• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Rauchsalz – Infos, Wissenswertes & Rezepte

Rauchsalz

Rauchsalz ist ein geräuchertes Speisesalz, das Speisen einen rauchigen, schinkenähnlichen Geschmack verleiht. Erfahre hier mehr über die Verwendung in der Küche.

Was ist Rauchsalz?

Zur Herstellung von Rauchsalz wird grobes Speisesalz, oft Meersalz, kalt über Holz geräuchert. Dafür wird meist Hickory-/ Buchen- oder Erlenholz verwendet. Das verwendete Holz entscheidet also über die Sorte des Rauchsalzes und schließlich über den Geschmack. 

Die Dauer des Räuchervorgangs beträgt oft mehrere Tage, dabei schlägt sich der Rauch auf den Salzkristallen nieder. Dadurch bekommt das Salz seinen rauchigen Geschmack und färbt sich braun.

Gut zu wissen: Einige Hersteller fügen dem Salz auch Raucharoma zu oder färben es mit Karamell, damit es seine typisch braune Farbe bekommt.

Wie schmeckt Rauchsalz?

Das Holz, das zum Räuchern verwendet wird, entscheidet schlussendlich über die Qualität und den Geschmack des Rauchsalzes.

Rauchsalz schmeckt sehr intensiv und verleiht den Speisen einen herzhaften Rauchgeschmack, der an Schinken oder Speck erinnert. In der vegetarischen Küche ist Rauchsalz deshalb ein beliebtes Würzmittel für deftige Gerichte.

Was ist Dänisches Rauchsalz?

Dänisches Rauchsalz ist aufwändig in der Herstellung, deshalb gibt es davon auch nur relativ wenig. Es wird aus feinstem Meersalz traditionell über Buchenholz geräuchert. Währenddessen wird es stündlich gewendet, damit jedes Salzkorn das volle Raucharoma bekommt. Dieses Salz eignet sich, um Speisen den letzten Schliff zu geben.

Was ist Hickorysalz?

Hickorysalz wird häufig zum Würzen von BBQ-Gerichten wie Pulled Pork oder Spareribs eingesetzt. Es ist vor allem in den USA ein sehr bekanntes und beliebtes Gewürz. Wie der Name schon sagt, wird das Salz über Hickoryholz geräuchert. Es schmeckt sehr intensiv, würzig und fast schon herb.

Wofür kann man Rauchsalz verwenden?

Rauchsalz verleiht Speisen ein feines Aroma und ist auch bei Veganern und Vegetariern sehr beliebt, da es Speisen eine würzige Note verleiht, die an geräucherten Schinken erinnert.

Besonders gut passt Rauchsalz zu:

  • Grillgut: Fleisch, Fisch und Gemüse
  • Eierspeisen
  • Fleisch
  • Fisch
  • Eintöpfe
  • Suppen
  • Marinaden und Saucen

Gut zu wissen: Rauchsalz ist sehr intensiv und würzig, deshalb sollte man es sparsam dosieren.

Die besten Rezepte mit Rauchsalz

Vegane Kartoffelpuffer mit Karottenlachs
1 Zutat im Angebot
  • Vegetarisch
  • Glutenfrei
14h
Mittel
Tomatenketchup
1 Zutat im Angebot
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
45min
Einfach
Deftige vegane Bratkartoffeln
1 Zutat im Angebot
  • Laktosefrei
  • Vegan
  • Vegetarisch
45min
Mittel
Grüner Spargelsalat
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
30min
Einfach

Weitere Gewürze aus unserem Lexikon