rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/gesundes-abendessen/leichtes-abendessen/

Ein paar Kalorien sparen und besser schlafen: Ein leichtes Abendessen hat gleich mehrere Vorteile.

Leichtes Abendessen: Salat

Wer sich für ein leichtes, kalorienarmes Abendessen entscheidet, möchte meist abnehmen. Dabei hat eine bewusst leicht gehaltene letzte Mahlzeit noch einen entscheidenden weiteren Vorteil: Wer abends nur kleine, fettarme Portionen isst, schläft in der Regel besser.

Deftiges, fettiges Essen liegt wie ein Stein im Magen. Der Körper muss viel Verdauungsarbeit leisten, was empfindlichen Menschen den Schlaf rauben kann.

Tipps für ein leichtes Abendessen

Doch wie sieht ein leichtes Abendessen aus? Viel Gemüse, mageres Fleisch oder Fisch sind eine gute Ausgangsbasis. Bereiten Sie sich beispielsweise einen Salat zu oder Gemüserohkost mit einem Quarkdip. Dazu eine Scheibe Vollkornbrot - fertig.

Gedünstetes Gemüse mit magerem Fleisch oder Fisch ist ebenfalls ein leichtes Abendessen. Auch Gemüsepfannen in allen Variationen sind perfekt, genau wie Suppen auf Brühebasis.

Leichtes Abendessen = Low Carb Abendessen?

Gerade wenn es ums Abendbrot geht, schwören viele auf Low Carb Rezepte. Der Gedanke dahinter: Wer beim Abendessen Kohlenhydrate spart, soll die Fettverbrennung über Nacht ankurbeln und so schneller abnehmen.

Es gibt viele leckere Low Carb Rezepte fürs Abendessen. Es spricht aber auch nichts dagegen, wenn Sie eine kleine Portion Kohlenhydrate genießen. Bevorzugen Sie Vollkornprodukte. Diese haben einen geringeren Einfluss auf den Blutzuckerspiegel und beeinträchtigen die Fettverbrennung nicht.

Aber: Um abzunehmen ist es wichtig, dass Sie generell weniger Kalorien über den Tag verteilt aufnehmen als Sie verbrauchen. Dabei hilft ein leichtes Abendessen - das nicht zwingend Low Carb sein muss.

Rezeptideen für ein leichtes Abendessen