rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/snacks/kalorienarme-snacks/
Wassermelone

An kleine Snacks für zwischendurch stellen die meisten drei Ansprüche: Sie sollen satt machen, lecker schmecken und bestenfalls auch noch kalorienarm und gesund sein. Schließlich möchte man, insbesondere all die, die abnehmen möchten, sein Kalorienkonto zwischen den Mahlzeiten nicht allzu sehr belasten.

Knäckebrot mit Banane

Kalorienarme Snacks für Zuhause

Wer Zeit hat seine kalorienarmen Snacks zuhause zu planen und vorzubereiten, hat es tatsächlich einfach. Frisches Obst und Gemüse sind die ideale Wahl, wenn es darum geht zwischendurch etwas Leichtes und Gesundes zu essen. Sie finden, das klingt langweilig? Nicht mit den richtigen Rezepten für Dips! Fettarmer Naturjoghurt mit frischen Kräutern oder etwas gewürzter Hüttenkäse machen Möhren- und Gurkensticks direkt ein bisschen spannender. Bereiten Sie sich eine Dose mit mundgerecht geschnittener Rohkost vor, falls Sie Ihre Snacks im Büro, im Auto oder sonst unterwegs brauchen.
Sie lieben Brot und Brötchen, sind aber auf Diät? Als Zwischensnack fällt das nicht unbedingt in die kalorienarme Schiene. Der ideale Ersatz können Reis- oder Maiswaffeln oder sehr dünnes Knäckebrot sein. Mit ein wenig fettreduziertem Frischkäse oder einer Scheibe Putenbrust kommt das Brot-Feeling auf, ohne dass Ihr Kalorienkonto in die Höhe schnellt.

Leinwand im Garten

Kalorienarme Snacks unterwegs finden

Ob in der Stadt, am Bahnhof oder im Büro: Wem unvorbereitet der Magen knurrt, dem fällt die sponate Suche nach einem kalorienarmen Snack nicht immer leicht. Wer intuitiv zum Bäcker geht, wird feststellen, dass die meisten belegten Brötchen, dick mit Mayo oder Butter beschmiert, keine Diät-Zwecke erfüllen. Backwaren wie Brezeln oder Laugenbrötchen sind zwar deutlich fettärmer, sind aber, was die Kalorien betrifft, auch nicht die absoluten Leichtgewichte.

Die meisten Drogeriemärkte bieten eine recht große Auswahl an Bio-Lebensmitteln an, unter denen sich auch der ein oder andere kalorienarme Snack für den kleinen Hunger verbirgt. Reiswaffeln, Dinkelcracker oder getrocknete Früchte sind super und auch bei einer Diät geeignet, sofern Sie nur eine kleine Portion, statt gleich die ganze Packung verputzen.

Wenn Sie einen Supermarkt in der Nähe finden – super. Viele bieten mittlerweile Salattheken an, bei denen Sie sich einen kleinen Salat zusammenstellen können. Lassen Sie die Finger von den fertigen Dressings und schmecken Sie Ihren Salat stattdessen mit Balsamico-Essig und wenig Olivenöl ab.
Ist eine solche Theke nicht vorhanden, bieten natürlich die Obst- und Gemüseregale eine große Auswahl an kalorienarmen Snacks. Wer keine Lust auf Rohkost hat, kann sich einen fettarmen Joghurt oder Quark kaufen. Unser Tipp: Stecken Sie sich einen kleinen Löffel in Ihre Handtasche. So sind Sie stets gut vorbereitet.
Fertige Smoothies oder Joghurtdrinks sind übrigens nicht immer die beste Wahl, wenn es um kalorienarme Snacks aus dem Supermarkt geht. Smoothies enthalten durch einen hohen Obstanteil oft sehr viel Fruchtzucker und Joghurtdrinks ist meistens sogar Zucker zugesetzt. Außerdem ist der Hunger bei einer getrunkenen Mahlzeit oft nach kurzer Zeit wieder da.

Tipps zum Kaloriensparen

Ein selbstgemachter Snack kann hinsichtlich des Kaloriengehalts sehr unterschiedlich ausfallen. Hier finden Sie ein paar Tipps und Kniffe, mit denen Sie Ihre Rezepte und Zwischenmahlzeiten kalorienfreundlicher gestalten können.

Zutat kalorienärmere Variante
Vollmilchjoghurt fettarmer Joghurt spart 20 kcal/100 g
Salami Putenbrust spart 60 kcal/Scheibe
Frischkäse Hüttenkäse spart 70 kcal/100 g
Banane Apfel spart 50 kcal/Stück
Graubrot Knäckebrot spart 65 kcal/Scheibe
Latte Macchiato Cappuccino spart 20 kcal/Portion

 

Falls Sie noch Inspirationen für kalorienarme Snacks suchen, finden Sie hier garantiert das passende Rezept.

Kalorienarme Snacks vor dem Fernseher

Echte Leichtgewichte sind die üblichen Fernseh-Snacks wie Chips, Schokolade oder Weingummi natürlich nicht. Dennoch müssen Sie, auch während einer Diät, bei einem gemütlichen Abend mit Ihrer Lieblingsserie den Snacks nicht gänzlich entsagen. Wer auf das Fett von Kartoffelchips verzichten möchte, dennoch den herzhaften Geschmack liebt, der kann sich etwas kalorienarmes Ofengemüse vorbereiten. Zucchini, Auberginen und Co. sind schnell geschnippelt und schmecken mit den richtigen Gewürzen mindestens genauso gut.

Besonders im Sommer sind eingefrorene Weintrauben ein cooler Snack. Klingt komisch? Probieren Sie es unbedingt mal aus. Als Ersatz für Weingummis oder eben Eis sind die kleinen Früchte eine tolle Alternative.
Natürlich sollten Sie, auch wenn es sich um etwas Gesundes handelt, die Mengen, die Sie snacken, im Blick behalten. Hilfreich ist, wenn Sie schon von Anfang an eine Portion festlegen, die Sie sich genehmigen möchten. Hübsch angerichtet auf einem kleinen Teller oder in einer schönen Schale macht das Essen gleich viel mehr Spaß und befriedigt garantiert besser, als fettige Chips direkt aus der Tüte zu essen.