• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Wasserkastanie – Infos zur essbaren Wurzelknolle

Wasserkastanien auf und neben einem Teller

Aus asiatischen Gewässern haben die Wasserkastanien es inzwischen bis auf unsere Teller geschafft. Zum Glück! Denn die leckeren Knollen lassen sich vielfältig zubereiten und sind ein gesunder Sattmacher.

Was sind Wasserkastanien?

Bei Wasserkastanien (Eleocharis dulcis) handelt es sich um die essbaren Wurzelknollen einer asiatischen Wasserpflanze, die zur Familie der Sauergrasgewächse (Cyperaceae) zählt. Wasserkastanien wachsen wild in den Tropen und Subtropen Afrikas, Asiens und Australiens. Zu den Hauptanbauländern zählen die Philippinen, Japan, Thailand und China. Dort werden sie in stehenden Gewässern gezüchtet.

Ihren Namen verdankt die Wasserkastanie ihrer Ähnlichkeit zur Esskastanie (auch Maronen): Die Unterwasserknollen tragen eine braune Schale, unter der sich ein helles Fruchtfleisch verbirgt. Verwandt sind Kastanie und Wasserkastanie aber nicht, es handelt sich um unterschiedliche Pflanzen.

Verwechselt wird die Wasserkastanie auch häufig mit der Wassernuss (Trapa natans). Sie gehört allerdings zu den Weiderichgewächsen, die in den gemäßigten und subtropischen Zonen Europas, Afrikas und Asiens vorkommen. Wassernüsse tragen ebenfalls essbare Früchte, haben aber keine Wurzeln. Es handelt sich um eine sogenannte Schwimmpflanze.

Wie schmeckt Wasserkastanie?

Wasserkastanien haben einen leicht süßlichen Geschmack und eine knackige Konsistenz. Sie werden in der Küche als Bestandteil unterschiedlicher Gerichte und als Sättigungsbeilage verwendet. Teilweise werden die walnussgroßen Sprossenknollen auch zu Wasserkastanienmehl verarbeitet, das in Indien während der Fastenzeit zum Brotbacken verwendet wird. Es kommt außerdem als Verdickungsmittel für Currys und Süßigkeiten oder für Panaden zum Einsatz.

Wie gesund ist die Wasserkastanie?

Bei Low-Carb-Fans haben die Knollen des Sauergrasgewächses einen schweren Stand: Ihr hoher Stärkeanteil treibt die Kohlenhydratbilanz in die Höhe. Dafür enthalten die Früchte der Wasserpflanze kein Fett und insgesamt nicht viele Kalorien.

Punkten kann die Wasserkastanie vor allem mit ihrem hohen Gehalt an Kalium. Auch Magnesium, Eisen und B-Vitamine nimmt man mit den Unterwasserfrüchten auf.

Vorteilhaft beim Abnehmen können die in Wasserkastanien enthaltenen Ballaststoffe sein, die das Sättigungsgefühl verbessern und sich positiv auf die Verdauung auswirken können.  


Wasserkastanien: Nährwerte & Kalorien

Nährwerte pro 100 g *

 

Kalorien

33 kcal

Fett

0,00 g

Proteine

0,80 g

Kohlenhydrate

9,10 g

Ballaststoffe

3,60 g

*gegartes Produkt

Zubereitung von Wasserkastanien

Weil der Geschmack von Wasserkastanien leicht süßlich ist, ist vor allem in China die Verwendung für Süßspeisen und Desserts üblich.

Ebenso gut passen die Knollen aber in die herzhafte Küche: Sie lassen sich braten, kochen und dünsten. Und egal, wie du sie garst: Die Kastanien behalten dabei immer ihren knackigen Biss. Besonders gut schmecken Wasserkastanien in Wok-Rezepten, Currys, Pfannengerichten und Salaten. Klein geschnitten kannst du das stärkehaltige Fruchtfleisch auch prima für Füllungen vonTeigtaschen und Gebäck verwenden.

Kann man Wasserkastanien roh essen?

Die Sprossknolle der asiatischen Pflanze ist grundsätzlich für den Rohverzehr geeignet – aber mit Vorsicht zu genießen: Nicht selten haften die eingekapselten Larven des Riesendarmegels an Wasserkastanien, die auf den menschlichen Körper übergehen können. Möchtest du die Wurzelknollen der Sauergräser also roh verspeisen, solltest du unbedingt auf eine gute Qualität der Ware achten.

Wo kann man Wasserkastanien kaufen?

Frische Wurzelknollen sind bei uns so gut wie nie erhältlich. In gut sortierten Supermärkten kannst du aber vorgegarte und geschälte Wasserkastanien aus der Dose kaufen. Die Konservenknollen sind bereits küchenfertig. Du musst sie nur kurz in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.

Bekommst du die Knollen gar nicht, kannst du – je nach Rezept – Maronen oder Litschis als Alternative für Wasserkastanienverwenden.

In diesen Rezepten schmecken Wasserkastanien

Wok-Pfanne
  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • Low Carb
30min
Mittel
Sattmacher-Salat
  • Vegetarisch
30min
Einfach
Kidneybohnen-Pfanne
1 Zutat im Angebot
  • Vegetarisch
  • Wenig Zucker
35min
Einfach
Auberginen-Curry
1 Zutat im Angebot
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
30min
Einfach