• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Maulbeeren – unbekannte Beeren mit vielfältiger Wirkung

Maulbeeren in dekorativen Schälchen.

Maulbeeren gehören zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt und spielten bereits in Ovids Metamorphosen eine wichtige Rolle. Als Lebensmittel gerieten sie hierzulande lange in Vergessenheit, feiern dank ihrer gesunden Nährstoffe allerdings langsam ein Comeback. Woher stammen Maulbeeren eigentlichursprünglich, wie schmecken sie und was kannst du daraus machen? 

Was sind Maulbeeren?

Maulbeerenerinnern optisch ein wenig an Brombeeren und Himbeeren, haben aber einen ganz eigenen, süßlichen Geschmack. Da sie vorwiegend in Asien und Nordamerikaangebaut und schnell matschig werden, findest du sie nur seltenfrischim Handel. Getrocknete Maulbeerengibt es hingegen immer öfter zu kaufen. Sie verfeinern mit ihrem besonderen Geschmack Müslis, Desserts und Kuchen.  

Botanisch gesehen gehören Maulbeeren zur Familie der Maulbeergewächse und sind mit den Feigen verwandt. Da sie ein subtropisches Klimabevorzugen undviel Sonne benötigen, werden sie meist importiert. Man unterscheidet zwischen roten, schwarzen und weißen Maulbeeren. Letztere haben etwasweniger Geschmackals rote oder schwarze Maulbeeren, die sehr intensiv schmecken. Was sie aber gemeinsam haben, ist ihre Saftigkeit, weshalb sie sichideal zu Marmeladen und erfrischenden Getränken weiterverarbeiten lassen. 

Herkunft und Geschichte von Maulbeeren

Ursprünglich sind Maulbeeren in Asien und Nordamerika beheimatet, wo sie schon seit Jahrtausenden kultiviert werden. Weiße Maulbeeren stammen aus China, rote Maulbeeren aus Nordamerika und schwarze Maulbeeren aus Persien. Bis vor 300Jahren wurden sie aber auch in Europa angebaut und wuchsen vor allem in Klostergärten und Parks. Da das hiesige Klima für die empfindlichen Beeren zu rau war, gerieten sie in Vergessenheit.  

Gut zu wissen

Bei den alten Griechen waren Maulbeeren ein Symbol für Weisheit und spielten sogar in Ovids Pyramus und Tisbe eine wichtige Rolle. Die Erzählung handelt von der verbotenen Liebe eines jungen Paares, deren Familien stark verfeindet waren – ähnlich wie Romeo und Julia. Als Pyramus seine geliebte Tisbe leblos unter einem Maulbeerbaum fand, glaubte er fälschlicherweise, dass sie tot sei – und nahm sich tragischerweise das Leben. Sein Blut habe die weißen Maulbeeren rot verfärbt.

Bei uns wurden die Beeren im Mittelalter vorwiegend als Heilmittel genutzt. Man sagte ihnenunter anderem nach, dass sie Vergiftungen und Entzündungen bekämpfen würden. In China kultivierte man die Beeren hingegen vor allem wegen der Blätter, die man in dertraditionellen Chinesischen Medizin verwendete, und für die Aufzucht von Seidenraupen. Auch heute werden Maulbeeren wegen ihrer vielen Vitamine und Mineralstoffe als gesundheitsfördernd angesehen.  

Anbau von Maulbeeren

Maulbeeren werden vorwiegend in ihren Herkunftsländern angebaut. Die empfindlichen Bäume, die bis zu 16Meter hoch werden können, bevorzugen ein mildes, subtropisches Klima und benötigen viel Sonne. Schwarze Maulbeeren sind von allen drei Arten am anspruchsvollsten, da sie einen lockeren, nährstoffreichen und trockenen Boden benötigen, ansonsten gehen sieschnell ein. 

Sobald die Früchte reif sind, fallen sie zu Boden und können eingesammelt werden.Nach der Ernte werden sie schnell matschig, weswegen sich Maulbeeren nur schwer über lange Strecken transportierenlassen. Bei uns kommen sie aus diesem Grund vor allem getrocknet in den Handel. Ab und zu findest du aber im Spätsommer und Frühherbstauch frische Beeren im Angebot 

Welche Maulbeersorten gibt es?

