• rewe.de
  • Jobs bei REWE
RDK Header Rezeptsammlungen

Cocktail Rezepte

Rezepte eingrenzen

102 Rezepte

Cocktail Rezepte 

Cocktails sind beliebte Mischgetränke, wenn es etwas zu feiern gibt. Wir haben leckere Cocktail Rezepte zusammengestellt, die zu verschiedenen Anlässen passen. Erfahre hier, wie du Cocktails mit oder ohne Alkohol selber machst und was du dafür brauchst. Lass dich inspirieren und entdecke, welche Cocktails du auf dem nächsten Gartenfest, der Weihnachtsfeier oder der nächsten Party anbieten kannst.  

Beliebte Cocktail-Klassiker mit Alkohol 

Piña Colada, Caipirinha, Mai Tai, Moscow Mule und Mojito gehören zu den Klassikern unter den alkoholischen Cocktails.  

Mit einer Mischung aus weißem Rum, Ananassaft, Kokosnusscreme, Schlagsahne und Eiswürfeln schmeckt der Piña Colada nach Sonne und Urlaub. Süßsauer und fruchtig im Geschmack ist der Caipirinha, dessen Grundlage der brasilianische Zuckerrohrschnaps Cachaça bildet. Vollendet wird der beliebte Longdrink mit Limette, weißem Rohrzucker und zerstoßenem Eis. 

Der Mai Tai vereint sieben Zutaten zu einem süßlich-alkoholischen Aroma mit einer fruchtigen Note. Dazu gehören Limette, weißer Rum, brauner Rum, Triple Sec (Orangenlikör), Orangensaft, Ananassaft und Grenadine. Nach dem Shaken wird der Cocktail-Klassiker auf Crushed Ice abgeseiht. 

Mit wenig Zutaten kommt der Moscow Mule aus. Du brauchst nur Limetten, Wodka und Ginger Beer und servierst den Drink auf Eiswürfeln. Diesen Klassiker musst du probieren, wenn du eine bittere Note magst. Leicht bitter schmeckt auch der Gin Tonic – ein weiterer Klassiker mit Gin, Eiswürfeln, Tonic Water und Zitrone oder Limette. 

Einen Mojito mixt du mit Limette, Minze, weißem kubanischen Rum, weißem Rohrzucker, Sodawasser und zerstoßenem Eis. 

Beliebte alkoholfreie Cocktails 

Die Zutaten alkoholfreier Cocktails kannst du oft schon am Namen erraten, denn der ist meistens an seinen alkoholischen „Zwilling“ angelehnt. So besteht der Virgin Colada als alkoholfreie Variante des Pina Coladas aus Schlagsahne, Kokosmilch und Ananassaft.  

Einen Virgin Caipirinha bereitest du mit Ginger Ale zu, statt mit Cachaça. Ansonsten bleibt es bei Limette, Rohrzucker und Crushed Ice. 

Eine alkoholfreie Mai-Tai-Variante schmeckt mit Orangensaft, Limettensaft, Sodawasser, Mandelsirup, Himbeersirup, Crushed Ice und Eiswürfeln.  

Auch den Moscow Mule gibt es ohne Alkohol als Virgin Moscow Mule. Hierfür lässt du den Wodka weg. Der typische fruchtig-scharfe Geschmack bleibt durch Ginger Beer und Limettensaft erhalten. Eiswürfel und Soda runden den alkoholfreien Cocktail ab. 

Der Nojito kommt als alkoholfreier Mojito ohne Rum aus. Stattdessen nimmst du auch hier Ginger Ale und fügst Minze, Limetten, braunen Zucker und zerstoßenes Eis hinzu.  

Cocktails selber machen – das brauchst du 

Wenn du den Bar-Abend lieber nach Hause verlegen willst, lohnt es sich, Cocktails selber zu machen. Was du dafür brauchst, erfährst du hier. 

