rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/zwiebelkuchen/
Zwiebelkuchen selber machen

Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen ist der perfekte Begleiter zu Weißwein oder Federweißer und darf für Viele im Herbst nicht fehlen. Vor allem in den Weinanbaugebieten ist der herzhafte Kuchen sehr beliebt.

Unsere klassischen Zwiebelkuchen-Rezepte

Zwiebelkuchen: So geht's

Woher kommt Zwiebelkuchen?

In Süddeutschland und im Elsass wird seit dem 19. Jahrhundert traditionell Zwiebelkuchen während der Federweißer-Saison im Herbst serviert. Wer den Zwiebelkuchen erfunden hat, lässt sich leider nicht mehr klären. Ist aber auch unwichtig, Hauptsache der herzhafte Kuchen schmeckt!

Wie macht man Zwiebelkuchen?

Je nach Region macht man Zwiebelkuchen mit einem Hefe- oder Mürbeteig. Wenn es mal schnell gehen muss oder man keine Hefe im Haus hat, kann man den Hefeteig auch einfach durch Quark-Öl-Teig ersetzen. Die Füllung besteht aus Zwiebeln, Eiern, saurer Sahne und Speck. Entweder man bereitet den Zwiebelkuchen auf dem Blech oder in einer runden Springform zu. Einige Rezepte vom Backblech wirken fast wie ein Flammkuchen, andere aus der Springform wie eine Quiche Lorraine. Neben der klassischen Variante, gibt es natürlich auch vegetarische und vegane Rezepte.

Wie lange ist Zwiebelkuchen haltbar?

Abgedeckt im Kühlschrank hält sich Zwiebelkuchen in der Regel locker 2-3 Tage. Wollen Sie ihn länger aufheben, frieren Sie ihn besser ein. Allerdings sollte der Kuchen vor dem Gefrieren nicht erst stundenlang in der Wärme gestanden haben.

Was isst man zu Zwiebelkuchen?

Traditionell gehört keine Beilage zum Zwiebelkuchen und man genießt ihn nur mit einem Schluck Weißwein oder Federweißer. Der ein oder andere serviert aber trotzdem gerne einen kleinen grünen Salat mit einem fruchtigen Dressing oder einem klassischem Joghurtdressing dazu.

Was hilft gegen Tränen beim Zwiebelschneiden?

Nehmen Sie vor dem Zwiebelschneiden einen Schluck Wasser in den Mund und schneiden Sie die Zwiebeln mit einem sehr scharfen Messer.

Grundrezept für klassischen Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen

Für 12 Stück/Stücke:

300 g Dinkelmehl

Salz

7 Stück Eier

150 g Butter

1.25 kg Zwiebeln

250 g Speck (geräuchert)

2 EL Öl

Pfeffer

400 g Saure Sahne

Muskatnuss (gerieben)

Fett für die Form

Zubereitung:

Mehl, 1 Prise Salz, 1 Ei und Butter verkneten. Evtl. 2-3 EL Wasser unterkneten. Teig ca. 30 Minuten kalt stellen.

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Speck würfeln und in 2 EL heißem Öl knusprig braten. Zwiebeln zugeben und ca. 10 Minuten glasig dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen. Saure Sahne und übrige Eier verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Eine Tarteform (ca. 26 cm) fetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 30 cm) ausrollen und die Form damit auslegen. Rand an den Seiten hochdrücken. Zwiebelmischung und Eierguss in die Form geben. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C 40-45 Minuten backen.

Zwiebelkuchen vom Blech

Zwiebelkuchen vom Blech ist perfekt, wenn Sie Besuch bekommen. Ob klassisch, vegan oder französisch, diese Zwiebelkuchen sind ideal, wenn Sie viele Leute zu Gast haben, denn sie lassen sich wunderbar vorbereiten, sodass Sie die Bleche nur noch schnell in den Ofen schieben müssen, wenn der Besuch da ist.

Vegetarische & vegane Zwiebelkuchen

Vegetarischer Zwiebelkuchen

Sie essen klein Fleisch? Kein Problem, Zwiebelkuchen können Sie problemlos vegetarisch zubereiten. Der rauchige Geschmack vom Speck lässt sich einfach durch Rauchsalz oder Räuchertofu ersetzen und wer auf den geräucherten Geschmack verzichten möchte, würzt einfach etwas mehr mit frischen Kräutern, wie Schnittlauch oder Petersilie. Kleiner Geheimtipp, auch gewürfelte Oliven an Stelle von Speck schmecken herrlich aromatisch.

Veganer Zwiebelkuchen

Vegan lässt sich Zwiebelkuchen ebenfalls ganz leicht zubereiten. Anstelle von Eiern und Sahne verwenden Sie einfach Kochcrème aus Sojamilch und dicken sie mit Sojamehl an. Verwenden Sie auch hier Rauchsalz, Räuchertofu oder gewürfelte Oliven, um den süßlichen Geschmack der Zwiebeln perfekt abzurunden.

Lust auf Zwiebelkuchen?

Dann bestellen Sie alle Zutaten für unsere leckeren Rezepte schnell beim REWE Lieferservice und lassen Sie sich bequem nach Hause liefern.

Zwiebelkuchen mal anders

Zwiebelkuchen muss nicht immer vom Blech oder aus der Kuchenform sein. Für ihr Partybuffet können Sie wunderbar Zwiebelkuchen-Muffins oder kleine Zwiebelkuchen mit Oliven machen. Bieten Sie dazu einen spritzigen Weißwein an und Ihre Gäste werden begeistert sein.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehen Zustimmen