend zubereiten und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Am Ostersonntag müssen Sie ihn nur noch einmal kneten, zu einem Kranz formen, kurz gehen lassen und backen.

Grundrezept Osterkranz, Zubereitungszeit 90 Minuten

Oster-Körbchen

Für 8 Portionen:

170 ml Milch

450 g Mehl

1 Würfel frische Hefe (42 g)

60 g Butter

3 Eigelbe

60 g Zucker

1 Packung(en) Vanillezucker

1 Prise(n) Salz

1 TL Zitronenschale

2 EL Hagelzucker

Bunte Schoko-Eier

Zubereitung:

160 ml Milch lauwarm erwärmen. Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde eindrücken. Hefe in die Mulde bröckeln und ca. ⅓ der lauwarmen Milch zugeben und mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.

Butter schmelzen, mit Zucker 2 Eigelben, Vanillezucker, Salz, Zitronenschale und restlicher Milch verrühren. Die Buttermasse zum Vorteig geben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat (ca. 1 Stunde).

Teig durchkneten und in 16 Stücke teilen und zu ca. 25-30 cm langen Strängen formen. Je 2 Stränge ineinander verzwirbeln und die Enden verbinden. Kringel auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und zugedeckt 20 Minuten gehen lassen. 1 Eigelb mit 10 ml Milch verquirlen und den Zopf damit bestreichen. Mit Hagelzucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: siehe Hersteller) 20-30 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Kringel mit Schoko-Eiern füllen.

Osterkranz vegan

Sie haben Veganer zum Osterbrunch eingeladen? Kein Problem, Sie können Hefeteig gut ohne tierische Lebensmittel zubereiten. Ersetzen Sie die Milch durch eine pflanzliche Alternative. Die Eier können Sie einfach weglassen und stattdessen etwas mehr Pflanzenmilch zufügen.

Schneller Osterkranz aus Quark-Öl-Teig

Soll es schneller gehen, können Sie den Osterkranz aus einem leckeren Quark-Öl-Teig zubereiten. Der muss nicht lange gehen und kann sofort gebacken werden.

Kleiner Tipp: Halbieren Sie doch den Teig und backen Sie aus der einen Hälfte kleine Osterkränze und aus der anderen einen Zopf.

Hefezopf

Zutaten für 1 Osterkranz

  • 200 g Magerquark
  • 7 EL Milch
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 0,5 TL Salz
  • 400 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver

Quark mit 6 EL Milch, Öl, 1 Ei, Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die Hälfte des Mehls unterrühren, dann das restliche Mehl unterkneten. Den Backofen auf 180°C vorheizen. 

Den Teig dritteln. Die Teigstücke auf der bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 50 cm langen Strängen formen. Die Stränge zu einem Zopf flechten, anschließend zu einem Kranz formen und auf das gefettete Backblech legen.

1 Eigelb mit der restlichen Milch verrühren, den Kranz damit bestreichen und im auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.

Osterkranz basteln

Keine Lust auf einen Osterkranz zum Essen? Dann basteln Sie sich doch einen Kranz aus Blütenzweigen, Eiern und Blumen. Der Kranz gibt Ihrer festlich geschmückten Ostertafel garantiert eine besondere Note und sieht auch schon in den Wochen vor Ostern klasse aus.

Osterkranz

Sie brauchen:

  • Kranz-Rohling (ø 30 cm)
  • künstliche Blütenzweige, nach Wahl
  • Ostereier aus Plastik
  • 1-2 große künstliche Blüten
  • künstlicher Schmetterling, Bastelfedern ...
  • Dekoband
  • Heißklebepistole
  • kleine Gartenschere

Und so geht's:

Die Blütenzweige evt. mit der Gartenschere etwas kürzen, dann in den Kranz stecken. Die Ostereier mit Hilfe der Heißklebepistole auf den Kranz kleben, ebenso die Blüte(n) und den Schmetterling bzw. die Bastelfedern. Den oberen Bereich dabei etwas freilassen, denn an dieser Stelle bringen Sie das Dekoband zum Aufhängen des  Kranzes an. Einfach um den Kranz schlingen, eine Schleife binden und an den Schleifenenden aufhängen.

Keine Lust auf Tüten schleppen?

besorgen Sie Eier und alle anderen Zutaten für Ihren Osterkranz schnell und bequem beim REWE Lieferservice.