REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
rewe.de
https://www.rewe.de/lexikon/mais/
Mais

Mais

Zuckermais

Als Getreidepflanze gehört Mais zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln, vor allem der südamerikanischen Länder. Er wird in vielen Ländern der Erde, auch in Europa, angebaut und ist bei uns in den letzten Jahren auch als Frischgemüse wieder beliebt geworden. Zucker-, Süß- oder Gemüsemais ist eine andere Sorte als der gewöhnliche Futtermais. Zuckermais hat zarte, blass- bis goldgelbe Körner, die im Schutz seiner festen hellgrünen Kolbenblätter heranreifen.

Geerntet wird in milchreifem Zustand, das heißt, die Körner müssen auf Druck einen milchigen Saft absondern. Die Maiskörner enthalten vorwiegend Fruchtzucker, der ihnen den süßlichen, saftigen Geschmack verleiht. Sofort nach der Ernte beginnt der Zucker sich in Stärke umzuwandeln, wodurch der Mais langsam seinen süßen Geschmack verliert. Deshalb sollte er so frisch wie möglich verzehrt werden. Mais wird stückweise als Kolben verkauft. Man kann ihn roh essen, kochen, blanchieren und grillen. Zum Verzehr werden die Körner von dem festen holzigen Strunk abgestreift, der nicht genießbar ist. Wachsender Beliebtheit erfreut sich »Mini-Mais«. Das sind 8–10 cm lange, unreife Kölbchen ohne jede Verhärtung. Sie werden als pikante Beilage oder für Mixed Pickles genommen.

Nährwerte

pro 100 g

Energie325 kcal
Eiweiß8,5 g
Fett3,8 g
Kohlenhydrate64,2 g

 

Lagerung

Lagere Mais am besten im Gemüsefach des Kühlschranks. Dort bleibt er ein bis zwei Tage frisch. Bei längerer Lagerung bekommt er schnell einen mehligen Geschmack.

Die besten Rezepte mit Mais

Ob würziger Mais-Eintopf, Maisbrei oder schlichte Maiskolben vom Grill – entdecke unsere besten Rezepte mit Mais.

Appetit bekommen?

Natürlich kannst du Mais auch ganz bequem beim REWE Lieferservice bestellen.

RDK Promotion Large
Newsletter