Es gibt rund 30 verschiedene Maulbeersorten, in Deutschland wird allerdings vor allem zwischen roten, weißen und schwarzen Maulbeeren unterschieden:  

 

 

Eigenschaften 

Geschmack 

Weiße Maulbeeren 

(Morus Alba) 

- Weiße bis gelbliche Früchte: Je gelber sie sind, desto reifer sind sie 

- kommen für die Seidenraupenzucht in China zum Einsatz 

- eher fad, auch wenn die Früchte sehr saftig sind 

Rote Maulbeeren 

(Morus Rubra) 

- rote bis violette Färbung 

- bevorzugen feuchte Böden 

- saftig und sehr süß 

Schwarze Maulbeeren (Morus Nigra) 

- anfangs rot, sobald sie reif sind, sind sie dunkelviolett bis schwarz 

- anspruchsvollste der drei Sorten 

- saftig und sehr süß 

Nährstoffe: Wie gesund sind Maulbeeren?

Es ist kein Wunder, dassMaulbeeren bereits seit Jahrtausenden als Heilmittel eingesetzt werden, denn ihr Nährstoffgehalt ist beeindruckend. Besonders hervorzuheben ist der Pflanzenstoff Resveratrol, der für die Färbung der Beeren verantwortlich und auch in Weintraubenzu finden ist.  

Der Pflanzenstoff soll Entzündungen lindern unddie Gedächtnisleistung anregen. Außerdem hat er eine stark antioxidative Wirkung. Denselben Effekt haben die beiden Antioxidantien Vitamin Eund Vitamin A 

Maulbeeren enthalten noch viele weitere Pflanzenstoffe, u.a. Flavonoidesowie den löslichen Ballaststoff Pektin.Zudem enthalten Maulbeeren sowohl Eisen als auch Vitamin C, was die Eisenaufnahme im Körper unterstützt.  

 

Nährwerte pro 100g Maulbeeren (roh) 

Nährstoffe 

Nährwerte pro 100 g 

Kalorien 

43 kcal 

Kohlenhydrate 

10 g 

Eiweiß 

1,4 g 

Fett 

0,4 g 

Ballaststoffe 

1,7 g 

Eisen 

1,9 mg 

Vitamin C 

36,4 mg 

Lagerung und Haltbarkeit von Maulbeeren

Der Hauptgrund, wieso du frische Maulbeerenso selten findest: Sie werden unglaublich schnell matschig und reagieren bereits auf den kleinsten Druck. Daher sollten sie am bestennoch am selben Tag verwertet und gegessen werden. Viel öfter findest du dahergetrocknete Maulbeeren im Handel, die sich luftdicht verpackt bis zu zwei Jahrehalten. Lagere sie am besten in einer Dose an einem kühlen und trockenen Ort. 

Verarbeitung von Maulbeeren

Frische Maulbeeren sind aufgrund ihrer saftigen Konsistenz gut für Marmelade, Kompott und Saft geeignet. Sie sind außerdem die ideale Basis für fruchtige Desserts oder Eiscremes, da sie einen intensiven Geschmack haben und sehr süß sind. 

Getrocknete Maulbeerensind ebenfalls sehr vielseitig: Du kannst sie sowohl zum morgendlichen Müsli oder Porridge als auch zum Backen von Kuchen oder Keksen verwenden. Der süße Geschmack macht sich außerdem gut als Topping für Pfannkuchen, Naturjoghurt, Eiscremes oder Desserts. 

Köstliche Rezepte, die du mit Maulbeeren verfeinern kannst

Beeren-Eisshake
  • Vegetarisch
  • Glutenfrei
30min
Einfach
Zwieback mit Dickmilch und Beeren
1 Zutat im Angebot
  • Vegetarisch
40min
Einfach
Chia-Marmelade mit Erdbeeren und Himbeeren
1 Zutat im Angebot
    25min
    Einfach