REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Spinat mit Spiegelei und Salzkartoffeln

79 Bewertungen
Spinat mit Spiegelei und Salzkartoffeln

Gesamtzeit30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 800 g frischer Spinat
    • 1 Zwiebel

    Spinat waschen. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

  • Zutaten
    • 1 EL Butter
    • 125 g Speckwürfel
    • 800 g Kartoffeln (z.B. Sorte Linda)

    1 EL Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebel und Speck darin andünsten. Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen.

  • Zutaten
    • 1 EL Butter
    • 4 REWE Bio Eier
    • Salz
    • Pfeffer

    Übrige Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Eier darin nacheinander zu Spiegeleiern braten (je nach Belieben mit gestocktem oder flüssigem Eigelb). Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Zutaten
    • 0.5 Bund Petersilie

    Petersilie hacken und auf Kartoffeln und Spiegeleier streuen.

Was zu diesem Rezept unbedingt dazu gehört, ist ein perfekt gebratenes Spiegelei.

Doch wie mache ich ein Spiegelei?

Ganz einfach: Zerlasse etwas Butter in einer Pfanne, schlage das Ei an einer Kante mittig auf und lass es vorsichtig ins heiße Fett gleiten. Etwas Salz und Pfeffer dazu, von einer oder beiden Seiten gebraten - das überlassen wir deinem Geschmack!

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie389 kcal18 %
Eiweiß21.2 g39 %
Fett19.4 g26 %
Kohlenhydrate34 g11 %
Ballaststoffe5.9 g20 %
Calcium290 mg29 %
Eisen9.7 mg69 %
Magnesium172 mg46 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Für dieses Gericht fahre ich auch mal etwas schneller nach Hause. Es ist zwar einfach, aber durch die Kombination von Linda-Kartoffeln mit den Eiern von meinem Bauern, den ich persönlich kenne, wird es einfach zum besonderen Genusserlebnis.

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion