REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/schnell-abnehmen/
Schnell Abnehmen: Apfel vs. Kuchen

Schnell abnehmen – so geht's

Mist! Das Lieblingskleid passt nicht mehr und Sie wollen schnell ein paar Kilo abnehmen? Wir verraten Ihnen, wie Sie das schaffen und das neue Gewicht auch halten.

schnell Abnehmen

Wie kann ich möglichst schnell abnehmen?

Der schnellste Weg, um ein paar Pfunde zu verlieren, ist eine knallharte Diät. Möglichst wenig essen, viel Sport treiben und dann verschwinden die Kilos wie von selbst. Allerdings ist der Erfolg bei dieser Methode nur von kurzer Dauer. Zum einen nehmen Sie in der ersten Zeit primär Wasser ab, kein Fett. Zum anderen setzt in der Regel der Jojo-Effekt ein, wenn Sie schnell abnehmen und danach in die alten Ernährungsgewohnheiten zurückfallen. Der Jojo-Effekt macht uns immer das Leben schwer, wenn wir sehr wenig essen. Der Körper schaltet dann den Stoffwechsel herunter und geht in den Energiesparmodus. Essen wir nach einer Weile wieder normal, speichert der Körper so viel wie möglich ein, um für die nächste Notzeit gerüstet zu sein. Wer schnell und vor allen Dingen dauerhaft abnehmen möchte, muss den Jojo-Effekt austricksen. Oder noch besser: Sich doch für den langsameren, gesunden Weg entscheiden. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, dass man pro Woche nur rund 0,5 kg verlieren sollte, um gesund abzunehmen. 

Die besten Diäten, um schnell abzunehmen

Es gibt viele Diäten, die auf eine schnelle Gewichtsreduktion ausgelegt sind. Alle Crash-Diäten beispielsweise, die diverse Frauenzeitschriften anpreisen. Wer mag, kann sich eine Woche nach der Kohlsuppen-Diät oder der Ananas-Diät ernähren. Wird der Diätplan eingehalten, purzeln sicher auch die Pfunde – jedenfalls für den Moment. Weitere Diäten, die schnellen Erfolg versprechen, sind die Dukan Diät oder auch die Ketogene Diät. Und wer ganz eisern ist, kann es mit Fasten versuchen, zum Beispiel Buchinger-Fasten oder Saftfasten. Formula-Diäten mit industriell hergestellten Diät-Drinks eignen sich ebenfalls gut, um fix ein paar Kilos zu verlieren.

Egal für welche Blitz-Diät Sie sich entscheiden: Sie sollten sie nur über einen begrenzten Zeitraum machen. Crash-Diäten sind alles andere als ein gesunder Weg zum Abnehmen. Sie essen in der Regel zu wenig und zu unausgewogen. Bei manchen Diäten kann nach einer Weile sogar ein Nährstoffmangel die Folge sein. Immer besser: Stellen Sie Ihre Ernährung dauerhaft um und nehmen Sie so langsam aber effektiv ab.

Tipps, um den Jojo-Effekt auszutricksen

Es bringt natürlich nichts, wenn Sie mit einer Crash-Diät abgenommen haben und die Kilos dank Jojo-Effekt sofort wieder zunehmen. Es gibt ein paar Tricks, mit denen Sie den Effekt mindern.

  • Essen Sie nach der Diät nicht wie zuvor, sondern setzen Sie auf eine ausgewogene Ernährung. Viel Gemüse und Obst, komplexe Kohlenhydrate und fettarme Lebensmittel sollten den Großteil der Nahrung ausmachen. Meiden Sie zucker- und fettreiche Lebensmittel sowie ungesundes Fast Food.
  • Trinken Sie täglich mindestens 1,5 Liter Wasser. Vergessen Sie nicht, dass auch Getränke Kalorien haben. Milch, Kaffeegetränke, Saft, Schorlen oder Limonaden sind keine Durstlöscher.
  • Treiben Sie mehrmals pro Woche Sport, am besten eine Kombination aus Ausdauersport und Krafttraining. Wer Muskelmasse aufbaut, spürt den Jojo-Effekt nicht so deutlich.

Nimmt man schneller ab mit einer Low Carb Diät?

Bloß keine Kohlenhydrate essen: Low Carb Diäten sind seit einigen Jahren ein echter Diät-Trend. Wir sollen damit schneller abnehmen und das verlorene Gewicht auch besser halten können. Stimmt's? Nicht wirklich. Studien haben gezeigt, dass man mit Low Carb genauso schnell oder langsam abnimmt wie mit einer Low Fat Diät. Jeder sollte selber entscheiden, welche Diätform ihm besser liegt. Wer nur schwer auf Nudeln oder Brot verzichten kann, fährt mit Low Fat sicher besser.

Welche Lebensmittel helfen beim Abnehmen?

