• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Crème double – Sahnegenuss aus Frankreich

Créme double in einer Schale.

In Frankreich verfeinert Crème double schon lange viele Rezepte, doch auch hierzulande wird die „doppelte Sahne“ immer beliebter. Mit ihrem hohen Fettgehalt ist sie besonders in Eiscreme und zu Torten oder Kuchen ein Genuss. Was du sonst noch alles mit Crème double anstellen kannst und wie sie schmeckt, erfährst du hier.

Was ist Crème double?

Bei Crème double handelt es sich um eine äußerst gehaltvolle Sahne, die mit gut 40 Prozent Fett fast doppelt so fetthaltig ist wie herkömmliche Sahne. Sie ist allerdings nicht flüssig, sondern besitzt eine herrlich cremige Konsistenz. Deshalb musst du sie nicht aufschlagen, sondern kannst sie direkt aus dem Becher zu Kuchen oder Torte genießen.

Das Süßrahmerzeugnis hat einen leicht säuerlichen, cremig-sahnigen Geschmack und ist nicht nur für süße Kreationen ein echter Geheimtipp. Du kannst sie wie Crème fraîche auch zum Verfeinern von Suppen und Soßen verwenden. Beliebt ist zudem Eiscreme mit Crème double, die mit ihrem zarten Schmelz regelrecht auf der Zunge zergeht.

Was ist der Unterschied zwischen Crème fraîche und Crème double?

Geschmacklich ähneln sich die beiden Milchprodukte sehr, Crème double schmeckt allerdings sahniger. Sie ist außerdem fester als Crème fraîche und gerinnt nicht so schnell.

Ist Crème double dasselbe wie Mascarpone?

Nein, denn bei Mascarpone handelt es sich genau genommen um eine Frischkäsezubereitung. Mascarpone enthält in der Regel außerdem noch mehr Fett als Crème double.

Herkunft von Crème double

Die Heimat des „Doppelrahms“ ist Frankreich, wo Crème double bereits seit Jahrhunderten ein fester Bestandteil der Landesküche ist. Doch auch in der Schweiz kennt man die löffelfeste Sahne schon lange: Hier ist vor allem „Crème double de la Gruyère“ eine Spezialität. Sie stammt aus dem Kanton Fribourg und hat einen Fettgehalt von rund 45 Prozent. Die reichhaltige Sahne wird vor allem für cremige Torten und Desserts verwendet oder zum Verfeinern herzhafter Speisen eingesetzt.

Herstellung von Crème double

Da es sich bei Crème double um ein Sahneerzeugnis handelt, das lediglich mehr Fett enthält, unterscheidet sie sich kaum in der Herstellungsweise. Auch hier wird Rohmilch so lange zentrifugiert, bis sich die fettreiche Sahne von der mageren Milch absetzt. Die Sahne wird danach pasteurisiert, um sie länger haltbar zu machen und Keime abzutöten.

Um den höheren und typischen Fettgehalt von Crème double zu erreichen, wird manchmal zusätzliches Milchfett hinzugegeben. Im Handel finden sich Produkte von französischen und Schweizer Herstellern sowie von deutschen Molkereien. Aktuell ist der Doppelrahm in Deutschland zwar noch nicht ganz so weit verbreitet, er wird allerdings immer beliebter.

Nährstoffe: Was steckt in Crème double?

Zugegeben: Crème double ist nicht unbedingt etwas für die schlanke Linie, sorgt mit ihrem hohen Fettgehalt aber für wahre Geschmacksexplosionen. Im Durchschnitt besteht sie zu 40 bis 45 Prozent aus Fett, so manche Sorte bringt es aber auch auf stattliche 55 Prozent.

Da Crème double zudem Eiweiß enthält, ist sie äußerst reichhaltig und sättigend. Ein kleiner Klacks reicht meist aus, um Speisen zu verfeinern. Das Milchprodukt enthält außerdem Calcium.

Nährwerte pro 100 g Crème double:

Kalorien 

398 kcal 

Kohlenhydrate 

3 g 

Eiweiß 

2,2 g 

Fett 

42 g 

Ballaststoffe 

0 g 

Lagerung und Haltbarkeit von Crème double

Da es sich bei Crème double um ein frisches Milchprodukt handelt, musst du sie im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält sie sich meist auch über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinweg gut. Einmal angebrochen, solltest du sie innerhalb weniger Tage aufbrauchen. Ob sie noch gut ist, erkennst du am Geruch und Geschmack: Ist sie zu säuerlich, solltest du sie lieber entsorgen.

Verarbeitung von Crème double

Der große Vorteil von Crème double: Du kannst sie wie Sahne verwenden, musst sie aber nicht steif schlagen. Denn der Doppelrahm ist von Natur aus löffelfest – und schmeckt besonders gut zu Kuchen und Torten.

In Eiscreme sorgt Crème double für eine samtweiche Konsistenz. Selbst ohne Eismaschine lässt sie sich schnell zubereiten und zum Beispiel mit Erdbeeren, Himbeeren oder Kirschen verfeinern. Außerdem macht sie sich gut in cremigen Desserts wie Bayerisch Creme oder als Mascarpone-Ersatz in Tiramisu. Lecker schmecken auch fruchtige Schichtdesserts mit der fettreichen Sahne.

Beim Kochen kannst du Crème double zum Verfeinern von Cremesuppen auf Gemüsebasis verwenden oder in Soßen verwenden. Ein kleiner Klacks reicht, um einen leicht säuerlichen Geschmack zu erhalten.

Köstliche Rezepte, die du mit Crème double zubereiten kannst

Oreo Creme
  • Vegetarisch
4h 25min
Einfach
Bayrisch Creme
  • Glutenfrei
45min
Mittel
Creme für Kuchen
1 Zutat im Angebot
  • Vegetarisch
2h 15min
Mittel
Lavendel-Eis
  • Vegetarisch
  • Glutenfrei
3h 15min
Einfach