REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/ernaehrung/schulanfang/
Schultüte

Schulanfang: Rezepte, Basteltipps und mehr

Fit durch den Schultag

Schreiben üben, rechnen lernen, in der Pause auf dem Schulhof toben: All das macht ganz schön hungrig. Welche Pausensnacks die Energiespeicher der Kleinen ideal auffüllen und mit welchem Frühstück sie gut gestärkt in den Schultag starten, erfährst du hier.

Ein ausgewogenes Frühstück als Basis für den Tag

Suesskartoffeltoast Mit Avocado Bananen

Um die ersten beiden Schulstunden bis zur großen Pause konzentriert meistern zu können, brauchen die Kleinen ein gesundes Frühstück. Ideal ist es, wenn sie schon morgens eine Kombination aus Kohlenhydraten in Form von Vollkorngetreide, Proteinen und gesunden Fetten bekommen. Ein ungesüßtes Getränk, z. B. Früchte- oder Kräutertee oder Wasser, sollte nicht fehlen. Schnell und einfach gemacht sind z. B.

  • Müsli oder Haferflocken mit frischem Obst und Milch oder Joghurt
  • Herzhaft belegte Vollkornbrote mit Käse, pflanzlichen Aufstrichen und ein paar Gurken- und Tomatenscheiben
  • Süß belegte Vollkornbrote mit Erdnussbutter und Bananenscheiben oder Frischkäse und Apfelscheiben
  • Smoothies aus Früchten, etwas Milch oder Joghurt und ein paar Haferflocken sind super, wenn die Kleinen morgens noch nichts essen möchten.

Gesunde Frühstücks-Rezepte für Kinder

Tipps für die perfekte Brotdose

Haferflocken Apfel Baellchen

Wenn gegen halb 10 die Glocke zur großen Pause ertönt, brauchen die meisten Kinder einen Energienachschub. Eine gut gefüllte Brotdose und eine Trinkflasche sollten deswegen in keiner Schultasche fehlen. Egal ob das klassische Pausenbrot oder kreative, selbstgemachte Snacks: Hauptsache es schmeckt und steckt voller Nährstoffe.

Kleines Brotdosen 1 x 1: Die Must-Haves für eine gesunde Pause

  • Vollkornprodukte machen lange satt und versorgen den Körper stetig mit Energie. Die Vollkorn-Komponente kann z. B. ein belegtes Vollkornbrot- oder Brötchen sein, ein Müsli to go, selbstgemachte Müsliriegel oder Energyballs mit Haferflocken. Falls deinem Kind kein reines Vollkornbrot schmeckt, kannst du auch Mischbrote mit einem Vollkornanteil verwenden. Auf reine Weißmehlprodukte solltest du nach Möglichkeit verzichten.
  • Eiweißquellen wie Käse, Quark oder Joghurt lassen sich ebenfalls prima in die Brotdose einbauen. Käse als Brotbelag, Quark schmeckt mit ein paar Kräutern verfeinert als Dip für Gemüse oder in der süßen Variante mit frischem, klein geschnittenen Obst.
  • Vitamine und Mineralstoffe sollten ebenfalls Bestandteil eines jeden Schultags sein. Frisches Obst und Gemüse schmeckt den Kleinen meist besonders gut, wenn es schon in mundgerechte Stücke geschnitten ist. Etwas Gurke oder Tomate auf dem Brot oder ein kleiner Dip dazu helfen, wenn deine Kinder Rohkost eher skeptisch gegenüber stehen.
  • Als Snack für zwischendurch und als Lieferant für gesunde Fette ist eine kleine Dose mit Nüssen oder Studentenfutter ideal. Davon können die Kleinen zwischendurch immer wieder naschen.
  • Wasser oder ungesüßte Tees als Durstlöscher dürfen auf keinen Fall fehlen.

Brotdosen Don'ts: Darauf solltest du lieber verzichten

  • Auch wenn viele Kinder es lieben: Schokocreme und Marmelade sind für das tägliche Pausenbrot nicht geeignet, da sie größtenteils aus Zucker bestehen. Als Ausnahme sind süße Aufstriche hin und wieder okay.
  • Weißbrot enthält im Gegensatz zu Vollkornbrot nur wenige Nährstoffe und macht nicht so lange satt. Je höher der Vollkornanteil im Brot, desto besser. Ein guter Kompromiss sind Klappbrote mit je einer Scheibe Vollkorn- und hellem Brot.
  • Süßigkeiten sollten eine Ausnahme in der Brotdose bilden. Als süßen Snack lieber selbstgemachte Energyballs, Rosinen oder frisches Obst in die Dose packen.
  • Viele Produkte, die extra für Kinder hergestellt wurden, enthalten jede Menge Zucker. Darauf nach Möglichkeit verzichten bzw. die Zutatenliste vorher genau durchlesen.
  • Milch oder Kakao sind keine Durstlöscher. Ebenso gehören Softdrinks oder reiner Saft nicht in die Trinklflasche.

Rezepte für die Brotdose

Süße Ideen für den ersten Schultag

Der erste Schultag ist für alle Beteiligten ziemlich aufregend. Wir haben tolle Rezeptideen für dieses besondere Ereignis.

Tolle Bastelideen für neue Erstklässler

Lesezeichen zum Selberbasteln

Mit diesen frechen Monstern macht das Lesenlernen garantiert noch mehr Spaß!

Bunte Schultüten selber machen

Mit viel Liebe selbst gemacht und individuell verziert: So wird der erste Schultag für die Kleinen unvergesslich!

Was gehört in die Schultüte? Die Checkliste zum Schulstart

Er ist für fast alle Kinder das Highlight des ersten Schultags: Der Moment, in dem die Schultüte endlich ausgepackt werden darf. Damit alle glücklich und zufrieden sind, findest du hier ein paar Inspirationen, womit du die Schultüte neben Süßigkeiten noch befüllen kannst.

  • ein Mäppchen mit Stiften, Lineal und Co. gehört zur Erstklässler-Grundausstattung selbstverständlich dazu
  • kleine Bücher mit kurzen Texten für noch mehr Spaß beim Lesenlernen
  • kleine Spielzeuge für die Pause
  • eine hübsche Dose, in der das Pausenbrot nicht nur länger frisch bleibt, sondern auch nachhaltig verpackt ist
  • eine Trinkflasche, aus der das regelmäßige Trinken besonders viel Spaß macht
  • ein Hausaufgabenheft
  • ...
Footer Rewe