Gute Lebensmittel oder schlechte: Ganz so einfach sollten wir es uns nicht machen. Um erfolgreich abzunehmen, sollten Sie sich keine strengen Verbote auferlegen. Alle Lebensmittel sind in Maßen erlaubt. Es gibt jedoch einige, die sich aufgrund ihres niedrigen Kaloriengehalts besonders gut für eine Diät eignen. Dazu zählen in erster Linie frisches Gemüse und Obst. 100 g Tomaten haben beispielsweise nur 17 kcal, in 100 g Gurke stecken sogar nur 12 kcal. Auch Blattsalate sind mit im Durchschnitt 12 kcal extrem kalorienarm. Nutzen Sie dieses Wissen und essen Sie zu jeder Mahlzeit eine große Portion Gemüse oder Salat. Auch Obst hat relativ wenig Kalorien. So kommen 100 g Apfel auf ca. 54 kcal, 100 g Birne auf 55 kcal und sogar die Banane, die viele während einer Diät meiden, hat nur 88 kcal pro 100 g.

Hier kommen ein paar Austausch-Lebensmittel, um Kalorien zu sparen

bitte zugreifenbesser meiden
NaturjoghurtFruchtjoghurt
fettarme Milchproduktenormalfette Milchprodukte
VollkornbrotWeißbrot
VollkornbrötchenCroissants
Kräuter-/FrüchteteeSaft, Limonade, Schorle
HaferflockenCornflakes
Tatargemischtes Hackfleisch
Zoodles (Zucchini-Nudeln)Nudeln

 

Auch wenn Vollkornlebensmittel nicht unbedingt weniger Kalorien haben als die Weißmehlvariante, sollten Sie zugreifen. Vollkorn hält länger satt und enthält mehr Vitamine und Mineralstoffe.

schnell Abnehmen: Pommes

Diese Lebensmittel sollten Sie meiden, wenn Sie abnehmen möchten

Verbieten Sie sich nichts, aber es gibt einige Lebensmittel, die Sie nur selten und in kleinen Mengen genießen sollten. Dazu zählen besonders fett- und zuckerreiche Lebensmittel:

  • Kuchen & Kekse
  • Süßigkeiten, Schokolade, Eis
  • fettiges Fast Food
  • Fertiggerichte
  • Croissants und Weißbrot
  • Saft, Limonade, Schorle
  • Kaffee-Drinks mit Sahne, Sirup
  • Light-Getränke

Die besten Tipps gegen Heißhunger

Abnehm-Tipps gibt es viele, sie bringen jedoch wenig, wenn Sie regelmäßig von Heißhunger geplagt werden. Es gibt viele Gründe für Heißhunger. Oft tritt er auf, wenn wir zu wenig oder unregelmäßig essen. Mit diesen Tipps vermeiden Sie ihn weitestgehend:

  • Essen Sie regelmäßig drei oder fünf Mahlzeiten am Tag.
  • Verzichten Sie nicht aufs Frühstück, um Kalorien zu sparen. Essen Sie wenigstens eine Kleinigkeit bzw. nehmen Sie sich was für später mit, wenn Sie morgens noch keinen Hunger haben.
  • Verbieten Sie sich keine Lebensmittel. 
  • Trinken Sie ausreichend, haben Sie immer ein Glas Wasser neben sich stehen.
  • Planen Sie einen Cheat Day ein.
Schnell Abnehmen: Sport

Mit welchem Sport kann man schnell abnehmen?

Sport und Abnehmen gehören fest zusammen. Wer effektiv ein paar Kilo verlieren möchte, sollte auf mehr Bewegung setzen. Ganz wichtig hierbei: Machen Sie etwas, das Ihnen Spaß macht. Nur so schaffen Sie es, Sport zu einem festen Bestandteil Ihres Alltags zu machen. Für den Abnehmerfolg hat sich eine Kombi aus Ausdauer- und Kraftsport bewährt. Joggen, Walken, Schwimmen, Aerobic oder Radfahren sind gute Sportarten, um die Ausdauer zu trainieren und den Kalorienverbrauch anzukurbeln. Daneben sollten Sie jedoch auch Kräftigungsübungen machen, um Muskelmasse aufzubauen. Muskeln verbrennen nämlich auch in Ruhe mehr Energie als Fett. 

Besser als jede Blitz-Diät: Abnehmen mit der richtigen Ernährung

Manchmal müssen ein, zwei Kilo möglichst schnell weg. Besser für den Körper und auch für die Psyche ist es jedoch, wenn Sie sich Zeit nehmen und auf eine gesunde Ernährung setzen. So nehmen Sie ganz entspannt und vor allem langfristig ab. Mit diesen Tipps purzeln die Pfunde fast wie von selbst und der Abnehm-Erfolg ist von Dauer:

  • Essen Sie regelmäßig.
  • Kochen Sie so oft wie möglich selbst und meiden Sie Fast Food und Fertiggerichte.
  • Essen Sie täglich drei Hände voll Gemüse und zwei Portionen Obst.
  • Kochen Sie öfter vegetarisch, Fleisch sollte nur an zwei, drei Tagen pro Woche auf dem Speiseplan stehen.
  • Verwenden Sie Fett beim Kochen nur sparsam. Tauschen Sie Sahne gegen Milch und Brühe aus, messen Sie Öl mit einem Löffel ab.
  • Bevorzugen Sie Vollkornprodukte.

Die schmecken und sind trotzdem leicht: kalorienarme Rezepte

RDK Promotion Large