• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Tofu zubereiten – so schmeckt er am besten

Tofu zubereiten

Wabbelig und geschmacklich einfach nur langweilig? Von wegen! Wer Tofu noch skeptisch gegenübersteht, hat ihn nur noch nie richtig gut zubereitet gegessen. Wie das funktioniert, liest du hier.

Die besten Rezepte mit Tofu

Tom Kha Tofu
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
30min
Einfach
Ramen mit Tofu
1 Zutat im Angebot
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
30min
Mittel
One Pot Curry mit Mandel-Nuss-Tofu
1 Zutat im Angebot
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
40min
Einfach
Tofu-Hummus-Sandwich
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
25min
Einfach
Scrambled Tofu - veganes Rührei
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
15min
Einfach
Veganes Massaman Curry
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
40min
Einfach
Veggie-Bowl mit Algen
1 Zutat im Angebot
  • Laktosefrei
  • Clean Eating
  • Vegetarisch
40min
Einfach
Sommerrollen mit Erdnussdip
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
50min
Mittel
Porreesuppe mit Tofu-Topping
  • Vegetarisch
  • Wenig Zucker
  • Glutenfrei
40min
Einfach
Banh Mi Sandwich
1 Zutat im Angebot
    1h
    Mittel
    Veganer Zwiebelkuchen aus der Springform
    1 Zutat im Angebot
    • Laktosefrei
    • Vegetarisch
    • Vegan
    1h 10min
    Einfach
    Deftige vegane Bratkartoffeln
    • Laktosefrei
    • Vegan
    • Vegetarisch
    45min
    Mittel
    Asiagemüse mit Räuchertofu und Erdnüssen vom Blech
    1 Zutat im Angebot
    • Laktosefrei
    • Vegetarisch
    • Vegan
    1h
    Einfach
    Schneller Paprika-Tofu-Reis
    • Laktosefrei
    • Vegetarisch
    • Vegan
    30min
    Einfach

    Welcher Tofu darf es sein?

    Tofu ist nicht gleich Tofu. Diese drei sind die geläufigsten Sorten, die du in fast jedem Super- oder Biomarkt bekommst:

    abc
    • Natur Tofu ist fest und lässt sich dadurch super schneiden. Egal ob fein gewürfelt oder in Scheiben geschnitten – er behält auch in der Pfanne problemlos seine Form. Geschmacklich ist er, wie der Name schon sagt, naturbelassen und dadurch sehr flexibel in der Zubereitung.
    • Seidentofu hat ebenfalls wenig Eigengeschmack. Außerdem charakterisiert ihn eine sehr weiche, puddingähnliche Konsistenz, wodurch er sich ideal in vegane Käsekuchen, Desserts oder Soßen verwandeln lässt.
    • Räuchertofu schmeckt wunderbar würzig und pikant. Kross angebraten steht er dem herzhaften Geschmack von Speck in Nichts nach. Roh und in Scheiben geschnitten dient er als leckerer Belag für Brötchen oder Sandwiches.

    So marinierst du Tofu

    Leckere Marinaden machen Tofu zu einem absolut köstlichen und abwechslungsreichen Lebensmittel. So verleihst du ihm Geschmack:
    Natur Tofu ist wie gemacht für eine köstliche Marinade. Doch bevor es an die Gewürze geht, solltest du den Tofu gut ausdrücken. Je weniger Flüssigkeit enthalten ist, desto knuspriger lässt er sich anschließend ausbacken. Dazu den Tofu zwischen mehrere Stücke Küchenpapier legen, beschweren und in der Zwischenzeit schon mal die Marinade zubereiten.

    Gönne deinem Tofu mindestens zwei Stunden Pause, dann kann es weitergehen.

    Drei Lieblingsmarinaden für Tofu

    Erlaubt ist, was schmeckt. Falls du dennoch etwas Inspiration benötigst, haben wir hier unsere drei liebsten Marinaden für dich:

    Asiatisch

    Egal ob im Curry oder zu gebratenen Nudeln: Mit Sojasoße, Knoblauch, Ingwer, Limettensaft und Curry verleihst du dem Tofu eine asiatische Note.

    Mediterran

    Lecker zu Pasta-Gerichten oder im Salat: Tofu mit Olivenöl, Knoblauch, Rosmarin, Zitronensaft und Thymian marinieren.

    Scharf

    Wer es feurig mag, gibt neben Öl noch Paprikapulver, Knoblauch und fein gehackte Chilischoten in die Marinade.

    Der Einfrier-Trick

    Manche Tofu-Experten schwören auf das Eisfach wenn es darum geht, den Tofu richtig knusprig zu bekommen.
    Um noch mehr Geschmack und Knusprigkeit zu erreichen, kann man den Tofu vor dem Verarbeiten einfrieren. Der Sojakäse besteht zu einem großen Teil aus Wasser und durch das Einfrieren kann man dieses besser herauslösen.

    Dafür den Tofu einfach in der Verpackung über Nacht einfrieren und anschließend im Kühlschrank oder bei Raumtemperatur wieder auftauen. Nun so viel Wasser wie möglich vorsichtig aus dem Tofu herauspressen und ihn mit einem Küchenpapier trocken tupfen. Dann kann er wie gewünscht mariniert und verarbeitet werden.

    Worauf man beim Kauf von Tofu achten sollte

    Mittlerweile ist das Angebot verschiedener Tofu-Hersteller im Super- und Biomarkt ziemlich groß. So findest du den Richtigen.
    Letztendlich ist es natürlich Geschmackssache, welcher Tofu der persönliche Liebling ist. Dennoch gibt es einige Dinge zu beachten, die die Auswahl leichter machen:

    • Greife lieber zu bio statt zu konventionellen Produkten.
    • Achte darauf, dass die Sojabohnen aus Europa kommen.
    • Je kürzer desto besser: Tofu mit langen Zutatenlisten lieber links liegen lassen.
    • Wer Tofu auf Vorrat kaufen möchte, sollte natürlich auf das Haltbarkeitsdatum achten.

    Du möchtest gleich loslegen und ein paar leckere Rezepte mit Tofu nachkochen? Dann bestelle die Zutaten doch schnell und einfach beim REWE Lieferservice – so kommt alles ganz bequem direkt bis vor die Haustür.