rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/smoothie-bowl/

Tschüss, Müsli! Der neue Star am Frühstückstisch sind Smoothie Bowls – cremige Smoothies mit verschiedenen Toppings. Die schmecken super lecker und stecken noch dazu voller Vitamine.

Die 6 besten Rezepte für eine Smoothie Bowl

Was sind Smoothie Bowls?

Frische Früchte, Gemüse, alles fein püriert: Hört sich nach einem Smoothie an. Ist es aber nicht. Der neueste Trend sind Smoothie Bowls. Der Unterschied: Die Konsistenz von Smoothie Bowls ist ein wenig dicker, sodass man sie gut löffeln kann. Der dickliche Smoothie wird in einer Schüssel – der Bowl – serviert und mit verschiedenen Toppings bunt garniert. Das ist nicht nur was fürs Auge, sondern macht lange satt und steckt voller Vitamine und Mineralstoffe.

Welche Zutaten schmecken in einer Smoothie Bowl?

Bananen, Beeren, Spinat: Was im Smoothie schmeckt, schmeckt auch in der Smoothie Bowl. Dazu kommen jedoch noch viele weitere Zutaten für die Basis und die verschiedenen Toppings.

Smoothie Bowl: So gelingt die Basis
Die Basis für die cremige Smoothie-Masse bilden meist frische Früchte, z.B. Bananen oder Beeren. Unser Geheimtipp: Besonders lecker schmeckt es, wenn Sie die Banane vorab in Scheiben schneiden und einfrieren. Das macht den Smoothie direkt ein bisschen cremiger und schmeckt wunderbar erfrischend. Damit die Bowl lange satt macht, werden die Früchte mit Joghurt oder Milch püriert. Wer eine vegane Bowl zubereiten möchte, greift zu pflanzlicher Milch (z.B. Mandelmilch, Sojamilch) bzw. pflanzlichem Joghurt. Für ein bisschen Extra-Süße sorgt gemahlene Vanille.

Die besten Zutaten für die Basis: Bananen, Beeren, Mango, Avocado, Chia-Samen, Naturjoghurt, Sojajoghurt, Vanillejoghurt.

Die besten Toppings für die Smoothie Bowl
Der große Unterschied zum klassischen Smoothie ist das Topping, mit dem die Smoothie Bowl garniert wird. Auch hier ist alles erlaubt, was schmeckt. Beliebt sind Nüsse, Haferflocken und natürlich frische Früchte sowie Superfood, z.B. Goji-Beeren, Acai-Pulver und Chia-Samen. Diese Toppings schmecken besonders gut:

  • Beeren, z.B. Blaubeeren, Himbeeren, Erdbeeren
  • Kiwi
  • Banane
  • Datteln
  • Mandeln
  • Haselnüsse
  • Kokoschips
  • Haferflocken
  • Granola
  • Chia-Samen
  • Goji-Beeren

So bereiten Sie eine Smoothie Bowl zu

Das Trend Food Smoothie Bowl gelingt genauso leicht wie ein Smoothie. Obst und Gemüse werden geschält, etwas zerkleinert und dann mit Wasser, Saft, Milch oder Joghurt im Mixer fein püriert. Falls die Basis zu flüssig ist, kann man noch ein paar Früchte oder Haferflocken untermischen. Der Smoothie wird dann in eine Schüssel gefüllt und nach Belieben mit Toppings belegt.

Tipps zum Anrichten: Besonders hübsch sieht es aus, wenn Nüsse, Früchte und Co. in fein säuberlich voneinander abgetrennten Reihen oder Kreisen angerichtet werden.

Smoothie Bowls vorbereiten

Morgens zählt jede Minute – da ist es gut, wenn man das Bowl Rezept schon am Vorabend zubereiten kann. Unser Tipp: Damit die Bowl schön frisch ist, sollten Sie sie erst morgens anrichten. Den Smoothie können Sie aber schon abends mixen und gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

Smoothie-Bowl mit Banane, Mango & Beeren

Für 2 Personen:

1 Banane

200 g Mango (ohne Schale)

150 g gemischte Beeren

2 Datteln

100 ml ungesüßte Mandelmilch

2 EL Chia-Samen

2 EL Mandeln

2 EL Kokos-Chips

Zubereitung:

Banane und Mango schälen.

Von der Banane, der Mango und den gemischten Beeren etwas zur Dekoration der Bowl beiseitelegen. Den Rest im Mixer mit Datteln und Mandelmilch pürieren.

Chia-Samen zugeben und 15 Minuten quellen lassen.

Smoothie auf Schalen verteilen. Mit Obst, Mandeln und Kokos-Chips garnieren.

Grüne Smoothie Bowls

Wer grüne Smoothies liebt, der kommt an der Gemüse-Variante der Smoothie Bowl nicht vorbei. Die Basis bildet ein etwas dickerer grüner Smoothie, der mit Nüssen, Haferflocken und Obst belegt wird. Wer mag, kann natürlich auch Gemüse nehmen.

Gut zu wissen: Grüne Smoothie Bowls sind, sofern sie nicht zu viel Obst enthalten, Low Carb und passen zum Clean Eating Konzept.

Die besten Zutaten für grüne Smoothie Bowls

Für leckere grüne Smoothie Bowls, die schon frühmorgens schmecken, können Sie die folgenden Zutaten verwenden:

  • Blattspinat
  • Endivienblätter
  • Bananen
  • Äpfel
  • Kiwis

Overnight Oats & Co: Weitere Ideen für ein Power Frühstück

Smoothie Bowls sind ein super Frühstück. Wer ein bisschen Abwechslung sucht, der sollte die folgenden Rezepte ausprobieren. Overnight Oats oder Granola schmecken klasse und garantieren ebenfalls einen guten Start in den Tag.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehen Zustimmen