rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/quinoa-zubereiten/

Quinoa ist gerade total angesagt. Doch wie bereitet man die kleinen Körner eigentlich zu? Entdecken Sie hier die besten Tipps und Tricks rund um die Zubereitung von Quinoa.

Quinoa zubereiten: Grundrezept

Zutaten für 4 Portionen:

150 g Quinoa

450 ml Wasser

Salz

Zubereitung:

  1. Quinoa in ein engmaschiges Sieb geben und unter fließendem, kaltem Wasser so lange waschen, bis das Wasser klar ist.
  2. Salzwasser zum Kochen bringen, Quinoa hineingeben und ca. 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. 

Quinoa zubereiten: Die 3 besten Tipps

Quinoa kochen geht ganz leicht. Es gibt jedoch ein paar Tricks beim Kochen bzw. der Weiterverarbeitung, die Sie beherzigen sollten:

  • Seihen Sie die Körner nach dem Kochen über einem Sieb ab.
  • Lassen Sie die fertig gekochten Körner einige Minuten ruhen, bevor Sie sie weiterverarbeiten.
  • Garen Sie Quinoa in Gemüsebrühe, dadurch werden die Körner aromatischer.

Extra-Tipp: Nutzen Sie einen Reiskocher für die Zubereitung. So werden die Körner perfekt gegart.

Fragen rund um die Zubereitung von Quinoa

Warum muss man Quinoa vor dem Kochen waschen?

Die Schale der Körner enthalt Saponine, die die Pflanze vor Insekten schützen. Beim Schälen wird zwar ein Großteil entfernt, Reste haften aber dennoch am Korn. Da diese sehr bitter schmecken, sollte Quinoa vor der Verarbeitung gründlich gewaschen werden.

Wie viel Wasser benötigt man für die Zubereitung von Quinoa?

Das optimale Verhältnis ist 3:1. Sprich, die dreifache Menge Flüssigkeit. Beispiel: Wer 100 g Quinoa zubereiten möchte, benötigt 300 ml Wasser. Man kann auch die doppelte Menge nehmen, sollte dann aber schauen, ob man eventuell Flüssigkeit nachgießen muss.

Warum sollte man Quinoa vor dem Servieren abgießen?

Die Quinoakörner speichern einen Teil der Flüssigkeit. Wer die dreifache Menge Flüssigkeit zum Garen nimmt, sollte die Körner vor dem Servieren auf jeden Fall über einem feinen Sieb abgießen, damit das Gericht nicht verwässert.

Warum sollte man Quinoa nicht sofort weiterverarbeiten?

Egal ob Sie Quinoa als Beilage servieren oder weiterverarbeiten möchten: Gießen Sie die Körner ab und lassen Sie sie dann gut 10 Minuten ruhen, bevor Sie sie servieren oder weiterverarbeiten. Die Körner werden sonst schnell klumpig.