rewe.de
https://www.rewe.de/lexikon/stachelbeeren/
Stachelbeeren

Stachelbeeren

Stachelbeeren

Die kugeligen Stachelbeeren stammen ursprünglich aus dem Westhimalaya und aus Südeuropa. Heute sind die weißlichgrünen oder goldgelben bis hellbraunen oder roten Beeren in allen gemäßigten Klimazonen verbreitet. Je nach Sorte sind die Früchte glatt oder behaart, mit feiner oder fester Schale. Stachelbeeren werden reif und unreif geerntet. Reife Früchte schmecken frisch sehr lecker, unreife Früchte eignen sich für Kompott, Gelee, Konfitüre oder Marmelade.

Stachelbeerstrauch Rdk Gla Aim

Nährwerte

pro 100 g 

Energie 38 kcal
Wasser 87,2 g
Eiweiß 0,8 g
Fett 0,2 g
Kohlenhydrate 7,1 g
Vitamin C 35 mg

 

Lagerung

Lagere Stachelbeeren am besten im Gemüsefach des Kühlschranks. So halten sie sich etwa vier bis fünf Tage.

Die Josta-Beere

ist eine Kreuzung zwischen schwarzer Johannisbeere und wilder Stachelbeere. Entsprechend ist das Aroma der dunklen, elliptisch bis ovalen Früchte. Der Vitamin C-Gehalt erreicht beinahe die Werte der schwarzen Johannisbeere. Eine ausgezeichnete Saft- und Geleefrucht.

Newsletter