Deine hauseigene Bar solltest du mit folgender Grundausstattung ausrüsten, wenn du Cocktails selber machen willst: 

  • Barlöffel: fasst 0,5 cl und eignet sich zum Rühren
  • Barmaß (Jigger): fasst auf einer Seite 2 cl, auf der anderen 4 cl
  • Barsieb(Strainer): wird zum Abseihen benutzt
  • Rührglas: für Cocktails, die durch Rühren gemixt werden 
  • Shaker: für Zutaten, die sich am besten durch Shaken mischen lassen
  • Stößel: damit lassen sich z. B. Limettenstücke leicht zerdrücken
  • Gläser: Longdrinkglas, Martiniglas, Tumbler
  • Eiswürfel/Eiswürfelform

Als alkoholische Basisausstattung empfiehlt es sich, einige Spirituosen wie Gin, Rum, Tequila und Wodka vorrätig zu haben. Für fruchtige Cocktails brauchst du Säfte wie Orangensaft, Ananassaft und Limettensaft. Außerdem empfiehlt es sich, Zutaten wie Limetten und Minze griffbereit zu haben. Je nach Rezept brauchst du Sirup, Sahne oder für alkoholfreie Cocktails Ginger Ale. Zum Garnieren der Gläser nimmst du verschiedene Früchte, die du in Scheiben schneiden kannst. 

Cocktail Rezepte für verschiedene Anlässe 

Ob fruchtig und frisch für das Sommerfest, weihnachtlich-würzig für die Feiertage oder bunt und klassisch für die nächtliche Party – wir stellen dir verschiedene Ideen für Cocktail Rezepte vor. 

Sommerliche Cocktails 

Zum Sommer passt alles, was erfrischend und fruchtig ist. Beliebte Zutaten für sommerliche Cocktails sind deshalb Säfte wie Ananassaft, Zitronensaft, Limettensaft, Orangensaft und Maracujasaft. Dazu schmecken Sirupsorten wie Erdbeersirup und Kokossirup, zum Beispiel für einen Erdbeer-Colada.  

Zu alkoholischen Sommercocktails passen fruchtige Liköre wie Melonen-Likör oder Aprikosen-Likör. Spirituosen wie Rum, Tequila oder Wodka runden den Cocktail ab. Auch Prosecco passt zu erfrischenden Drinks. 

Das Glas kannst du mit Früchten garnieren, zum Beispiel mit Orangen-, Ananas-, Melonen- oder Limettenscheiben. Je nach Rezept kannst du das frische Obst direkt in den Cocktail geben. 

Erfrischend-sauer ist zum Beispiel der Gin Sour, den du mit Gin, Zitronensaft, Zuckersirup, Soda-Wasser, Eiswürfeln und braunem Zucker zubereitest. Für die Zubereitung des Wodka Fizz brauchst du ähnliche Zutaten, mit dem Unterschied, dass Wodka hier die alkoholische Basis bildet. Diesen Drink mixt du mit Zuckersirup, Wodka, Zitronensaft und Soda-Wasser.  

Als Aperitif kannst du den Whisky Sour in einem kleinen Glas servieren. Du brauchst Zitronensaft, Scotch Whisky und Zuckersirup für die Zubereitung. 

Weihnachtscocktails 

Zutaten, die in weihnachtlichem Gebäck und heißem Fruchtpunsch schmecken, passen auch zu Cocktails. Du kannst deine weihnachtlichen Drinks zum Beispiel mit Zimt, Kardamom, Apfelsaft, Sirup mit Zimt-, Mandel- oder Lebkuchenaroma, Ingwer, Sternanis und Kakao verfeinern. 

Dazu passen Liköre wie Kaffee- oder Kakaolikör und Kirschlikör sowie Rum, Gin, Sekt oder Whisky. 

Je nach Rezept kannst du heißen Apfelsaft verwenden und Gewürzbutter aus Butter, Vanilleeis, Zimt, Nelken, Piment und Tonkabohne hinzufügen. Garnieren kannst du die Gläser mit Apfelscheiben, Granatapfelkernen, getrockneten Orangenscheiben, Zimtstangen, Kokosflocken, essbaren Rosenblättern oder Marshmallows. 

Partycocktails 

Aus Cocktails kannst du auch eine Bowle machen, zum Beispiel eine Caipirinha-Bowle. Diese kannst du vor der Party gut vorbereiten, indem du zu den üblichen Caipirinha-Zutaten Mineralwasser, Sekt und deine Lieblingsfrüchte hinzufügst. 

Zu beliebten Cocktail Rezepten auf Partys zählen neben anderen Klassikern Sex on the Beach, Tequila Sunrise, Gin Tonic, Swimming Pool, Zombie, Aperol Spritz und Cosmopolitan. 


Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.