rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/pissaladiere-zwiebelkuchen/
Pissaladière (Zwiebelkuchen aus Nizza)

Pissaladière (Zwiebelkuchen aus Nizza)

Gesamt: 90 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(0)
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Pissaladière (Zwiebelkuchen aus Nizza)

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Mehl mit Salz mischen und in die Mitte eine Mulde drücken und ca. ¼ TL Salz, zerbröselte Hefe, Olivenöl und ca. 100 ml Wasser geben. Mit den Händen zu einem elastischenTeig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

  2. Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin anbraten. Etwas Pfeffer, Puderzucker und Kräuter zugeben und die Zwiebeln ca. 3 Minuten goldgelb braten. 100 g Sardinen zugeben und weitere 3-4 Minuten mitbraten.

  3. Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen und mit der Zwiebelmischung belegen. Restliche Sardinen und Oliven darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 220 °C) 20-30 Minuten backen, bis die Ränder goldbraun sind.

Svenja Kilzer, Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Svenja Kilzer, Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Kein Salz? Ja! Verzichten Sie darauf, die Zwiebelmischung noch extra zu salzen. Durch die Sardinen (wahlweise können Sie auch Sardellen/Anchovis nehmen) erhält die Pissaladière genügend Salz.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    200kcal
  • Kohlenhydrate
    22g
  • Eiweiß
    6g
  • Fett
    9g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Natrium
    291,0mg
  • Chlorid
    530,0mg
  • Kalium
    252,0mg
  • Calcium
    37,1mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • Salz
  • 21 g Hefe (0,5 Würfel)
  • 1000 g Zwiebeln
  • 5 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 2 EL Puderzucker
  • 1,50 EL getrocknete Kräuter der Provence
  • 160 g Sardinen in Öl
  • 100 g kleine schwarze Oliven
Gespeichert auf der Einkaufsliste